FAQ - Skylab

Dieses Thema im Forum 'FAQs / Glossar' wurde von BA-RescueKnight gestartet, 4 Dezember 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BA-RescueKnight

    BA-RescueKnight Board Administrator Team Darkorbit

    Das Skylab

    Das Skylab ist der Bereich in Deinem Hangar, in dem Du die gesamte Infrastruktur vorfindest (früher Labor). Es handelt sich dabei um eine Einrichtung, die Dir die Kontrolle über all Deine Gebäude und Module gewährt. Es ist sozusagen das Kontrollzentrum Deiner ganzen Industrie. Hier kannst Du alle Gebäude und Module verwalten und kontrollieren.

    In Skylab sind diese Module vorhanden:
    • das Basismodul
    • das Solarmodul
    • das Rohstofflager
    • die drei Rohstoffsammler für Prometium, Endurium und Terbium
    • zwei Raffinerien der ersten Stufe für die Erstellung von Prometid und Duranium
    • eine Raffinerie der zweiten Stufe für die Erstellung von Promerium
    • eine High-End-Raffinerie für Seprom
    • das Xenomodul
    • das Transportmodul
    Um zu einem dieser Gebäude/Module weitere Informationen zu erhalten, klicke einfach mit Deiner Maus darauf. Mit diesem Linksklick kommst Du in das Menü des Moduls und kannst somit auch die dort getätigten Fortschritte überwachen oder die Module jeweils einzeln aktiv oder inaktiv schalten (Achtung: die Basismodule lassen sich nicht abschalten!). Du findest hier eine ganze Reihe von Modulen, von denen Du jedoch einige erst bauen musst, bevor Du sie nutzen kannst. Mehr dazu später.

    Auf- und Ausbau der Infrastruktur
    Wenn Du das erste Mal Dein Skylab betrittst, findest Du dort bereits 3 Module, die Du von Anfang an nutzen kannst: ein Lager, ein Stromreaktor, ein Transportmodul und das sogenannte Basismodul.

    Zu Beginn sind diese Einrichtungen alle noch auf Stufe 1, doch kannst Du diese jeweils nach Deinen Wünschen ausbauen (bis maximal Stufe 20). Eine höhere Stufe bedeutet natürlich auch eine höhere Produktivität, mehr Ausbeute etc. Zu Beginn kostet der Ausbau von Stufe 1 auf Stufe 2 noch recht wenig, wohingegen ein Ausbau von Stufe 19 auf Stufe 20 deutlich teurer wird. Somit steigt bei jedem Ausbau der Verbrauch an Prometium, Endurium, Terbium und an Credits bzw. Uridium.


    Die Module
    Die Grundmodule (Basismodul, Solarmodul, Transportmodul und Lager) sind die vier Standbeine Deines Skylabs; ohne sie kommst Du nicht weit. Pflege sie also gut und hab immer mal ein Auge darauf.

    Bitte beachte: Wenn die Module sich im Upgrade befinden und Du diesen abbrichst, so werden die Credits und Rohmaterialien einbehalten!

    Doch nur mit den Beinen kannst Du auch nicht viel anfangen. Um sie wirklich effektiv zu nutzen, gibt es noch zusätzliche Einrichtungen, die wir weiter unten erklären. Hier erstmal die wichtigen Infos rund um die Grundmodule.

    • Basismodul
      Das Basismodul ist eine Art Forschungseinrichtung, an die die gesamte Infrastruktur gebunden ist. Das heißt, dass alle anderen Module des Skylabs von Dir nur auf ein bestimmtes Level geupgradet werden können, wenn auch das Basismodul vorher bereits auf dieses Level ausgebaut wurde.
      Kurz: Alle Module können nur max. auf das Level des Basismoduls ausgebaut werden.

      Ein Solarmodul-Ausbau auf Level 16 beispielsweise ist mit einem Basismodul Level 12 nicht möglich. Sollte das Basismodul jedoch Level 18 sein, kann auch das Solarmodul bis auf diese Stufe gebracht werden.
    • Solarmodul
      Das Solarmodul versorgt sämtliche Einrichtungen mit Elektrizität. Und ohne Elektrizität kommt die Produktion aller Rohstoffe augenblicklich zum Erliegen. Je höher das Level Deines Solarmoduls ist, desto mehr Elektrizität wird produziert.

