Paar Vorschläge fürs Spiel

Dieses Thema im Forum 'Update- und Ideensammlung' wurde von tolikschatz gestartet, 11 November 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Naja, ich bekomme ja leider keine konstruktive Kritik. :( Ich möchte schon wissen, warum meine Vorschläge so schlecht sind
     
  2. Das gleiche Problem habe ich zum Beispiel auch. Was Schiffe angeht, bzw. eigentlich nicht. Die Modelle finde ich immer, mich stört die Menge, das ist aber für einen höhen Level ein must have, man ist schließlich so was wie Elite. Was die Quests angeht, sind bei Level 21 genug Quests, die mit 84mio EP belohnt werden. Mit beiden Booster bist du bei über 100 Mio. Das sind mehr als in einem Gate. Ehre ist eine andere Geschichte. Deshalb habe ich ja auch den Vorschlag gemacht, mehr Quests einzufügen, mit denen dann die "Verluste" ausgeglichen werden. Als Beispiel aktuell die BL Missionen. Du bekommst pro Mission ab 1,5Mio Ehre. Das bietet kein Gate, richtig?

    Versteh mich nicht falsch. Es ist nur ein Gedanke,wie man die Statistik vor Bottern schützt. Ich mache gar keine Gates, weil ich mich da nicht stressen will, sonntags wegen Rang zu Gaten. Mir reichen meine Missionen, die ich noch offen habe. Und es sind genug vorhanden, um auch ohne Gates den nächsten Level zu erreichen. Aber das gilt natürlich für mich. Wenn du keine Möglichkeit siehst, deine Missionen zu vollenden und aufzusteigen, außer dauernd Gates zu machen, dann ist es so. Aber dann verstehe ich wirklich nicht die Aufregung, dass die Statistik durch die Botter kaputt gemacht ist/wird, aber jeder nur eine Antwort von BP erwartet.
     
  3. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Machen wir es einfach, geht es beim Thema Rang nur um Botter? Dann ist hier eh gleich zu, dazu gibts eine Gesprächsrunde und diese Idee ist so alt und einseitig, dass sie auch sonst kaum zur Diskussion geeignet ist.

    Warum sollten NPCs nicht mehr zählen? Warum sollte es nach Level gehen beim PvP wenn Level nichtssagend ist und auch schon immer nichtssagend war?

    NPCs sind genauso wie andere Spieler elementarer Bestandteil des Spiels und der Spielgeschichte und es wäre daher nicht passend einseitig irgendwas rauszunehmen in der Rangberechnung, anders gewichten klar, aber dieses einseitige streichen wir alles was mir nicht gefällt ist schon vor 10 Jahren Alltag gewesen und daher bereits damals eher Grund für Ablehnung als irgendwas positives.

    Aber ok streichen wir GGs und NPCs, lange leben die Pusher, dann haben wir keine Botter und ehrlichen Spieler, die sich abmühen, dann haben wir Pusher (übrigens auch viele Botter dabei) und ehrliche Spieler, die sich abmühen und genauso abgehängt werden.

    Es ist das gleiche, nur mit dem Unterschied, dass du nun andere unehrliche Spieler bevorzugst. Wollen wir nun lieber Pusher als Botter? Ich mag beides nicht.


    Schwächere Spieler als Ziel sollten weniger bringen, dazu gabs gute Ideen, die Ausrüstung einzubeziehen aber am Ende Schiff ist Schiff, ein fast weggeschossener General ist sicherlich kein stärkerer Gegner als ein Anfänger, der von vorneherein kaum Schild und Ausrüstung hat, wer mit 1 oder 2 Salven abgeschossen ist, ist leicht egal wie gut er theoretisch sein könnte. Aber alles an der Ausrüstung ausmachen, kann auch heißen einige Spieler nutzen das extra, sie machen sich schwächer um nicht angegriffen zu werden, für die NPCs oder Boxen sammeln usw. braucht man nicht wirklich ne Topausrüstung.

    Warum sollten Laser Mali bekommen? Vor allem warum sollten bestehende geändert werden in der Richtung. Ist es nicht eher so, dass diese Laser gar keinen Malus brauchen, da der schwächste Wert ja auch bereits als Malus angesehen werden kann?

    Ein Prom-Laser hat 3,5fach gegen bestimmte Ziele, warum nicht dann weniger Damage gegen andere? Dreh es doch um, der hat einen bestimmten Schaden gegen bestimmte Ziele und gegen alle andere nur etwa 30% Also rund 70% Malus, damit hast du dein Ziel erreicht.

