Beschwerde über den Support

Dieses Thema im Forum 'Archiv Rest' wurde von ¤тнз¤рцгз¤ gestartet, 19 Juli 2016.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Wenn dir das egal ist dann solltest mal ganz dringend gut nachdenken bevor es kein DO mehr gibt . Botter und Programm User sind diejenigen die das Game nämlich zu dem machen wovon man schon seit Jahren spricht und wo BP viel zu Lange Untätig zugesehen hat.
     
    periho gefällt dies.
  2. Auch wenn man sich Zitat: ganz normal und sachlich an den Support wendet, wird man trotzdem TEILWEISE von bestimmten Supportern damit bedroht, dass Zitat: das Spiel für Dich für ein paar Wochen dunkel bleibt. (Du, BA, wirst auch genau wissen, welche Person ich meine, da sie diesen Wortlaut anscheinend gerne nutzt)
    Wenn man schon tagelang auf Antworten warten muss und dann mehrfach nur solche erhält, die teilweise oder sogar VOLLKOMMEN am Thema vorbei gehen, ist die Nachfrage ob das Ticket gelesen bzw der Wortlaut überhaupt verstanden wurde oder man pauschal nur mit Quatsch abgefertigt wird, dann vollkommen 'normal und sachlich'.
    Erfolgt dann noch immer keine Antwort, die auch zum Thema passt, ist das Verlangen um Weitergabe an einen Supporter, der der deutschen Sprache mächtig ist, auch die Bedeutung der benutzten Worte kennt, dazu in der Lage ist, diese logisch verknüpfen zu können und in zusammenhängenden fehlerfreien Sätzen eine entsprechende Antwort zu verfassen, welche das Thema auch abdeckt, noch immer kein Grund, von dem/der bearbeitenden Supporter/in damit bedroht zu werden, dass dein Account auch ganz schnell mal für ein paar Wochen oder Monate gesperrt sein kann.
    Erdbeerwoche hin oder her; das ist kein Grund für einen Gottkomplex und User dumm anzumachen, die einen darauf hinweisen, dass die letzte Antwort kompletter Bullsh-- und am Thema vorbei war.
    Das ist kein Einzelfall, wenn man sich bestimmte Tickets anschaut. Auf deutsche Tickets habe ich zwar leider keinen unzensierten Zugriff und die Tatsache, dass man hier in diesem Forum Ticket-Verläufe nicht veröffentlichen darf, sagt ja schon viel darüber aus, wovor man Angst hat, aber es gibt ja glücklicherwiese noch genug andere Plattformen.
    Nein, ich nenne nicht die entsprechende Seite wo man den Verlauf diverser deutscher Tickets anschauen kann, aber anhand des Stils, der Wortwahl, bestimmter Phrasen, bestimmter eigenwilliger Zeichensetzung und noch einer anderen immer wiederkehrenden Sache ist zu erkennen, dass darunter auch genug nicht manipulierte sondern echte Ticketverläufe von einem/einer deutschen Supporter/in sind.
    Natürlich darf man NICHT alles glauben, was man liest - Bildbearbeitung als Stichwort - aber wer selber im Besitz von Ticketverläufen mit der entsprechenden Person beim Support ist, kann sich auf bestimmten Seiten anzeigen lassen, mit wieviel prozentiger Übereinstimmung zwei verschiedene Texte von einer Person sein könnten.
    Darin geschulte Linguisten können diese Zuordung nicht nur an handgeschriebenen Texten vornehmen, sondern auch an maschinell Erstellten und entsprechende jetzt schon sehr zuverlässige Programme gibt es dafür auch.
    In den USA und anderen Ländern nutzen diese Methode auch Geheimdienste und Strafverfolgungsbehörden, um gewisse Texte bestimmten Personen relativ eindeutig zuzuordnen oder zu beweisen, welche Texte gefälscht wurden. Das nur am Rande, damit jetzt niemand damit kommt, dass man nicht nachweisen könnte, was echt und was manipuliert ist;)
     
    RealWölön gefällt dies.


