Fehler: Ausweichmodule (Orcus)

Dieses Thema im Forum 'Technische Fragen' wurde von Scipi-Angel gestartet, 20 Februar 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. RMPX

    RMPX User

    Komm °»ĐΣДĐ.ŖДВВÏŢ«°[EW8], wir machen jetzt mal ein bisschen Mathe Nachhilfe. Wäre mir eine Ehre dir zu erklären, was du nicht verstehst. Berechne doch mal den Erwartungswert für ein Experiment mit 100 Versuchen bei einer Trefferwahrscheinlichkeit von 50%. Was bedeutet dieser Wert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2021
    Fragensteller123 gefällt dies.
  2. Es sind sogar unter 2% Wahrscheinlichkeit, dass man 10 Gates in Folge nichts bekommt, wenn man von 45% ausgeht. Dabei spielt es auch keine Rolle ob man bei jedem Gate erneut die Chance hat, das ist nur entscheidend für eben diese erneute Gate.

    Es spielt keine Rolle ob man in den 9 Gates vorher was bekommen hat oder nicht, das 10. hat die gleiche Chance wie das 1., das heißt aber nunmal nicht, dass es keine Wahrscheinlichkeit dafür gibt, ob man 10 in Folge was bekommt oder nicht. Für das jeweilige Gate ist es egal, insgesamt gesehen nicht.

    Dennoch ist es natürlich möglich, dass man auch 10 Gates in Folge nichts hat oder 10 Gates in Folge etwas hat. Übrigens, wenn es keine 45% sondern 50% wären,wäre das genauso wahrscheinlich wie irgendeine andere exakte Kombination, egal ob 10mal nichts oder 10mal was, es ist dann genauso wahrscheinlich wie jedes 2. Gate etwas und dazwischen nichts oder 5mal in Folge etwas zu bekommen und dann 5mal in Folge nicht, dennoch fragt keiner bei so einer Kombination ob das richtig sein kann.

    Dennoch spielt es keine Rolle für das jeweilige Gate, denn die Ereignisse davor sind bereits so eingetroffen und beeinflussen die weiteren Abläufe nicht. Also es bringt als Antwort nichts zu sagen jedes Gate hat eine eigene Wahrscheinlichkeit, wenn von einer ganzen Reihe berichtet wird, es ist aber richtig darauf hinzuweisen, dass jedes einzelne folgende Gate die gleiche Chance hat, das mag für einige widersprüchlich klingen, ist aber so.
    BA-Inti, 15 Februar 2020
     
  3. Wenn du mir schon nicht glaubst - Inti kannst du glauben :)
     
  4. RMPX

    RMPX User

    Rabbit ich studiere das und das was BA Inti sagt ist auch richtig, es hat aber einfach nichts mit dem Thema zu tun. Verstehst du das bitte?
     
  5. Ich hab genau das Selbe wie Inti geschrieben weil ich zuvor seine Antwort rausgesucht habe zu dem Thema - und meines ist jetzt falsch und seins richtig na auch gut :D
     
  6. RMPX

    RMPX User

    Nein Rabbit. Deins ist nicht falsch sondern einfach komplett fehl am Platz und vermittelt den unübersehbaren Eindruck, dass du nicht weißt, worum es hier geht. Gib mir ein paar Minuten, ich versuch es dir ernsthaft zu erklären.
     
  7. RMPX

    RMPX User

    °»ĐΣДĐ.ŖДВВÏŢ«°[EW8] Ich versuch's noch einmal ganz ausführlich und laiengerecht:

    Der TE hat erwartet, dass mit seinen Modulen die Trefferchance auf ihn 0.54 beträgt. (0.88-0.34) Er hat dann ein sog. Zufallsexperiment bestehend aus 300 Schüssen, die jeder eine erwartete Trefferrate von 54% haben, durchgeführt. Er hat folgendes Ergebnis erhalten: 265 Treffer, 35 MISS. Er hat sich jetzt gewundert, da dieses Ergebnis sehr weit vom Erwartungswert abweicht (NICHT weil es nicht exakt dem E-wert entsprach!) und diesen Thread eröffnet. Wir stellen an dieser Stelle noch einmal klar. Er hat NICHT erwartet, dass er von genau 162 Schüsse getroffen wird sondern lediglich dass sein Ergebnis näher an diesem Wert liegt. Warum ist das berechtigt? Dazu folgende Ausführung:

    Es ist mathematisch unumstößlich durch stochastische Gesetze festgelegt, dass mit einer Wahrscheinlichkeit Px x Ergebnisse in einer Umgebung [E-sigma,E+sigma] um den Erwartungswert E liegen. An dieser Stelle auch noch einmal: Das heißt
    NICHT, dass die Ergebnisse deterministisch in dieser Umgebung liegen. Wird die Umgebung aber größer, wird auch die Wahrscheinlichkeit, dass alle Ergebnisse in ihr liegen signifikant größer. Dazu folgendes Beispiel: Wirfst du 100 mal eine Münze wirst du mit einer Wahrscheinlichkeit von 96,5% zwischen 40 und 60 mal Kopf haben. (Oder zwischen 40 und 60 mal Zahl, je nachdem was dein gewünschtes Ereignis ist). Wirfst du aber 70 mal oder öfter Kopf ist es naheliegend, dass deine Münze keine normale Münze ist, obwohl das natürlich möglich ist. Warum? Ganz einfach: Mithilfe der Binomialverteilung lässt sich sehr einfach berechnen, dass die Wahrscheinlichkeit dafür 0.003% beträgt. Die Annahme, dass bei 70 oder mehr "Treffern" die Münze keine normale Münze mit 50:50 Wahrscheinlichkeit ist, ist also nur in 0.003% der Fälle falsch.

    Genau so verhält es sich mit 265 oder mehr Treffern aus 300 Schuss bei einer Trefferchance von 54%. Dieses Ergebnis ist zwar möglich, aber so extrem unwahrscheinlich (2 mal infolge im Lotto gewinnen ist wahrscheinlicher!!!), dass man hier zurecht die Annahme trifft die Hitchance beträgt nicht 54%.

    NIEMAND behauptet es müssten genau 162 Treffer sein.
    NIEMAND behauptet 265 Treffer wären nicht möglich.
    und zum Henker exakt
    NIEMAND behauptet, dass man aus 23 Zetas garantiert 10 Havoks bekommt.

    Wir behaupten lediglich, dass mit (extrem) hoher Wahrscheinlichkeit bei der Berechnung der Trefferwahrscheinlichkeit eine andere Formel genutzt wird als die uns einleuchtende ODER dass die Trefferwahrscheinlichkeit so gedacht war, wie wir auch dachten aber falsch implementiert wurde.

    Du musst bitte einfach nur akzeptieren, dass die Wahrscheinlichkeit dafür, dass hier ein Fehler vorliegt um ein Vielfaches höher liegt als dass der TE extremes Glück/Pech hatte. Nochmal: Im Lotto zu Gewinnen hat eine Wahrscheinlichkeit von 1:140.000.000.
    Bei 54% Trefferchance 265-300 von 300 Schuss zu treffen (das ist wahrscheinlicher als genau 265!) hat eine Wahrscheinlichkeit kleiner 1:4.107.150.065.000.000.000.000.000.000.000.000.000.

    Würdest du darauf dein Geld wetten? Wenn ja: Was hast du von den 2 Lottogewinnen vorher alles gekauft?

    Noch einziges mal nur für dich:
    JA, wir haben hier alle verstanden, dass das erzielte Ergebnis möglich ist. Das wussten wir aber bedauerlicherweise schon lange bevor du uns das so penetrant erläutert hast. NEIN, das hat absolut keine Aussagekraft, da jedes Ergebnis von 0-300 Treffern prinzipiell möglich ist. Danke.

    Edit: Hier nochmal super anschaulich und zugegebenermaßen etwas unmathematisch erklärt: Wenn ich von einer Trefferrate von 54% ausgehe und bei 200 oder mehr Treffern sage "Das kann doch nicht sein." und in den Quellcode schaue, ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass dort die erwartete Trefferrate korrekt implementiert ist und ich mich irre kleiner als 0.0006%. Wie absurd muss das Ergebnis noch werden, dass du unsere Bedenken als berechtigt empfindest? 301 Treffer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2021
    Fragensteller123 gefällt dies.
  8. Um das jetzt nicht ins endlose zu treiben - warten wir auf eine offizielle Antwort @FM-LunaMoon hat es ja weitergegeben - sollte Inti sowie ich nicht recht gehabt haben, werde ich hier auch gerne meinen Fehler eingestehen. *tee dalass* trotzdem noch nen schönen Abend :)
     
  9. RMPX

    RMPX User

    Wir müssen das gar nicht ins endlose treiben, wenn du einfach einsiehst, dass niemand deine Aussage als falsch bezeichnet hat. Sie war nur schwachsinnig, weil sie erstens nur offensichtliches wiederholt hat, zweitens dabei noch so irrelevant für den Sachverhalt war, dass sie den Anschein erweckt hat du würdest uns widersprechen obwohl das objektiv nicht der Fall war, drittens, weil du uns Aussagen unterstellt hast, die hier nie getroffen wurden und viertens, weil du mit einem Strohman Argument versucht hast zu beweisen, dass eine Annahme, (die du offensichtlich noch nicht mal verstanden hast) die wir nie getroffen haben falsch ist.