    Das gleiche bei den verbesserten LF4, die haben doch schon unterschiedliche Werte je nachdem wogegen sie wirken sollen. Der Bonus ist dabei minimal, wozu sollte die irgendwer haben wollen, wenn der Nachteil genauso gegen sie wäre?

    50% Schildabsorbtion gegen LF3 wäre übrigens naja kontraproduktiv, wenn du es nicht magst, dass kleinere abgeschossen werden. Der LF4 macht 200 Schaden, der LF3 mittlerweile 180, deine Idee heißt nur im PvP ist der LF3 der neue Superlaser, damit sind die HP meist vor den Schilden weg. Das ist vom Balancing her vollkommen unausgewogen, das ist als würdest du LF5 mit 300 Schaden vorschlagen, da würde jeder inklusive dir auf die Barrikaden gehen aber genau das schlägst du vor indem du die Schilde als elementaren Teil der Defensive so gegen die Wand fahren willst.

    Ich weiß das sind nur Beispiele, aber wenn die bereits so unpassend sind, was soll man da dann diskutieren?

    Was spricht gegen eine lineare Steigerung von neuen Items? Deine Idee, dass es Abweichungen davon gibt, ist ja schön und gut, wären aber nur Boni und Mali und immer noch linear, ansonsten müsste es exponentiell sein und das wäre naja nicht gerade eine sinnvolle Alternative.

    Solange 2 Laser doppelt soviel machen wie 1 Laser und 20 doppelt soviel wie 10 und 20 mal soviel wie 1, ist es linear, was soll das sonst sein? Du willst vergleichbare Items wie Drohnenformationen und Module, das hat damit aber erstmal nix zu tun, das wäre was für neue Items, da wäre wieder die Frage wozu sollte es noch mehr so schnell geben und dann muss es sehr gut ausbalanciert sein und das ist dann auch deutlich mehr bei der eigentlichen Idee.


    Wir haben einen Thread zum Thema Mischclans/Firmenkiller, da steht alles mehrfach drin. Friendly Fire abstellen außer bei Clankriegen heißt doch nichts anderes als lassen wir es wie es ist.

    Und bitte guck dir erst einmal an wie bestraft wird, ich finds immer saukomisch wenn man härtere Strafen fordert und dann schwächere als Lösung vorstellt.

    1% Abzug beim 1. Kill ist der höchste Abzug den man jemals haben wird, du bestraft damit einen versehentlichen Firmenkill deutlich stärker als einen Firmenkiller der dank dir auch 100.000 Firmenkills haben darf und immer schön Plusehre behalten wird. Wo ist das also sinnvoll?

    Die Idee gabs schon sehr sehr oft, zeigt aber halt leider, dass viele erstmal nicht wissen was exponentielles Wachstum bei der Bestrafung bedeutet und auch nicht was prozentuale Strafen bedeuten. Ein Bestrafungssystem was den 1. Firmenkill (der übrigens eigentlich keiner sein muss) stärker bestraft als spätere ist als Strafsystem deutlich gesagt Unsinn und nicht mehr.
     
    _ArchNemesis_ und White-Lion*BaW* gefällt dies.
  4. Machen wir es einfach, geht es beim Thema Rang nur um Botter? Dann ist hier eh gleich zu, dazu gibts eine Gesprächsrunde und diese Idee ist so alt und einseitig, dass sie auch sonst kaum zur Diskussion geeignet ist.

    tolikschatz, dir steht es jederzeit offen eine Idee für eine verbesserte Rangberechnung zu erstellen. Du darfst dabei aber nicht vergessen, dass PvE in der Story genauso der Kampf/Krieg gegen andere darstellt, hier andere außerirdische Mächte, wie der Kampf der 3 Firmen ein Menschheitsinterner Machtkampf ist.


    Warum sollten NPCs nicht mehr zählen? Warum sollte es nach Level gehen beim PvP wenn Level nichtssagend ist und auch schon immer nichtssagend war?