  3. Och ich habe bereits den Eindruck, das wir alle die gleiche Person meinen.
    Ach und Rescue: Inkompetent habe ich entsprechende Person damals in einem späteren Ticket genannt, da auch dort sich genau ein ähnliches Schauspiel angebahnt hat und ich da von anfang an kein Bock hatte. Das ich dann ein Bann angedroht bekomme, ist natürlich klar, aber ned für die vorherige Situation, wo ich nach einigen generierten Antworten, die nichts mit dem Thema zu tun hatten einfach keine Geduld mehr mit dieser Person hatte, da es nie zu einer Lösung geführt hätte.
    Und ich stehe auch heute noch dazu, das diese Person nicht die Kompetenzen für den Support besitzt. Für diese Aussage könnt ihr mir auch gern nen Bann rein drücken, bis ich mich bei der nicht Namentlich genannten Person entschuldige, das wird sowieso nie passieren. dann hab ich wenigstens nen Grund, das spiel nicht mehr zu starten, da ich dann sowieso nicht mehr rein komme.
     
  4. BA-RescueKnight

    BA-RescueKnight Board Administrator Team Darkorbit

    Leute, wenn so was vorkommt, auch wenn ich das jetzt nicht in vollem Umfang glauben mag (ich kann Tickets einsehen), dann gibt es auch da die Möglichkeit der Beschwerde.

    Was ich jedoch nicht möchte ist, das hier olle Kamellen wieder aufgewärmt werden, die teilweise jahre zurück liegen oder diverse andere Plattformen herangezogen werden, wo angebliche Supportmails angeblich originalgetreu eingestellt werden. Jedes Ticket hat eine Nummer, anhand man so was nachvollziehen kann und da braucht man auch keinen Kriminaltechniker dafür.
    Tickets und Mailverkehr sind private Dinge zwischen BP und dem User, unterliegen also dem Datenschutz und das ist der einzige Grund und nicht weil man vor irgendwas Angst hat.
     
  5. ach @BA-RescueKnight selbst wenn man sich über bestimmte Supporter im Forum beschwert, ist das erste was kommt das man als unfähig und dumm hingestellt wird

    Es ist ja schön und gut das Ihr Tickets einsehen könnt, das bringt die User aber nicht weiter, als kleines Beispiel habe ich da Name entfernt, sie ließt 90% der Mails nicht und sobald man darauf eingeht kommt sofort ein anderer Supporter der einem plötzlich hilft und es auch ließt
    egal wann und wie ich ein Ticket schreibe es kommt meist immer von Ihr eine Antwort und die ist so weit am Thema vorbei da hilft nicht mal mehr ein Hinweis, da selbst das meist von Ihr ignoriert wird

    Wenn Ich den Support anschreibe, erwarte ich das dieser mein Ticket ließt und bei ungereimtheiten nachfragt und hilfestellungen gibt und nicht eine Antwort die zu den ersten 5 Wörtern des Tickets passen könnte und dann fertig damit sein.
    Da kann man sich auch die mindest Zeichen anzahl von 140 sparen.

    Als kleines Beispiel kann ich dir gern ein Ticket zuschicken welches 3 Supporter bearbeitet haben, diese Arbeitsweise ist nicht nur Contraproduktiv sie kann auch ganz schnell nach hinten losgehen, nämlich dann wenn die Supporter sich wiedersprechen. ;)

    Nur mal so am Rande erwähnt.
     
    Kami-Katze^^ gefällt dies.
  6. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Was es bringt wenn wir diese Tickets einsehen können? Wir können Schwachsinn sehen und Lügen aufdecken. Das sind nunmal leider auch sehr häufig Dinge, die dann rauskommen. Beschwerden wo der Inhalt soweit verbogen wird, dass nichts mehr von der Wahrheit über ist.

    Tickets werden gelesen, häufig ist es aber halt auch raten was denn der Ticketersteller eigentlich will. Aber darauf wird dann nicht eingegangen, nein es wird noch beleidigt reagiert, wenn man falsch rät.