    Du hast gar keine signifikante Aussage getroffen, die sich in dieser Sache als falsch oder richtig herausstellen kann, weil alle deine Aussagen allgemeingültig waren bzw. hast du die offensichtlich falsche Behauptung in den Raum gestellt, unsere Annehme sei falsch während wir alle über eine andere Annahme diskutieren, als du denkst. Äpfel sind Äpfel. x <= x, exp(x)>0. Man kann 100 Zetas in Folge nichts bekommen. Alles richtig, die letzte aber im gegebenen Kontext sehr irreführend, sehr unangebracht und - ob gewollt oder nicht - als Argument gegen die Annahme, man vermutet einen Fehler bei den Zetas, sehr dumm.

    Wenn mir jemand erklärt, dass er 1000 mal gewürfelt hat und keine 6 hatte und mir richtigerweise erklärt das ist so unwahrscheinlich wie 9 Lottogewinne in Folge, kann ich nicht hingehen und ihm sagen: "Ist aber möglich. Ich denke nicht, dass mit deinem Würfel etwas nicht stimmt." Das ist zwar objektiv nicht falsch, aber ziemlich dämlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2021
    Fragensteller123 gefällt dies.
  10. FM-LunaMoon

    FM-LunaMoon Board Administrator Team Darkorbit

    Ich habe heute als Antwort bekommen, dass es Intern aufgenommen wurde und zur Prüfung gegeben wird.
    Wenn es weitere Infos dazu gibt werde ich diese natürlich mitteilen.

    Grüße Luna
     
  11. Als Antwort wird in etwas kommen:

    Ups, haben vergessen zu erwähnen. Zwei Module mit gleicher Funktion heben sich auf. Fertig, Fall gelöst.
     
  12. ^^
    Das glaube ich net, weil einige Leute Speedmodule in der Orcus haben, die auch zusammengerechnet werden.
     
  13. RMPX

    RMPX User

    Du erwartest eine Antwort?^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2021
  14. SuperLemon

    SuperLemon User

    Ganz ehrlich? Ich wäre ganz froh, sollte es nicht gefixt werden. Ein OP RNG stat weniger, mit dem man sich rumschlagen muss. Ignorieren der Schildabs. reicht mit schon. Auch wenn es mir für den TE mit seinem tollen Modul leid tut. Die Modulübersicht zeigt, wie selten ein richtiges Ausweichmodul ist. Schon deshalb wäre es mir zu blöd, wenn Leute damit rumfliegen.
     
    RMPX gefällt dies.
  15. Ach, komm schon. Goennt mir doch das Modul:D. Bin vermutlich auch einer von sehr Wenigen die so ein Modul bekommen haben. Ihr werdet uns vielleicht nie auf der Map begegnen.
     
  16. Ich verstehe dich da wirklich sehr. Es würde mich auch ungemein ärgern, aber sind wirklich nutzbare Speedmodule für die Orcus nicht auch so selten und unfair?

    Wenn wir schon über Unfairness reden, dann ist die komplette Orcus ja unfair, aber ja weiß nicht mehr wer das mal sagte, aber hier nimmt man nur noch das Schiff, was die besseren Module bieten, selbst wenn dein Lieblingsschiff darunter nicht fällt.
     
  17. RMPX

    RMPX User

    @FM-LunaMoon Warum wurde mein letzter Post hier gelöscht?! Hatte einfach nur SuperLemon zugestimmt indem ich mich selbst zitiert hab. Was geht denn hier ab?
     
    SuperLemon und †╬$eel$orge╬†. gefällt dies.
  18. FM-LunaMoon

    FM-LunaMoon Board Administrator Team Darkorbit

    <- Ist hier nicht für alles "Schuld"
    Ich denke du solltest bei der Deutschen Sprache bleiben.
     
  19. Seriously?
     
  20. RMPX

    RMPX User

    Englisch im Forum?! Ab nach Den Haag mit mir.

    Aber mal im Ernst, mal komplett davon abgesehen, dass löschen wegen 4 englischer Worte ziemlich pedantisch ist, könnte man sich ja ganz prinzipiell wenigstens die Mühe machen den Grund anstelle des ursprünglichen Posts stehen zu lassen oder mal zu verwarnen. Sind doch nicht im Discord hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2021

Die Seite empfehlen