    Ich denke, es wäre nicht verkehrt, die EP und XP Belohnung von den NPC raus zu nehmen. Uri und Bonus belassen. Das gleiche für die Abschusspunkte. Jedoch! bei den Quests es belassen und mehr Quests einführen. Das würde meiner Meinung nach folgende Probleme lösen. Die Botter können nix mehr für ihr Ranking tun, da man ja aktiv einen Quest haben muss, und wenn dieser durch ist, bekommt man ja wieder nix. Ein realer Spieler hat immer die Möglichkeit einen Quest zu machen und dann seine EP und XP zu sammeln. Und seien wir doch ehrlich, die einzigen NPC, die einfach so geknallt werden sind die Cubis wegen Uri und die Uber auf 4-5 wegen dem Erz. Das Gleiche für die GGs. Diese haben genug eigene Belohnung wie Muni und Items. Man muss da nicht noch millionen an Punkten in XP und EP bekommen. Diese sollten aktiv erspielt werden. Dann werden auch die Botter keinen Sinn mehr in GGs sehen und das Ranking stabilisiert sich.

    Wo steht was von Nach Level gehen und PvP?

    NPCs sind genauso wie andere Spieler elementarer Bestandteil des Spiels und der Spielgeschichte und es wäre daher nicht passend einseitig irgendwas rauszunehmen in der Rangberechnung, anders gewichten klar, aber dieses einseitige streichen wir alles was mir nicht gefällt ist schon vor 10 Jahren Alltag gewesen und daher bereits damals eher Grund für Ablehnung als irgendwas positives.

    mehr Quests einführen. Ein realer Spieler hat immer die Möglichkeit einen Quest zu machen und dann seine EP und XP zu sammeln.

    Es wird nix raus genommen. Es wird nur umverteilt. Keine EP Punkte bei einfachem Abschuss eines NPC, dafür EP Punkte beim Abschluss eines Quests.

    Aber ok streichen wir GGs und NPCs, lange leben die Pusher, dann haben wir keine Botter und ehrlichen Spieler, die sich abmühen, dann haben wir Pusher (übrigens auch viele Botter dabei) und ehrliche Spieler, die sich abmühen und genauso abgehängt werden.

    Es ist das gleiche, nur mit dem Unterschied, dass du nun andere unehrliche Spieler bevorzugst. Wollen wir nun lieber Pusher als Botter? Ich mag beides nicht.


    In wie fern tauchen Pusher auf? Beim Abschluss eines Quests? Gibt es jetzt auch, nennt sich Gruppe. Jemand macht einen Quest mit seinem Zweitaccount? Gibt es jetzt auch, und? Wo siehst du hier Pusher???

    Schwächere Spieler als Ziel sollten weniger bringen, dazu gabs gute Ideen, die Ausrüstung einzubeziehen aber am Ende Schiff ist Schiff, ein fast weggeschossener General ist sicherlich kein stärkerer Gegner als ein Anfänger, der von vorneherein kaum Schild und Ausrüstung hat, wer mit 1 oder 2 Salven abgeschossen ist, ist leicht egal wie gut er theoretisch sein könnte. Aber alles an der Ausrüstung ausmachen, kann auch heißen einige Spieler nutzen das extra, sie machen sich schwächer um nicht angegriffen zu werden, für die NPCs oder Boxen sammeln usw. braucht man nicht wirklich ne Topausrüstung.

    Wo hast du das jetzt her? Wo steht das bei mir drin, und vor allem, dass man dann mit schwacher Ausrüstung Bonus bekommt um nicht angegriffen zu werden?

    Warum sollten Laser Mali bekommen? Vor allem warum sollten bestehende geändert werden in der Richtung. Ist es nicht eher so, dass diese Laser gar keinen Malus brauchen, da der schwächste Wert ja auch bereits als Malus angesehen werden kann?

    Ein Prom-Laser hat 3,5fach gegen bestimmte Ziele, warum nicht dann weniger Damage gegen andere? Dreh es doch um, der hat einen bestimmten Schaden gegen bestimmte Ziele und gegen alle andere nur etwa 30% Also rund 70% Malus, damit hast du dein Ziel erreicht.

    Das gleiche bei den verbesserten LF4, die haben doch schon unterschiedliche Werte je nachdem wogegen sie wirken sollen. Der Bonus ist dabei minimal, wozu sollte die irgendwer haben wollen, wenn der Nachteil genauso gegen sie wäre?