    Es macht durchaus auch Sinn wenn verschiedene Supporter an einem Ticket sind, genauso wie ja auch im Forum wenn es verschiedene in einem Thread sind. Wenn man zu verschiedenen Zeiten schreibt, kann man also bei Standarddingen den ersten antworten lassen, der es liest (gefällt dir nicht) oder man wartet bis derjenige da ist, der es anfangs bearbeitet hat (dauert dann länger und es ist ja eh der falsche Bearbeiter). Also welche Arbeitsweise schlägst du nun vor?

    Wenn es Standardsachen sind, ist es egal wer da antwortet, wenn es weitergehende Themen sind, dann antwortet da normalerweise auch immer der gleiche, es sei denn es kommen zwischendurch noch Dinge, die nicht direkt vom Support bearbeitet werden können und daher weitergeleitet werden.

    Aber wie gesagt Uraltsachen als Beweis nehmen, dass es schlecht aktuell ist, ist immer sone Sache. Solche Threads haben wir laufend, dann kommen gerne Spieler mit den Aussagen, ja ihr habt Recht, der Support ist schlecht, daher schreibe ich den seit Jahren nicht mehr an. Super Antwort und jeder der nur ne halbe Sekunde nachdenkt, weiß dann auch, dass man damit überhaupt nichts anfangen kann.

    In den Threads hat man übrigens auch nicht die Mehrheit der Spieler sondern nur einzelne wenige, die am meckern sind, die Mehrheit bekommt die Antwort, die sie auch wollen oder brauchen vom Support. Wäre der Support also so schlecht, könnten nicht die meisten zufrieden sein.
     
    RealWölön gefällt dies.
  7. Wer sagt das die meisten zufrieden sind ?
    Viele verzichten gar auf den Support weils meist immer das gleiche ist was man als Antwort bekommt, die wenigen die sich jetzt hier beschweren sind ehemalige TGC mitglieder (schätze ich mal) oder halt nacharmer weil ich mit dem gejammer angefangen habe.

    Ich hätte beim Support locker 2 Tage und 1 Ticket sparen können wenn der erste Supporter richtig gelesen hätte und das war keine Uralt sache das weißt du ganz genau.
    Ich sage auch nicht das der Support allgemein schlecht ist, ich finde die Leute dort sogar sehr kompetent und hilfsbereit, nur jedes mal hab ich den gleich terz mit der benannten Supporterin und sowas nervt auf dauer, deswegen hat es mir auch nicht gepasst das der TGC abgeschafft wurde, (eigentlich auch der Hauptgrund warum ich den TGC tread aufgemacht hatte).

    Auch wenn ich in dem anderen Tread sehr gezeigt habe wie Ungeduldig ich bin, habe ich doch lieber einen Supporter der sich darum kümmer und sich Zeit dafür nimmt anstatt verschiedene zu haben und dann der überblick weg ist (kann ja mal passieren).
    Und das "schätzen" kann man auch umgehen indem man einfach nochmals Fragt, falls man es nicht verstanden hat oder es zu undeutlich ist.
    Danach kann man immer noch Schätzen oder Direkt das Ticket schließen wenn der User anfängt zu Beleidigen.
    Aber somit kann man schon mal zeigen das man sich das Ticket auch angeschaut hat.

    Natürlich bei "Botter Meldungen und fragen die sich eigentlich im Forum von selbst beantworten" akzeptier ich auch die geschätzten 0815 antworten, mir ist auch bewusst das viele den Support vollspamen wegen z.b. dem Hades und CBModulen mist, muss ich persönlich sagen habe ich auch gemacht und sogar hier im Forum.
    Aber bei anderen Sachen die man halt nicht mit einer 0815 Standart antwort abstempeln kann, ist das lesen des Kompletten Tickets und einer sorgfältigen Bearbeitung nun mal von nöten.

    Und der verweis aufs Forum hilft auch nicht immer, da hatte ich schon als beispiel die nicht immer Aktuellen Patchnotes und OA´s, daran hat sich ja zum Glück etwas geändert auch wenn ich mich jetzt mit dem Englischen herumärgern muss aber durch den Discord Chat klappt das richtig gut.