      Solltest Du ein neues Gebäude / Modul bauen und die Energie reicht nicht aus, dann ist das neue Gebäude bzw. Modul ohne Funktion und zwar so lange, bis Du Dein Solarmodul weiter ausbaust, um wieder für ausreichend Strom zu sorgen.

      Natürlich kannst Du auch jederzeit ein Gebäude deaktivieren, um Strom zu sparen und genug Energie zu haben, die das neue Gebäude versorgt. Jedoch sollte dies nur eine Notlösung sein.
    • Lager
      Dein Lager speichert jeden produzierten Rohstoff in einem separaten Bereich, um von dort für weitere Upgrades und die Fertigung höherwertiger Ressourcen verwendet werden zu können.

      Ein Ausbau Deines Lagers erhöht die Gesamtkapazität und lässt Dich somit mehr Ressourcen speichern. Das Lager hat verschiedene Lagerslots für die jeweiligen Erze. Außerdem kannst Du mit Hilfe der Transporter auch aus der Ferne auf Dein Lager zugreifen (mehr dazu findest Du weiter unten).
    • Sammler
      Sammler produzieren, wenn sie einmal gebaut wurden, Rohstoffe für Dich. Je weiter Du einen Sammler ausbaust, desto mehr fördert er auch für Dich.

      Aber Vorsicht: Je tiefer die Sammler schürfen, desto mehr Strom brauchen sie. Achte daher immer auf Deine Stromversorgung (siehe Solarmodul), ehe Du Dich dazu entschließt, den Sammler eine weitere Stufe auszubauen.

      Wenn Du damit beginnst den Sammler auszubauen, dauert dies eine gewisse Zeit, da dieser dann umgebaut wird. Während dieser Bau- bzw. Ausbauzeit fördert er natürlich keine Rohstoffe. Das maximale Ausbaulevel ist Stufe 20, auf der die größtmögliche Ausbeute gemacht wird.


      Tipp: Du kannst den Ausbau auch beschleunigen, indem Du mit Uridium interstellare Spezialisten einfliegst, die Dein Projekt dann ruckzuck beenden. Die Kosten dieses Sofortausbaus sind abhängig vom bereits erreichten Fortschritt.

      Wenn z.B. die Beschleunigung des Sammlers direkt zu Beginn der Bauzeit 100 Uridium kosten würde, so kostet sie nach der Hälfte der Bauzeit nur noch 50 Uridium. So kannst Du auch, um Geld zu sparen, einen Teil selbst bauen und dann erst später die Beschleunigung aktivieren.

      Wie oben bereits erwähnt, verbrauchen Sammler Strom. Diesen verbrauchen sie zu JEDER Zeit, also unabhängig davon, ob sie fleißig produzieren oder ob sie gerade ausgebaut werden. Die einzige Möglichkeit, den Stromverbrauch zu stoppen, besteht darin, den Sammler zu deaktivieren. Ist er inaktiv, so ist er praktisch zeitweise stillgelegt. Dies hat natürlich Produktionsausfälle zur Folge, weswegen der Ausbau der Sammler immer erst nach Kontrolle der zur Verfügung stehenden Energie ausgeführt werden sollte.
    • Transportmodul
      Mit dem Transportmodul kannst Du Transporter losschicken, die Rohstoffe vom Lager zum Schiff transportieren. Die Lieferung zum jeweiligen Zielort nimmt allerdings eine gewisse Zeit in Anspruch (bei Premium-Usern ist diese um 50% kürzer), was Du aber durch den Einsatz von Uridium umgehen kannst.

      Wichtig: Es kann immer nur ein Transport zur gleichen Zeit ausgeführt werden.

      Du kannst nur so viele Rohstoffe vom Skylab zu Deinem Schiff transportieren lassen, wie freier Laderaum in Deinem Schiff verfügbar ist. Wenn diese Rohstoffe nun eintreffen, werden sie automatisch zu Deinem Cargo addiert, was Dir eine kurzzeitige Verdopplung des Laderaums ermöglicht.