    Also, damit du es auch weißt: die LF4 MD/PD haben beide einen DMG von 230. Der Unterschied ist, dass einer zusätzlich +5 im PvP oder der anderer im PvE hat. Und ich habe geschrieben: Das Gleiche für die ganzen sonder LF-4. Das würde eine gesunde Mischung ergeben. Wenn ich mit einem Laser, der gegen NPC +5 Schaden hat unterwegs bin, dann soll er doch bei Spielern minus 50 betragen.Einzig der Prometheus Laser fällt aus dem Rahmen mit dem x3,5 Schaden gegen BL NPC. Fakt ist ja dabei, dass jetzt jeder auf diese Laser setzt, weil die ja die stärksten in jeder Lebenslage sind. Wieso werden die Laser nicht nach ihrem Zweck gestärkt. Wenn ein PromLaser gegen bestimmte NPC x3,5 Faktor hat, warum wird er dann bei Usern nicht abgeschwächt? Ein Promläser hat als GrundDMG 210, damit ist er stärker als LF3, obwohl er primär gegen BL NPC ist.


    50% Schildabsorbtion gegen LF3 wäre übrigens naja kontraproduktiv, wenn du es nicht magst, dass kleinere abgeschossen werden. Der LF4 macht 200 Schaden, der LF3 mittlerweile 180, deine Idee heißt nur im PvP ist der LF3 der neue Superlaser, damit sind die HP meist vor den Schilden weg. Das ist vom Balancing her vollkommen unausgewogen, das ist als würdest du LF5 mit 300 Schaden vorschlagen, da würde jeder inklusive dir auf die Barrikaden gehen aber genau das schlägst du vor indem du die Schilde als elementaren Teil der Defensive so gegen die Wand fahren willst.

    Die ganze Welt setzt auf die stärkste Schilde. Da soll es einfach einen Unterschied geben. B02 haben 80% Schutz gegen LF 4 Laser aber dabei 50% bei LF 3 durch ect. Oder Unterschied NPC und User. Wir haben zig Laser, ich glaube 10 Schildmodule, die aber wie gesagt ja so nicht genutzt werden. Bei den verschiedenen DMG Regelungen sowie Schildverteidigung würde jeder gezwungen werden, mit einer Mischausstattung zu fliegen, wodurch auch immer eine Überraschung ist, wie der Kampf ausgeht.

    Damit ist gemeint, B02 absorbiert 80%, egal welche Waffe. B01 absorbiert 70%. Wenn man jetzt sagt, dass B02 80% absorbiert, aber nur LF4. Bei LF3 absorbiert er nur 50%. der B01 absorbiert 70% LF4 aber 90% LF3. Bedeutet das, wenn ein Spieler nur B02 drauf hat, hat er zwar der Standartschutz gegen LF4, verliert aber gegen LF3 30%. Hat er dagegen halbe/halbe, hat er zwar weniger an Schild und bei der Hälfte der Module 10% weniger Absorbtion, dafür aber 10% mehr gegenüber LF3. Im Gegenzug hat ein Angreifer durch das Mischen der Laser eine bessere Trefferquote, denn wenn jemand die Laser mischt aber auf einen trifft mit nur B02, hat er mit seinen LF3 bessere Schlagkraft. Das Gleiche gilt generell für Laser und Schilde. Jeder, der es kann geht auf LF4 und dann auf PromLaser. Dadurch haben die starke Spieler den Vorteil, dass sie z.Bsp. mit LF4 Paritätsspalter +5 DMG gegen NPC haben aber trotzdem gegen Spieler 230+Upgrade nutzen. Wenn dieser Laser nun gegen Spieler abgeschwächt wird, muss jeder überlegen, was er an Laser drauf macht, um im PvP zu bestehen. Es ist einfach Fakt, dass durch die gleiche Stärke bei allen Lasern, die schwachen Spieler nunmal das Nachsehen haben.

    Würde in einem Beispiel ein Spieler mit 15 Paritätsspalter NPC schiessen, hat er 235 DMG gegen NPC, hat er auch noch B02 drauf, hat er 80% Abwehr gegen LF4. Taucht ein Spieler auf, hat er einen DMG von nur 200. Der Gegner ist zwar schwach, hat aber LF3 drauf, wodurch er mehr Schaden machen kann. Dadurch ist jeder Kampf anders, da niemand weiß, was der Gegner hat. Jetzt ist es so, dass ein starker automatisch gewinnt, da er einfach die stärkere Laser und Schilde hat, einfach aus der Grund, weil er mehr Uri ausgegeben hat.

    Du gehst doch auch davon aus, dass wenn du auf einen Schwachen triffst, dass du gewinnst, einfach dadurch dass du mit 40 PromLaser ankommst alle auf LVL16 und B03, und der Gegner, egal ob er mit 16 B02 LVL 16 da ist oder nicht, egal ob LF4 oder LF3, weil einfach dein DMG zu hoch ist und die Schilde sehr stark. Hat der Gegner aber passende Schilde und Laser, kann es ein interessanter Fight werden.


    Ich weiß das sind nur Beispiele, aber wenn die bereits so unpassend sind, was soll man da dann diskutieren?

    Sehe ich nicht so.


    Was spricht gegen eine lineare Steigerung von neuen Items? Deine Idee, dass es Abweichungen davon gibt, ist ja schön und gut, wären aber nur Boni und Mali und immer noch linear, ansonsten müsste es exponentiell sein und das wäre naja nicht gerade eine sinnvolle Alternative.

    Nein. Nochmal, Wenn PromLaser einen Grundschaden von 210 + 40/Sek (umgerechnet) hat gegen alles, und nur gegen zwei BL NPC x3,5, dann fliegt jeder, der es hat, IMMER damit rum und macht sich keine Sorgen. Wenn der Laser aber im PvP -50 macht, muss sich jeder überlegen, ob er jetzt BL schießt oder NPC oder User. Und mit jeder Stufe Upgrade wird der Laser nur stärker in allen Bereichen. D.h. also, jemand, der genug Uri hat, hat sehr schnell die Laser auf LVL 16 gebracht, dazu die B03 und kann in jeder Lage der Gewinner sein, einfach weil er zu stark ist. Hat aber sein Laser Schwäche gegenüber Spieler und sein B03 ist gegen Lf2 schwächer, kann auch ein kleinerer Spieler gegen ihn kämpfen. Man würde so auch anderen Lasern eine Chance geben. Sonst treffen sich zwei Spieler beide gleich ausgestattet, weil eben das Ultimo, wer gewinnt? Der den ersten Schuss gemacht hat. Das ist kein PvP.

    Solange 2 Laser doppelt soviel machen wie 1 Laser und 20 doppelt soviel wie 10 und 20 mal soviel wie 1, ist es linear, was soll das sonst sein? Du willst vergleichbare Items wie Drohnenformationen und Module, das hat damit aber erstmal nix zu tun, das wäre was für neue Items, da wäre wieder die Frage wozu sollte es noch mehr so schnell geben und dann muss es sehr gut ausbalanciert sein und das ist dann auch deutlich mehr bei der eigentlichen Idee.


    Wenn ich einen Goli mit 5 LF4, 5 LF3 und 5 LF 2 ausstatte, habe ich zwar einen berechenbaren Schadensfaktor, wenn aber die Schilde je nach Ausführung verschieden reagieren, dann haue ich auf den HP nicht nur mit 20% sondern 5x20%+5x50% und evtl. 5x30% . Dadurch verursache ich schneller Schaden. Und nicht doppelt soviel, also 15x20%.

    Zum Beispiel B02, 80% gegen LF4, 50% gegen LF3, 70% gegen LF2. Sprich statt 600 direkt auf HP bei alles LF4, mache ich mit einer Mischung 1100 DMG auf HP. Hat der Gegner aber verschiedene Schilde, kommt wieder weniger durch. Da kann ich kein Kampf berechnen, und dann ist PvP auch PvP.




    Wir haben einen Thread zum Thema Mischclans/Firmenkiller, da steht alles mehrfach drin. Friendly Fire abstellen außer bei Clankriegen heißt doch nichts anderes als lassen wir es wie es ist.

    Jetzt kann ich meine Firma abschießen, also wovon redest du???

    Und bitte guck dir erst einmal an wie bestraft wird, ich finds immer saukomisch wenn man härtere Strafen fordert und dann schwächere als Lösung vorstellt.

    1% Abzug beim 1. Kill ist der höchste Abzug den man jemals haben wird, du bestraft damit einen versehentlichen Firmenkill deutlich stärker als einen Firmenkiller der dank dir auch 100.000 Firmenkills haben darf und immer schön Plusehre behalten wird. Wo ist das also sinnvoll?

    Auch hier: schießt einer von MMO einen VRU an, und ich als VRU Clanmember erledige dann den Rest, bekomme ich keine Abzüge, bei einem Friedly Fire bekomme ich für 3 Abschüsse ganze -700 Ehre. Jemand mit 10 Mio Ehre lacht darüber. Bekommt er es prozentual abgezogen, bedeutet das: 1. Abschuss 10Mio -1%=100k Ehre. 2. Abschuss 9,9Mio-1%=99k Ehre. 3. Abschuss 9,801k Ehre - 1%= 98010 Ehre. Heißt nach Adam Riese 100k+99k+98,010=297100 Ehre Abzug. Ist ja wohl nicht so schwierig oder? Und die Rechnung mit 100k Kills, also bitte, das bedarf echt keiner Erklärung.
    Und bei aller Liebe, in den ganzen Jahren, in denen ich DO spiele, hatte ich max 2-3 FF. Also da mit versehentlich zu kommen ist echt schwach.


    Die Idee gabs schon sehr sehr oft, zeigt aber halt leider, dass viele erstmal nicht wissen was exponentielles Wachstum bei der Bestrafung bedeutet und auch nicht was prozentuale Strafen bedeuten. Ein Bestrafungssystem was den 1. Firmenkill (der übrigens eigentlich keiner sein muss) stärker bestraft als spätere ist als Strafsystem deutlich gesagt Unsinn und nicht mehr.


    Dann kann man die prozentuale Steigerung einfach anders regeln, dann eben 1/1000, 1/500, 1/100 usw. Das sind Vorschläge und keine todo Ansagen.

    Aber eins hat deine Antwort gezeigt. Wenn man nicht mal von einem BA erwarten kann, dass er dass geschriebene richtig liest und versteht, dann kann man das natürlich auch von keinem anderen. Deshalb kannst du das Thema schließen, es ist zu blöd das Offensichtige mit Beispielen eine Stunde lang nieder zuschreiben.
     
  5. Wenn dir das Spiel in seiner Form nicht passt, dann ist es wohl das verkehrte Spiel für dich. Ein Spiel was seit so vielen Jahren existiert auf den Kopf zu drehen, ist absolut sinnfrei und es würden die letzten Spieler gehen. Denn diese sind nur noch da, weil ihnen das Spiel gefällt, so wie es ist.....und nicht anders!
     
    _ArchNemesis_ und ****PANTER**** gefällt dies.
  6. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    tolikschatz, du hast von Quests mit Abschüssen über Level 21 geschrieben.

    Wenn du NPCs rausnehmen willst, was bleibt dann? Quests und PvP, Quests sind endlich oder willst du jetzt als Lösung einführen, dass da 1000mal schiesse 5000 Krissos zur Auswahl stehen, damit sichergestellt ist, dass man immer was machen kann? Wenn also nur noch Quests und PvP bleiben, wird PvP deutlich höher gewertet und damit Tür und Tor für die Pusher offen, oder Botter, die das gleiche machen nur automatisiert. Super Lösung.

    Wie schon gesagt, wenn du allgemein was zu Rängen machen willst, mach es, aber hört auf alles an den Bottern auszurichten und damit für jeden das Spiel kaputt machen zu wollen. Der klägliche Rest, der die Botter erträgt soll jetzt noch von solchen Ideen einen Arschtritt bekommen? Super.

    Ich spiele gegen NPCs wie es mir passt, heute x-3 morgen 5-2, ne Stunde später Krissos, ach zu voll, nehme ich Lordakium, willst du jetzt 100 Quest-Slots eröffnen oder sagst du dir selbst schuld, wenn du dich nicht entscheiden kannst und menschlich bist, sei wie ein Bot schiess doch stundenlang das gleiche.


    Balancingeingriffe sind immer schön und gut, aber bei bestehenden Sachen sollte es nicht eine 180° Wende geben nur weil es einem einzelnen Spieler in den Kram passt. Das bestehende besteht. Balancing heißt da nicht alles anders, sondern Anpassungen und dennoch beibehalten den Charakter, das willst du nicht. Deine Idee ist zu weitgehend und verfestigt eher die Rolle Jäger und Opfer, da man beim PvE ja auch gegen PvE sich aufstellen sollte, wenn du diesen Spieler aber für PvP zeitgleich abwertest, wird er nur noch weggeschossen, nicht mehr nur der kleinere, sondern auch derjenige, der heute zumindest noch entkommen könnte.


    Du hast es offensichtlich immer noch nicht begriffen was exponentielles Wachstum heißt. 3 Abschüsse sind 700 Minusehre, 20 sind bereits über 104mio Minusehre, während es bei deiner Idee mit 1% nur 1,8mio Abzug sind (bezogen auf 10mio Ehre Start) Bei deiner Verschärfung wirst du auch niemals ins Minus kommen und alles im Plus ist für Firmenkiller ausreichend.


    Firmenkiller können heute in der Firma alles abschiessen und werden bestraft, daher machen die meisten Firmenkiller Clankriege um damit eine weiße Weste zu behalten und genau da machst du in deiner Idee nichts und genau darum wird es für viele Spieler so bleiben wie es ist. Tatsächliche Firmenkills sind eher die Ausnahme, der Großteil geht über Kriege.


    Es ist ja gut, dass du dir Gedanken machst und es ist auch richtig und gut, dass du vieles anders siehst als ich oder andere, aber Verbesserungen sollten mit Augenmaß geschehen. Das bestehende beachten, das bestehende einbeziehen und daran dann Verbesserungen bringen. Das bestehende System ist ein Rahmen an dem man sich orientieren sollte, den man biegen kann, den man stellenweise aufbrechen kann, den man aber nicht zu weit verlassen sollte.

    Deine Idee nimmt mehr weg als es hilft, da du alle triffst und im Endeffekt teilweise sogar kontraproduktiv wirst.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  7. Hallo,

    ich hab mir auch mal einige Gedanken gemacht, die aber nichts mit Bottern oder Pushern zu tun hat, auch nicht mit den Rängen, sondern
    eher mit den Spielern die immer wieder in ein PvP gezwungen werden und wenn sie eben nicht PvP spielen möchten zum Kanonenfutter für "Egoshoter" werden.

    Beim aktuellen Event wird doch Spielern die 3 mal in einer Stunde abgeschossen wurden (egal von welchem Spieler) ein einstündiger Angriffsschutz gewährt.

    Wäre es dann nicht auch möglich jedem Spieler die Möglichkeit einzuräumen, zum Beispiel über einen Schalter in der Accountverwaltung oder den Spieleinstellungen, sich nur für PvP oder PvE zu entscheiden und diese Entscheidung, wenn denn PvE eingestellt ist demjenigen Spieler einen variablen Angriffsschutz zu gewähren, solange er sich auf den X-1 bis x-8 Maps und x-BL mit Ausnahme von 4-x und 5-x aufhält ?
    (in ähnlicher Form habe ich solche Vorschläge schon gesehen, aber nicht das weitere unten folgende)

    Diese variable Zeit könnte dann mit einer einhergehenden Queste, z.B. "Schieße 0/20 Mordon auf Map x-y ab" kombiniert werden
    und einer automatischen Einblendung PvE am Anfang der Titelzeile des Spielers für alle Spieler sichtbar solange der Angriffsschutz aktiv ist.

    Sobald diese Queste dann erledigt ist, ist dann auch der Angriffsschutz nicht mehr vorhanden bis zur nächsten NPC-Abschußqueste.
    Ebenfalls sollte dieser PvE-Spieler in dieser Schutzzeit keine anderen Spieler abschießen können/dürfen, da dann der Angriffsschutz ebenfalls entfällt.

    Um irgendwelchen "Egoshotern" nicht die Möglichkeit zu bieten sich hinter dieser Funktion "verstecken" zu können, sollte eine maximale Wechselmöglichkeit auf 2 beschränkt werden und ebenfalls auch die Frequenz auf einen Wechsel pro 90 - 180 Tage beschränkt sein, damit man sich wirklich Gedanken dazu macht was man in dem Spiel erreichen möchte, nämlich entspannt ein Aufbauspiel zu Spielen oder stupide alles abballern was einem vor die Laser kommt.

    Als Voreinstellung würde ich PvE nehmen, da es beim erstellen eines Accounts ja automatisch einen Angriffsschutz gibt bis zu einem gewissen Level.

    Ob das umsetzbar wäre, ich denke ja, allerdings ist das ein nicht allzu kleiner Programmieraufwand, dessen bin ich mir bewusst.

    Aber es würde zumindest einen großen Umutfaktor aus dem Spiel nehmen für Leute die wirklich nur entspannt PvE spielen möchten.
     
    White-Lion*BaW* gefällt dies.
  8. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Problem dieser Quests ist jedoch, dass keiner sie machen muss, der sie annimmt. Damit kann man sich also dauerhaft durch solche Quests aus PvP raushalten und nicht nur zeitlich für eine Quest.