    Da stimme ich dir sogar zu, den jemand der "seit Jahren" nicht mehr mit dem Support schreibt, kann doch überhaupt nicht beurteilen wie der Support aktuell ist und das können auch nicht die Leute die Anfangen mit "meine Clanmember oder meine Kumpels" haben erzählt.

    Das man es nicht jedem Recht machen kann war ist und wird immer so bleiben, eine ultimative Lösung gibt es nicht.
    Ich werde auch nicht darum werben das diese Supporterin rausfliegt, ich möchte nur darauf "Hinweisen" das man erwartet das sie die Tickets auch komplett liest.
     
    Kami-Katze^^ gefällt dies.
  8. Na dann mal einfaches Beispiel: Person A (User) und Person B (BP) führen einen privaten Schriftverkehr.
    Person A (User) möchte dies gerne in einem VON BP BETRIEBENEN FORUM - nämlich hier - veröffentlichen.
    Somit stimmt Person A (User) per se der Veröffentlichung zu, da er/sie es ja selber veröffentlichen will.
    Person B (BP) verbietet jedoch die Veröffentlichung auf einer BP-Plattform aus datenschutzrechtlichen Gründen.
    Welche Gründe? Person A ist die einzige Person, die vom Datenschutz geschützt werden muss und stimmt doch selber zu.
    Was gibt es da noch am Datenschutz zu rütteln? Die Ticket-# ? Die kann man unkenntlich machen oder es in den Regularien festlegen, dass diese nicht mitgenannt werden darf.
    Was hat man auf Seiten von BP zu verbergen? Der Inhalt der Ticket kann es nicht sein, da keine "geheimen Informationen" in Tickets übermittelt werden dürfen. Namen und PWs werden in Ticket eh nicht abgefragt, also fällt das auch raus.
    Ist es also der benutzte Wortwort der Supporter? Mehr bleibt ja nicht übrig, was man wegen angeblichem Datenschutz verstecken muss:rolleyes:

    Genau so ist es leider. Als ob da kein Mensch sondern ein sehr schlechter "autonom denkender Computer" sitzt.
    Liest den ersten Satz und antwortet dann darauf. Dass der 1. Satz jedoch nur die Einleitung zum Problem ist und mit dem Problem ansich nicht viel zu tun hat, interessiert dann nicht. Es wird geradeaus nur darauf geantwortet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2016
    VRU-[ÆFIÆ] gefällt dies.

  9. Ich stimm dir gerne zu, aber es ist halt auch irgendwie immer die gleiche Person, über die sich beshwert wird, nicht über den kompletten Support.

    Ich hatte ja erst heute morgen wieder das Vergnügen, den Support anschreiben zu dürfen, da mir möglicherweiße ein Bug auf der 5-2 DE7 aufgefallen ist, den ich direkt gemeldet habe und um überprüfung gebeten habe, falls ich tatsächlich was entdeckt habe.
    Da habe ich dann (von einem anderen Supporter) auch eine passende, nicht generierte Mail bekommen, woran das liegen könnte, und wie ich als Spieler diesen Bug vllt sogar beheben könnte, da es wohl nur ein Synchronisationsfehler war/ist, bei dem ein NPC nicht komplett nach einem Abschuss von der Map genommen wurde.
    Klar in dem Fall habe ich dinge vorgeschlagen bekommen, die ich bereits versucht habe, aber das liegt dann auch nur daran, das ich dies nicht im Ticket aufgeführt hatte.
    Aber das ist ein tolles Beispiel dafür, das es auch anders geht, ohne dieses sofort beleidigt, bedroht oder als unfähig hingestellt werden, nur weil man evtl einen Fehler im System entdeckt hat und den lediglich mitteilen wollte. Ich hab ja selbst oft genug spüren dürfen, das es da (eine) Person(en) gibt, die sowas gar nicht toll finde(t/n).
     
    Kami-Katze^^ gefällt dies.
  10. •Cat•

    •Cat• User

    So langsam falle ich hier vom Glauben ab - was ist denn das für ein Verein?

    Meine Herren BAs, da offensichtlich mehrere solche Erfahrungen gemacht haben und sicher niemandem damit gedient ist, wenn hier solche Anschuldigungen stehen, würde ich es begrüßen, wenn Ihr dem Nachgehen würdet.
    Wie Kami-Katze^^ bereits dargelegt hat, zieht das Totschlag-Argument Datenschutz nicht, da es um den Schutz der Daten der einzelnen User geht und nicht um Verschleierung von Konzernpraktiken. Wenn diese, also die, deren Daten schützenswert sind, einer Veröffentlichung zustimmen, steht dieser auch nichts im Wege. Von "privaten Dingen" kann ja wohl in einer Support-Mail kaum die Rede sein.
     
    Kami-Katze^^ gefällt dies.
  11. Blankenese

    Blankenese User

    Ausserdem warum ist es Verboten E-Mail zwischen User und BP hier einzustellen ?
    Datenschutzgründen!! Kann nicht sein ,wenn ich eine andere Person z.B. ein Brief zeigen möchte zur ansicht ,
    ist dies auch gestattet.

    Hatte vor längere Zeit beim Supp ein Nickfaker gemeldet
    Supp sieht es nicht als AGB-verstoss an
    in den AGBs steht jedoch das dies verboten ist
    ja was den nun ?
    Entweder hat mich eine bestimmte Person von Supp angelogen , oder die AGBs sind falsch b.z.w. überholt
     
    VRU-[ÆFIÆ] gefällt dies.
  12. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Nicht alle Briefe kann man frei herumzeigen und einer Person ist nicht gleich öffentlich machen, kleiner feiner Unterschied.

    Die Ticketnummer interessiert dabei keinen, die muss man nicht unkenntlich machen. Es ist eher gegenteiliges zutreffend, wer sich hier beschweren will, soll nicht einfach Mails kopieren, wo niemand auch nur ansatzweise nachvollziehen kann, was davon wirklich stimmt, wenn wir dem nachgehen sollen, dann bitte Ticketnummer posten, dann kann ich auch nachgucken, oder Rescue, oder unser GA oder sonstwer der es hier liest und die Rechte dazu hat.

    Damit kann man dann arbeiten, ansonsten sind es halt einfach nur Behauptungen und ja es sind häufig die gleichen Leute, die sich über die gleichen Leute beschweren, allerdings häufig genug auch, da es besonders einfach ist, na alle sagen doch die sind blöd, also mache ich mal mit. Die Drohungen seitens des Supports habe ich da noch nicht wie behauptet gesehen, eher genauso wie auch im Forum. Es gibt Antworten und es wird nicht danach gehandelt sondern weiter gespammt, beleidigt usw und dann gibt es im Forum von mir die gleichen Ansagen, wer nicht aufhört bekommt Punkte oder auch eine Sperre und da gabs von mir auch schon Androhungen von Acc-Sperren, wenn jemand eine Forensperre umgeht indem ständig neue Spamaccs erstellt werden.
     
  13. Natürlich gebe ich Dir Recht, dass gewisse Themen WIRKLICH abgearbeitet sind und weiterer Schriftverkehr dort dann Spam ist. Aber leider trifft das nicht immer zu.
    Wenn die Antwort des Supporters AM THEMA VORBEI geht und er/sie noch den Nachsatz anhängt, dass das Thema damit geklärt wäre und man aufhören solle "rumzuspammen", dann antwortet man logischerweise doch nochmal (und spammt somit in dessen Augen rum), da das Thema noch lange NICHT geklärt ist und man sich nicht bedrohen und mundtot machen lassen muss anstatt eine Antwort zu bekommen.
    Da kommt dann auch das Problem auf, dass man auf so eine Frechheit nicht mehr ganz so nett und freundlich reagiert und ebend doch mal nachfragt, ob die bearbeitenden Person überhaupt die geistigen Fähigkeiten besitzt, sich mehr als nur 1 Satz gleichzeitig zu merken? <- berechtigte Frage in so einem Fall und keine Beleidigung
    Dann ist man als User aufgrund der Formulierung natürlich "der Böse"; aber dass man vorher ohne eine Antwort zum Thema (sondern einer Antwort zu irgendwas Anderem) schon damit bedroht wurde, dass man gesperrt wird, wenn man sich nochmal meldet, wird natürlich unter den Tisch gekehrt.
    Ist ja auch einfacher zu sagen, dass der User nur "rumspammt" obwohl man die Tickets alle richtig bearbeitet hätte.
    Wenn's 'richtig' das Thema betreffend bearbeitet worden wäre, dann würde doch niemand "rumspammen";)
    An dem Punkt sollte man ansetzen: Nur weil die bearbeitende Person BEHAUPTET, dass ein Thema durch ist und alles Weitere nur noch als "Spam" mit der Folgedrohung einer Sperrung angesehen wird, muss ein Thema noch lange nicht durch sein.

    Wenn man nachfragt, wann die Module zurückgebucht werden und als Antwort kommt, dass es dazu eine OA gibt und das Thema damit durch wäre, dann stimmt das natürlich nicht.
    Die Frage war WANN es geschieht. Nicht OB sondern WANN.
    Den Unterschied dieser zwei Worte wird doch wohl auch ein Support-Mitarbeiter kennen, oder? Ansonsten sitzt er/sie auf dem falschen Platz!!!
    Eine Antwort vonwegen "Wir wissen es auch nicht, wann damit zu rechnen ist, aber so wie es momentan aussieht, dauert das noch 2-3 Monate. Das ist jedoch nur eine grobe Schätzung und keine feste Zeitangabe" wäre eine Antwort, die zwar auch nicht gerade toll für den User wäre, aber zumindest alles klärt und das Thema auch abdeckt.
    Nur der Verweis auf die OA ist KEINE Antwort (da dort nur drinsteht, dass es bekannt ist) und man fragt halt nochmal und nochmal und nochmal nach, WANN damit zu rechnen sein wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2016
    RealWölön gefällt dies.
  14. Und was erklärst du dem "Kunden", wenn nach 2-3 Monaten immer noch nichts passiert ist ?
    Dann ist Polen aber richtig offen, weißt du was dann hier im Forum abgeht, wenn die Leute sich nach der geschätzten Dauer vom Support richtet ?

    Die Module sind nicht da und fertig.
    Da braucht man sich nicht mal wundern wenn die Supporter es irgendwann genervt abhaken und das war beim TGC im Prinzip das gleiche.
     
  15. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Das Thema ist für den technischen Support damit durch. Der technische Support kümmert sich um deinen Account und nicht um die Bugbehebung. Was solche Infos angeht, ist das Forum der richtige Ort und wir sind hier als Admins genauso viel oder wenig informiert wie der technische Support. Dort werden solche Fehler weitergegeben aber danach liegt es nicht bei uns.

    Jeder im Team versteht, dass das Thema Module die Spieler nervt aber es nervt auch wenn laufend einer mit einem Ticket oder Thread dazu ankommt und somit Arbeitszeit für wirkliche Tickets verschwendet wird, das ist dann wirklich nur noch Spam und wenn es immer die gleichen sind, hilft offensichtlich irgendwann nur noch das Aufzeigen von Konsequenzen.

    Einige verstehen glaube die Aufgaben des Supports da nicht wirklich, der da übrigens nichts anderes macht als früher der TGC mit dem Unterschied, dass der TGC es nicht sagen darf, sondern selbst genervt immer noch hinten rein kriechen sollte, was übrigens ein Grund ist warum ich ziemlich gegen den TGC war und froh bin, dass er weg ist.
     
    RealWölön gefällt dies.
  16. INTI was euch nicht passt wird immer als Spam betitelt. Ihr macht es euch damit einfach zu leicht.
     
    SENTENZA und Kami-Katze^^ gefällt dies.
  17. Nichts anderes habe ich von Dir erwartet.
    Schon mal was von Kundenbindung usw. gehört?
    Anscheinend nicht.
     
  18. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    wie würdest du es denn dann nennen, wenn jemand wie du laufend das gleiche sagt obwohl bereits eine Antwort vorhanden ist und dann noch beleidigt spielt, wenn man darauf hinweist, dass man es doch bitte untlerassen solle, da wir euch informieren sobald wir neue Informationen haben?