      Beispiel: Wenn Du Waren bestellst, während Dein Laderaum leer ist, Du aber bis zum Eintreffen der Waren den Laderaum füllst, dann wird die angeforderte Ladung dennoch ins Schiff geladen werden. Bevor Du dann allerdings weitere Rohstoffe einsammeln kannst, muss dann erstmal wieder was verbraucht werden, um erneut Platz zu schaffen
    • Raffinerien
      Raffinerien sind Veredelungsbetriebe, die aus den unbearbeiteten Erzen Prometium, Endurium und Terbium fertige Legierungen, nämlich Duranium und Prometid, herstellen. Hast Du alle Sammler ausgebaut, kannst Du gegen Rohstoffe und Credits / Uridium die Raffinerien der ersten Stufe erwerben. Du kannst die Raffinerie zwar schon früher bauen, jedoch raten wir davon ab, weil ein Sammler auch ohne Raffinerie produzieren kann, eine Raffinerie ohne Rohstoffe jedoch wertlos ist. Um nun 1 Prometid zu erhalten, müssen 20 Prometium und 10 Endurium zusammengefügt werden; für 1 Duranium benötigst Du 10 Endurium und 20 Terbium. Allerdings solltest Du dabei auf ein paar Dinge achten. Es wird nämlich nur solange Prometid und Duranium hergestellt wie:
      • eine ausreichende Anzahl der für die Legierung benötigten Rohstoffe vorhanden sind (ohne Rohstoff keine Fertigung)
      • eine ausreichende Stromversorgung gegeben ist (siehe oben "Solarmodul")
      • genug Lagerkapazität vorhanden ist (in ein volles Lager passt nichts mehr hinein)

      Sollte eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllt sein, wird die Raffinerie deaktiviert und ein Störungssymbol angezeigt, damit Du gewarnt bist und entsprechende Schritte einleiten kannst.

      Hast Du die Raffinerien der ersten Stufe erstellt, kannst Du die Raffinerie der zweiten Stufe bauen. Hier wird durch die Zusammenführung der Legierungen Prometid und Duranium mit dem seltenen Rohstoff Xenomit automatisch das wertvolle Promerium hergestellt. Um 1 Promerium zu erhalten, benötigst Du:
      • 10 Duranium
      • 10 Prometid
      • 1 Xenomit

      Solltest Du mal kein Xenomit vorrätig haben, aber dennoch produzieren wollen, so kannst Du das Xenomodul benutzen. Er produziert für Dich unter hohem Energieaufwand einen Ersatzstoff, mit dem Du das Xenomit ersetzen kannst. Er fließt dann anstelle des Xenomits in die Produktion ein. Der Ersatzstoff kann nicht gelagert und auch nicht anderweitig verwendet werden.

      Das Xenomodul steht Dir von Beginn an zur Verfügung und kann wie alle anderen Gebäude bis auf Stufe 20 aufgelevelt werden. Die Promeriumraffinerie kann auf das maximale Level des Xenomoduls ausgebaut werden. Ist dieses erreicht, wird für den weiteren Ausbau echtes Xenomit verbraucht. Achte also immer darauf, dass Dein Xenomodul die entsprechende Stufe erreicht hat, damit Du echtes Xenomit sparst. Das Promerium ist die Grundlage für eine noch bessere Legierung: das Seprom.
    Seprom
    Dieser Rohstoff ist nagelneu und stellt derzeit die hochwertigste Ressource dar. Seprom befindet sich in Promerium und kann nun dort herausgelöst werden; denn reines Seprom ist stärker als Seprom, das in Promerium gebunden ist.

    Sobald Du über 10 Einheiten Promerium verfügst, kannst Du daraus 1 Einheit Seprom herstellen. Es kann für folgende Zwecke genutzt werden:

    • Updatest Du Deinen Laser oder Deine Raketen mit einem Seprom, erhalten jeweils 10 Einheiten einen Schadensbonus in Höhe von 60%. --> 1 Seprom = 10 Schuss Raketen/Laser + 60% Schaden!
    • Updatest du deinen Schildgenerator mit einem Seprom, wird dessen Widerstandsfähigkeit für 10 Minuten um 40% gesteigert.
    Eine ordentliche Portion Seprom kann ganze Schlachten entscheiden. Daher sorge immer dafür, etwas Seprom auf Lager zu haben.

    Skylab Roboter

    Was macht ein Skylab Roboter?
    Durch die Roboter wird die Produktivität der Prometium-, Endurium-, und Terbiumkollektoren erhöht.

    Welche Typen Roboter gibt es?
    Es gibt zwei Typen: Ein Credit-Typ (250 Credits) und einen Uridium-Typ (50 Uridium).