    Also um dein Beispiel zu nehmen schiesse Mordonen auf x-3 und ich bin auf x-6 Cubis schiessen, würde das gelten oder würdest du den Schutz dann auch nur auf dieser Map gewähren?
     
  9. Der Angriffsschutz sollte dann an die Queste gebunden sein.
    Also bei Questen die eine spezielle Map vorschreiben dann auch nur für diese Map.

    Bei Questen die z.B. auf verschiedenen Maps erledigt werden können wie die Mordon oder Saimon usw., vom Betreten der entsprechenden Map bis zum Abschluß der Queste, unter dem Vorbehalt dass dann auch nur diese NPC aus der Queste geschossen werden.

    Bei kombinierten Abschußquesten wie den Daylies dann auch die Möglichkeit eben die in der Queste enthaltenen NPC zu schießen,
    aber auch nur auf der Map wo eben diese NPC anzutreffen sind.

    Heißt also z.B.:
    Schieße 0/5 Mordon
    Schieße 0/20 Saimon
    Schieße 0/30 Streuner
    Mordon finden sich auf x-3 und x-4 sowie auch die Saimon
    Streuner befinden sich auf x-2 und x-1

    Daraus folgt dass der Angriffsschutz für den entsprechenden PvE-Spieler auf Map x-1 bis x-4 gültig wäre, solange eben nur diese 3 Arten von NPC bis zum Abschluß der Queste, unter der Voraussetzung das auch nur diese NPC geschossen werden und auch nicht auf eine Map gewechselt wird wo diese NPC nicht anzutreffen sind, geschossen werden.

    Ich verstehe Deinen Einwand, dass man sich auch durch "mitschleppen" einer Queste aus PvP komplett heraushalten könnte, aber das Problem sehe ich nicht im "aus dem PvP heraushalten" sondern in den teils fast unmöglichen Versuchen eine Queste dann abzuschließen wenn man grad' die Zeit hat zu spielen.

    Um eventuellem Mißbrauch vorzubeugen, könnte man auch eine Art Zeitbegrenzung für den Angriffsschutz bei der jeweiligen Queste vorgeben.
    Von meinem obigen Beispiel ausgehend: Sobald der erste NPC dieser Queste angeschossen wurde und somit der Angriffsschutz für diesen PvE-Spieler aktiv geht, läuft auch ein Timer mit der nach einer für diese Queste angemessenen Zeit ebenfalls den Angriffsschutz für die besagte Queste deaktiviert.

    Sollte man weitere NPC-Abschußquesten in seinem Questlog haben gilt der Angriffsschutz auch nur auf der Map wo eben diese NPC der jeweiligen Queste "wohnen".

    Meine Intension für diesen Angriffsschutz besteht nicht darin sich komplett aus dem PvP herauszuhalten sondern vielmehr darin PvE-Spielern die Möglichkeit einzuräumen auch ihre PvE bevorzugte Spielweise zu ermöglichen ohne dabei nach vielleicht 3 - 5 Fehlversuchen einen bestimmten NPC zu schießen entmutigt und gefrustet das Spiel zu verlassen oder schlimmer noch negative Werbung irgendwo zu verbreiten, leider auch schon gesehen.

    Für die Möglichkeit auch bewusst und vorsätzlich dauerhaft PvP zu spielen, also ohne jeglichen Angriffsschutz, hat man dann die Möglichkeit den schon erwähnten Schalter zu ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2019
  10. _Cateyes_

    _Cateyes_ User

    Hätte da auch einen Vorschlag zu machen
    Wie wäre es das man im Inventar auch die Rubrik Designs von Schiffe einsetzt
    Weil habe Designs für Cyborg als beispiel sehe es aber nicht im Inventar ,auch wenn man das Schiff noch nicht sollte man es sehen können.
     
  11. Man sieht die Schiffs-Designs doch schon...

    Sowohl für Schiffe die du hast:
    [​IMG]

    Als auch bei Schiffen die du nicht hast:
    [​IMG]
     
    Manni15 gefällt dies.
  12. _Cateyes_

    _Cateyes_ User

    Ok hatte 7 jahre nicht gespielt , hatte aber mal schon im Global danach gefragt ,da sagte man mir man könne sie nur sehen wenn man auch das Schiff hat......Ich danke dir für information ;)
     

Die Seite empfehlen