Accounthandel neuerdings erlaubt ?!

Dieses Thema im Forum 'Speakers Corner' wurde von -Aurorade7- gestartet, 25 März 2018.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Denzey

    Denzey User

    Sicher hat sich einiges beim Internetrecht verändert, jedoch ist mal von vornherein eines zu beachten:

    Man kann nicht einfach entscheiden "deine Nase passt mir nicht, dein Verkaufsversuch wird geahndet" oder "Du bist mir sympathisch und darfst verkaufen wie du willst". Denn nicht mehr sagt das "Es muss jemand bei BP entscheiden" aus.
    Sowas geschieht doch normalerweise nach Richtlinien..

    Wenn jemand probiert seinen Acc zu verkaufen und wird dafür gesperrt, so hat das auch ausnahmslos für alle nachfolgenden zu gelten.
    Entweder sperrt man dann alle die so vorgehen oder gar keinen!

    Wird jetzt also dieser Spieler nicht gesperrt, wird jeder, der danach versucht exakt auf diese Weise auch seinen Acc zu verkaufen, sich auf diesen, nicht gesperrten beziehen und somit hat BP die sogenannte A-Karte.

    Was das Nachweisen über Einzelheiten zum genannten Acc anbelangt, wie lange ist denn nun schon bekannt, was da Sache ist und reicht der Zeitraum nicht, um schon belastende oder nicht belastende Dinge ans Tageslicht zu bringen?

    Und ich dachte mal Rudolf Scharping wäre langsam... :D
     
  2. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Das sollte nicht in die Richtung gehen deine Nase passt mir nicht, wenn das so rüberkam, ist das falsch rübergekommen. Das muss ich dann genauer beschreiben wie ich das meinte.

    Wie gesagt weder ich noch der normale Ticketsupport haben da genauere Einblicke um das bis zu Ende zu überprüfen. Es geht da ja dann im Endeffekt darum zu prüfen ob da mittlerweile ein anderer Mensch hinterm Account sitzt, also geht es da auch um Datenschutz. Wenn ich sage einer bei BP muss entscheiden, gehe ich schon davon aus, dass sie Richtlinien und Vorgehensweisen haben, aber wie bei fast jeder juristischen Streitfrage ist irgendwann halt die Frage ist das auch erfüllt, was notwendig ist. Das muss am Ende einer bei BP nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden bzw. uns als Richtlinie mitteilen wann dies erfüllt ist, laut unserer Mittel bzw. wann es weitergegeben werden muss usw. Am Ende müssen auch Richtlinien entschieden werden bei BP vom zuständigen Mitarbeiter, egal ob alleine oder in Absprache.

    Diese ändern sich aber halt auch mit neuen Gesetzen bzw. Auslegung bestehender Gesetze durch zuständige Gerichte. Also Entscheidung bei BP eher vergleichbar mit Entscheidung vor Gericht, es gibt klare Vorgaben, teilweise aber halt auch Entscheidungsspielräume. Nicht zuletzt können sich Richtlinien und Regeln auch mit Wechsel der Vorgesetzten ändern, einer ist vorsichtiger, da er schlechte Erfahrungen machte, ein anderer ist konsequenter und danach gehen auch Vorgaben an die Mitarbeiter raus.

    Von daher sind Aussagen wie früher wurde ich gesperrt, heute passiert nichts, halt kein Unterschied beim Spieler sondern der Zeit und Vorgaben. Denn ganz früher war Acc-Handel im Forum erlaubt, also muss es eine Änderung gegeben haben.
     
  3. AtemFrei

    AtemFrei User

    70 Prozent aller Top 300 ACCs haben schon den Besitzer gewechselt. Von den Top Ten oder Top 20 braucht man erst gar nicht zu sprechen wie oft da welcher ACC durch wieviele Hände gegangen ist. Wenn BP wirklich alle strikt nach ihren AGBs sperren würden , gäbe es dieses Spiel schon lange nicht mehr. Und das ist die Realität und alles hier inklusive BP und Mods die wissen das auch
     
  4. Whatever

    Whatever User

    lass gut sein inti.

    wir wissen alle, wie konsequent, schnell und effizient bp bei verstössen gegen ihre bestimmungen handelt.
     
  5. HBWagnitz

    HBWagnitz User

    Die Frage ist die, was hat BP von dem Acc.-Verkauf...?

    Ein Spieler, der sein Account nicht mehr nutzt bringt allen Beteiligten wenig.

    Jemand anderes, der aktiv mit dem neuen Account spielt bankt evtl. auch und das dürfte für BP interessant sein.

    Daher würde ich das mal grds. nicht ausschließen, dass es in Einzelfällen toleriert wird.

    Offiziell darf dies natürlich nicht toleriert werden und würde vermutlich dies ein einziges Chaos verursachen - dafür benötigen wir eben Regeln.

    VG
    HBW
     
  6. Whatever

    Whatever User

    ein hochrangiger spieler, der nicht mehr spielt - hat einiges an geld investiert. das gefällt bp. ein spieler, der sich hochspielen will (und keine unendliche geduld hat), investiert einiges an geld. das gefällt bp ebenfalls.
    wird nun ein full-acc verkauft, kann ein neuer spieler diesen geldeinsatz übernehmen, ohne dass er sich neu hochbanken müsste und ohne dass bp davon einen cent sieht. ergo verdient bp weniger... das gefällt bp nicht.

    das ist die einzige überlegung, weshalb accounthandel verboten ist. ansonsten gäbe es auf jeder instanz seit jahren die gleichen 100 uve-accs, welche den besitzer wechseln würde, ohne dass bp dabei noch gross was verdient (rabatt, premium und booster ausgenommen).
     
  7. Das ist wie mit der Schwarzarbeit. Gäbe es keine würde Deutschland zusammenbrechen . Oder wer glaubt daran das die neuen Regierungsgebäude in Berlin alle regulär gebaut wurden.
    Und so ist das auch hier ohne Accounthandel untereinander würde das Spiel nicht laufen. Ein Account der stillsteht ist totes Kapital.
    Und eine Email zu ändern ist nicht verboten. Man kann 10 mal am Tag die Email ändern aber das ist kein Sperrgrund.
    Ich kann mir auch alle Bot und CheaterProgramme runterladen und ein Screenshot von den Ordnern die auf meinem Desktop sind machen und das im Netz verbreiten. Auch das ist kein Grund für Bigpoint zu sperren denn hier fehlen die Beweise das ich diese Programme auch wirklich einsetze
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 März 2018
  8. Whatever

    Whatever User

    das ist, mit verlaub, unglaublich kurzfristig gedachter schwachsinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 März 2018
  9. Dann leg mal alle Accounts hier auf Eis die untereinander verkauft wurde dann mal gucken wie lange du noch Dark Orbit spielen kannst
     
  10. Bei uns auf Global Europa 7 hat sich schon mittlerweile 3 mal den besitzer gewechselt . Und keiner wurde gebannt ? Die ersten 2 kannte ich sehr gut .. den letzten kenne ich nicht offensichtlich ein guter Bänker :))
     
  11. Whatever

    Whatever User

    @Terra-Gamer

    "hätte meine tante einen seckel wärs mein onkel"
     
    tösstaler und Terra-Gamer gefällt dies.
  12. freiheit

    freiheit User


    Naja, wenn doch alles so toll im Wandel ist bringe doch da "oben" mal meinen Vorschlag ein, dass man das wieder einführt, denn dann würde es diese ganzen Diskussionen nicht geben und allen Moderatoren im Chat, sowie im Support und auch euch Moderatoren hier im Forum bleibt eine Menge Arbeit erspart.
     
  13. Man Inti, was für ein Blablabla.. :)
    Das ist doch alles für die hohle Hand.
    Solange BP unfähig bzw. nicht Willens ist, die grundlegensten Voraussetzungen zu schaffen um sicher Strafen durchzusetzen, ist jeder Erklärungsversuch Schall und Rauch.
     
  14. Im Prinzip sind die AGB die Tinte auf dem Papier nicht wert oder anders gesagt sie sind für die Katz. Der Dumme dabei ist der User der sie akzeptieren muss . Nennt man dann auch einseitige Vertragsvereinbarung. Zwischen BP und dem Kunden(User) sollten gleiche Vertragsbedingungen herrschen und diese gelten da DO nun mal ein Browsergame ist auch im Internetrecht. Was für den User verboten ist muss BP im Gegenzug auch mit den in der AGB genannten Vertragsklauseln ahnden.

    In einem Beispiel das hier genannt wurde wo sehr viele User deswegen den Support angeschrieben haben liegt der Anfangsverdacht vor ist im Prinzip nichts anderes wie bei den Bottern man muss sie dann halt lange genug Überprüfen. User bekommen halt mal mehr mit wie BP und wenn der User oder eben mehrere den selben User (Acc-Verkäufer) melden muss nun mal BP der Sache nachgehen. Kann man Vergleichen mit den Usern die auf die Pishing-Mail aus den InGame-Mails hereingefallen sind denen sperrt man auch den Account obwohl es Sicherheitsmaßnahmen gäbe damit solche Pishing-Mails nicht erstellt werden könnten allerdings müsste BP die in der Ingame-Mail auch aktivieren.

    Nimmt man es ganz genau müsste BP bei jeder Änderung im Internet-Recht die AGB anpassen was man nicht tut. Die letzte AGB-Änderung ist vom November 2014 in der Zwischenzeit gab es schon genug Änderungen im Internet-Recht nur mal so als kleinen Hinweis.;)
     
  15. Beho100

    Beho100 User

    Gehen wir dacon aus dass die AGB ein zusätzliches "Rechts"mittel sind, dann gelter sie für beide Seiten. Der User erkennt sie an und muss sich daran halten. Genauso ist BP als Betreiber dazu verpflichtet die eigenen AGB auch um- und durchzusetzen. Ist man dazu von Seiten des Betreibers eigentlich und überhauüt in der Lage. Bei BP scheint das nicht der Fall zu sein.

    Nal abgesehen von dieser eventuellen Situation ergeben sich letztendlich auch daraus resultierende Rechtssituationen, die aber durchgesetzt werden müssen - und da liegt der tote Gaul im Graben. Das kostet dem Anfechter richtig viel Geld.

    Die AGB sind nicht immer rechtskonform und sollten in ihrer Umsetzung nicht die Möglichkeit zur Entstehung eines "rechtsfreien" Raum ermöglichen. Das wieder liegt aber am "Ersteller" der AHB. Die Umsetzung und Durchsetzung der AGB muss durch den Ersteller gesichert und gewährleistet werden. Ist das nicht der Fall, dann scheint sich der Ersteller darauf zu verlassen dass der akzeptierende User vor der Anfechtung aus mit den rechtstechnischen Aufwendungen zurückschreckt .
     
  16. Schön, dass hier sowas diskutiert wird. Allerdings ist es wieder nur ein Account von tausenden die hin- und hergeschoben werden. Aus Erfahrung und so wie die Mods hier am schreiben sind merkt man, dass sie Null Interesse haben sich damit auseinanderzusetzen.
    Ich spiele auf diesem Server und 8 von der Top10 sind nicht mehr gleichen, die ich von früher kenne...
     
  17. hollie711

    hollie711 User

    Es besteht einfach kein Interesse seitens des Betreibers, Accounts zu sperren, die schon mehrmals den Bespieler wechselten ... Gründe wurden schon genügend genannt hier ...
    Mir ist es schon einige Male im Spiel passiert, das ich einen alten, langjährigen Bekannten im Chat begrüßte und zur Antwort ein :"Wer bist Du denn ... ?" bekam ... im Beisein von Moderatoren ... :rolleyes:
     
  18. Falsch!
    BP KANN von ihren AGBs Gebrauch machen, MUSS aber nicht.
     
  19. SENTENZA

    SENTENZA User

    Wie wäre es denn bei Dir mit Orthografie? Scheinst ja ansonsten ein helles Bürschchen zu sein.:D
     
  20. Dummes Zeug.

    Ohne AGB darf BP nicht agieren.


    *Special*K*

    Da liegst du falsch. BP muss von den AGB gebrauch machen.

    Bezüglich der Strafen haben sie sich ja ein großes Scheunentor in AGB offen gelassen.

    ... sie können Strafen aussprechen... müssen aber nicht... wie die Strafen aussehen, liegt im Ermessen von BP.
     

Die Seite empfehlen