    Jeden Thread damit vollschreiben, laufend neue Tickets obwohl sich nichts geändert hat, was ist das sonst außer Spam? Du verwechselst da glaube bisschen was, was wir als Spam bezeichnen ist genau das Spam auch nach den Forenregeln zB. Nur weil du es als deine Meinung oder berechtigte Kritik bezeichnest, ist es das aber nunmal noch lange nicht.

    Von daher machst du es dir da allgemein gerne leicht, anstatt mal selbst zu gucken was du machst, sind die Mods dann die bösen, die sich ja nur nicht mit dem Problem befassen wollen.

    Das Thema Module ist in jedem Fall nicht geeignet um da ein Fehlverhalten des Supports zu benennen, von daher sollten schon sinnvollere Hinweise kommen.
     
  19. Nee, ebend nicht. Das ist doch das Problem, was der Support auch hat: RICHTIG LESEN UND VERSTEHEN!!!
    Denn dann wurde doch gesagt, dass es nur eine 'grobe Schätzung und KEINE feste Zeitangabe' ist.
    Als User könnte man in diesem Fall andere Module hochstufen, wenn's eh noch 3 Monate dauert.
    Man müsste dem Support dann nicht JEDE WOCHE wieder auf die Nerven gehen und müsste sich nicht jede Woche auf's Neue beleidigen und bedrohen lassen.
    Schonmal daran gedacht, Support-Hansels und -Hanselinen, dass IHR diesen s.g. "Spam" durch eure nichtssagenden Antworten (wenn man das Wort Antwort dafür überhaupt benutzen darf) erst hervorruft?:oops:
    Mal richtig antworten und dann kann man das für die Zeitersparnis sogar auch als "Copy'n'Paste" wegschicken, da es dann auch wirklich die Frage beantwortet.

    Selbst wenn es nach 3 Monaten noch immer nicht erfolgt, dann wird dies auch keine "große Welle" auslösen, da ja ersichtlich war, dass dies ebend NUR EINE SCHÄTZUNG war.
    Dann kommt halt nach diesen 3 Monaten wieder ein Ticket mit der Frage, WANN die Module gebucht werden.
    Mach 1 Ticket alle 3 Monate anstatt jede Woche 1 Ticket (=13 Tickets) mit darin enthaltenem auch noch 5x "Hin- und Her-Gehate".
    1 oder 12 (*5 weil ja noch paar Mal hin und her, bevor das Ticket dann wortlos geschlossen wird)? Das Ganze noch mit der Anzahl der betreffenden User multiplizert. Braucht man wohl kein Genie sein, um zu erkennen, was dem Support weniger Arbeit macht:rolleyes:

    Einfach mal die gestellten Fragen beantworten und nicht auf etwas antworten, was man sich einbildet gefragt worden zu sein.
    Nicht irgendwas antworten und das Thema fälschlich als erledigt ansehen.
    Nur wegen deiser komischen Arbeitsweise entstehen doch erst diese unsinnigen Ticket-Massen, deren Entstehen der Support "auf die eigene Kappe" nehmen muss.


    Wo bitte ist die Frage beantwortet, WANN die Module gebucht werden? (um nur mal bei diesem Thema zu bleiben; gäbe noch mehr)
    Diese Frage ist NICHT beantwortet!
    Also fragt man in regelmäßigen Abständen (1x die Woche?) nach und wird immer damit angemacht, dass das Thema angeblich durch ist. Nö, ist es nicht! Also fragt man bei nächsten Mal auch noch nach, ob die Person überhaupt geistig in der Lage ist, diese Frage zu verstehen.
    Jetzt ganz einfache Frage aus nur 6 Worten bestehend:
    WANN gibt es die Module zurück?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2016
    SENTENZA gefällt dies.
  20. Tja INTI, seitens BP wurde zu oft und zu viel gelogen. Es ist nun der Zeitpunkt da, wo man diese Lügen nicht mehr kompensieren kann.
     
    VRU-[ÆFIÆ] gefällt dies.

Die Seite empfehlen