    Welchen Bonus bringen diese Roboter meiner Produktion?
    Der Credit Robo bringt 1 % mehr Produktivität, der Uridium Robo 4%.

    Wieviele Roboter kann ich in einem einzelnen Erz-Kollektor nutzen?
    Du kannst ein Maxium von 12 Roboter pro Kollektor einsetzen.

    Wie lange bleibt der Roboter?
    Jeder Roboter hat eine aktive Nutz-Zeit von 48 Stunden. Diese Zeit startet wenn die Roboter aktiviert wurden. Sie verlieren keine Zeit solange sie im Lager sind.

    Wieviele Roboter kann ich kaufen?
    Soviele wie du möchtest. Es gibt keine Beschränkung hierfür.
    Die Roboter werden gelagert und können irgendwann später genutzt werden.


    Was passiert wenn die Zeit eines Roboter ausläuft und ich hab noch Robos im Lager?
    Solange du Roboter im Lager hast, werden sie die abgelaufenen automatisch ersetzen!
    Hierbei werden zuerst die Uridium Bots genutzt und erst danach die Credit Bots.


    Was passiert mit den Robotern, wenn ich ausgeloggt bin?
    Die Roboter-Zeit läuft weiter ab, da diese ja auch weiterhin den Produktivitätsbonus geben.

    Was passiert wenn der Kollektor abgeschaltet wird?
    Die Roboter verbrauchen sich weiterhin. Einmal aktiviert ist ein Roboter nicht mehr zu stoppen.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 8 Dezember 2014
    ~~(EIC)Fighter~~ gefällt dies.
  2. FM-LunaMoon

    FM-LunaMoon Board Administrator Team Darkorbit

    Gewusst wie:
    Skylab-Modul-Updates

    Ihr möchtet die Module in eurem Skylab upgraden, seid euch aber nicht sicher, wie genau Ihr vorgehen sollt?
    Hier sind einige Tipps, wie es gemacht werden könnte:

    Erster Tipp: Aktualisiert nicht alle Module ohne System. Wenn ihr das ohne Plan kreuz und quer macht, kann es passieren, dass Ihr an einem bestimmten Punkt stecken bleibt und es nicht selbst zurücksetzen könnt!
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, hier ist die erste :

    1. Beginnt mit dem Basismodul und fahrt Schritt für Schritt mit dem Solarmodul und dem Lagermodul fort, danach mit Terbium, Endurium und Prometium.
    Ihr könnt danach das Basismodul erneut aktualisieren und den gleichen Weg nochmals gehen - Bis alle diese Module auf Stufe 10 ausgebaut sind.
    2. Als nächstes könnt ihr langsam mit der Aufwertung von Prometid und Duranium auf Level 5 beginnen.
    3. Dann können Ihr zum Basismodul, Solarmodul, Lagermodul, Terbium, Endurium, Prometium zurückkehren und diese auf Stufe 15 ausbauen.
    4. Danach könnt ihr Prometid und Duranium auf Stufe 10 upgraden.
    5. Auch Promerium, Xeno und Seprom können nun auf Level 5 aufgerüstet werden.
    6. Anschließend rüstet Ihr das Basismodul, das Solarmodul, das Lagermodul sowie Terbium, Endurium und Prometium auf Level 20 auf.
    7. Wenn Ihr das alles geamacht habt, können Iht mit den Modulen auf der rechten Seite fortfahren, ohne auf Probleme zu stoßen.


    Eine andere Möglichkeit wäre:
    1. Ihr rüstet Euer Basismodul, das Solarmodul, das Lagermodul, Schritt für Schritt auf Level 20 auf.
    2. Als nächstes fährst du mit dem Upgrade von Terbium, Endurium und Prometium auf Level 20 fort.
    3. Nachdem all dies erledigt ist, könnt Ihr die Module auf der rechten Seite auch Schritt für Schritt problemlos aktualisieren.


    Diese Wege sind sicher, wenn Ihr andere Möglichkeiten habt, Upgrades durchzuführen, teilt es gerne mit uns allen.
    Normalerweise wollt Ihr die Seprom-Raffinerie sehr schnell erreichen, weil es später viele Vorteile hat. Seid besser vorsichtig mit dem Upgrade System, auch wenn es etwas länger dauert.


    Teilt gerne Eure Art und Weise, wie ihr Euer Skylab ausbaut, in diesem Diskussionsthread [LINK]

    Euer
    DarkOrbit Team
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen