Anzeigefehler im Client

Dieses Thema im Forum 'Technische Fragen' wurde von jin_666 gestartet, 25 Juli 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *edit* FM-Runes Sinngemäß: Zecora ich stimme mit deiner Meinung nicht überein.

    Als serioser Techniker versucht man erstmal Programme zu löschen und neu zu installieren?
    *edit* FM-Runes Bitte Provokationen unterlassen :)

    Als serioser Techniker gehe ich dem Problem auf den Grund! Was bringt es deinem Kunden oder in diesem Fall dem TE, wenn er alles neu installiert? Wenn er gleiche Programme drauf zieht und die gleiche Einstellungen wieder verwendet, hat er wieder das Problem. Womit ist ihm also geholfen alles neu zu machen? Das ist immer die LETZTE OPTION!

    Ich weiß ja nicht ob du dann immer gleich ein neues Auto kaufst, wen dein Reifen platt ist.

    Aber echt, das hat mir jetzt wirklich den Rest gegeben.

    An den TE. An deiner Stelle würde ich lieber den Fehler suchen mit der Hilfe der User hier. Auch wenn du dann den Client nicht nutzt, kann das gleiche Problem bei einem anderen Programm auftauchen. Aber dafür muss auch der Wille an der Kommunikation da sein. Aber von mir aus, close.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  2. Der vergleich hinkt aber gewaltig...
    Wenn der Reifen platt ist sieht man das auf den ersten Blick und man weis genau was zu tun ist.
    Hier ist das Problem aber nicht sichtbar oder so leicht ersichtlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2021
    DrachenSee***ΞΟΞ und Zecora gefällt dies.
  3. Der Vergleich ist genau passend. Wenn ich mit einem Anzeigeproblem zu einem PC Techniker gehen würde, und der würde mir sagen, ich soll meinen PC/Laptop platt machen und neu installieren, weil es die einfachste Lösung ist, Nein, danke! Das ist kein Techniker, das ist ein Anfänger, der von nix eine Ahnung hat. Genauso ist das auch mit dem Reifen gemeint. Da du ja nicht weißt, warum der Reifen platt ist., weißt du auch nciht auf den ersten Blick was zu tun ist. Luft rausgelassen, ein Nagel im Reifen? Ist der Reifen gar gerissen? Nein, ein guter Mechaniker würde vorschlagen lieber ein neues Auto zu kaufen, da sind die Reifen ja auch noch ganz.
     
  4. Zecora

    Zecora User

    Also erstens... Den Teil können wir uns ja eigentlich sparen, weil wir wissen beide dass ihr beide mich nicht auf den Tod ausstehen könnt.

    Du denkst also, dass das Neuinstallieren einer Software gleichzusetzen ist mit der Neuanschaffung eines Autos? Also das eine ist kostenlos und dauert im schlimmsten Falle eine Nacht, das andere kostet dich ne Menge und kann dich gegebenenfalls für einige Tage an den öffentlichen Nahverkehr binden. An einer neuen Installation von Windows ist nichts schlimmes. Mache ich alle zwei Jahre selber auch ohne existierende Probleme.

    Wie bereits gesagt, Techniker gehen von Harmlos bis hin zu worst-case Szenarios. Den Teil hast du vielleicht überlesen. Habe ja sogar gesagt, dass es bei der Neuinstallation von Programmen und Treibern anfängt. Und wie gesagt, Windows neu installieren ist auch kein Akt. Wenn du natürlich 100 Programme und Spiele auf dem Rechner hast, wird es natürlich ein wenig nervig, die alle wieder draufzubekommen. Aber in meinem Betrieb wurde auch das übernommen und die Liste der Programme wurde gespeichert und entsprechend neu installiert für die Convenience des Kunden.
     
  5. Zecora, ich habe weder Zuneigung noch Abneigung dir gegenüber. Allerdings habe ich Abneigung gewissen Aussagen gegenüber, so wie jeder Mensch auch.

    *edit* FM-Runes Bitte Provokationen unterlassen :). Es hat nähmlich gar nix mit einem geldwerten Vorteil zu tun. Es hat was damit zu tun, dass man bei einem nicht bekannten Problem gleich die einfachste, aber auch die radikalste Lösung nimmt.

    Und ja, ich denke, dass man zuerst das Problem finden muss um es zu lösen. Wie ich schon erwähnt habe, bringt es überhaupt nix, ein System neu aufzusetzen, mit allen Programmen wenn man überhaupt nicht weiß, was das Problem ist. Wenn man nähmlich 1 zu 1 alles genau so macht, taucht das Problem wieder auf. Du kannst dein System auch jeden Tag neu aufsetzen, wenn es dir danach ist. Es ist trotzdem nicht die Lösung.

    *edit* FM-Runes Bitte Provokationen unterlassen :)
    Denn ihr beseitigt nicht die Grundlage des Problems und löst es, sondern umgeht es. Und kostet den Kunden unnötig Geld und Nerven. Aber es hat keinen Wert mit dir drüber zu diskutieren. Meine Meinung zu deinem Vorschlag hab ich nun ausführlich beschrieben.
     
  6. FM-Runes

    FM-Runes Forum Moderator Team Darkorbit

    Hallo nochmal an jin_666,
    folgendes solltest du für zukünftige User mit ähnlichen Problemen wie du sie hast unternehmen:

    Vielen Dank an der Stelle an ԺäʍØΠⓓⓔⓡĦöĿŁΞ, ich war zu sehr mit Streitereien aufräumen beschäftigt :D

    Der Support ist insbesondere bei Individuellen Problemen der erste und beste Ansprechpartner für solche Fälle
    LG alle miteinander.

    und eine letzte Anmerkung an tolikschatz, bitte reiß dich zusammen, du machst deine Forumvacation Stempelkarte langsam aber sicher voll, dass willst du nicht, ich nicht und auch der ein oder andere hier im Forum nicht.
     
  7. Zecora

    Zecora User

    Es ist logischerweise nicht unsere einzige Lösung, sondern in der Regel die gängigste für schwerwiegendere Probleme.

    Viele Probleme findet man in der Regel schnell. Denn meist ist das Problem eine Option, welche unwissend geändert wurde und früher oder später der Person mal in den Hintern gebissen hat. Oder ein Programm, was irgendetwas mal geändert hat. Ist ja auch alles kein Problem. Das behebt man und gibt den Rechner mit einem geringen Aufpreis (oder gar kostenlos falls es wirklich ein triviales Problem war) wieder zurück.

    Es gibt nun mal auch Probleme, dort suchst du teilweise Stunden oder gar Tage und findest nichts. Wenn in deinem Betrieb bis zu 10 Computer täglich eingeliefert werden und du hast nur 4 - 6 Personen, welche dort arbeiten, und jeder würde sich für 3 Tage daran Festbeißen, wie will man vorwärts kommen? Also von einer Job-Perspektive hast du nur X Zeit für einen Rechner, und sollte man das Problem in X Zeit nicht finden, so bleiben zwei Lösungen. Man sagt, man hat das Problem nicht gefunden oder man probiert eine Neuinstallation. Sollte dann auch nichts funktionieren, DANN kann man auf die Hardware zugreifen. In dem Falle ruft man aber den Kunden an und fragt nach, wie sie zu neuer Hardware stehen würden.

    Bei diesem Problem ist es natürlich nicht zeitlich begrenzt. Aber ich habe den Computer auch nicht vor meinen Augen, ich kann ihn nicht aufmachen und ich kann auch keine "professionellen Diagnosen" durchführen. Somit kann ich nur auf bestimmte Tipps zurückgreifen, welche man überall im Internet auch mal sieht. Wäre der Laptop hier bei mir, dann könnte ich ihn auch mal aufmachen und ggf. mal andere Teile anschließen um zu gucken ob sich dadurch das Problem behebt. Also nicht bei mir zuhause, sondern auf der Arbeit.

    Ferndiagnosen gehen nur so weit.

    Gut, aber um mal wieder zurück auf das Thema zu gehen.

    Wenn du bereits eine Neuinstallation hinter dir hattest, dann bleibt dir ebenfalls als Option mal die Grafiktreiber durchzusuchen. In der Regel kommen Grafiktreiber mit einem Einstellungsprogramm. Diese haben eine Standardeinstellung, darunter können z.B. auch Optionen sein wie "Erzwinge V-Sync" oder ähnliches. Da könnte man ja gucken, dass man all sowas auf "lasse das Programm entscheiden" umstellt. Nvidia hat z.B. die Tendenz dafür. Intel soweit ich weiß hat auch das HD Graphics Programm, welches Standartoptionen hat.

    Wobei ich an der Stelle Nemesis recht geben kann, ein 11 Jahre alter Laptop hat einfach irgendwann nicht mehr die Ausdauer alles fehlerfrei zu machen. Man kann die Teile austauschen, aber ob der Hersteller diese noch anbietet? Und vor allem ob sich das lohnen würde. Je nach dem für was der Lappy genutzt wird kommt man schon mit 400€ gut aus. Wenn man dann aber eher auf Gaming gehen will kommt man auch um den 4-stelligen Bereich nicht herum.

    Letzten Endes kann ich hier nur 3 Ratschläge geben:
    - Such dich um nach einen neuen Laptop. Muss nichts teures sein, wie gesagt 400€ reichen vollkommen aus wenn es nur Darkorbit ist und Homeoffice oder ähnliches.
    - Komplettes Neuaufsetzen von Windows. Kann helfen, muss aber nicht. In dem Fall hat dann natürlich auch hier wieder Nemesis recht und es liegt an der Hardware.
    - Kannst natürlich auch versuchen mit Programmen irgendetwas zu richten, wie z.B. erzwungene Schriftfarben. Ob das jetzt auch für den Client funktioniert kann ich nicht sagen. Ich kann es für dich mal auf meinem laptop probieren, versprechen kann ich nichts.
     
    DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  8. Denzey

    Denzey User

    Vll Könnte das dem TE weiterhelfen:

    Wenn die installierten Schriften nicht mehr funktionieren oder fehlen, stehen Ihnen in der Regel alle Schriften-Symbole zur Verfügung, die Sie in den Schriften-Einstellungen ansehen und überprüfen können. Sie können nicht erkennen, welche Schriftart fehlt und welche noch funktioniert.
    Wie lässt sich dieses Problem also lösen? Manchmal kann die Deaktivierung oder der Wiederaufbau des Font-Caches helfen, dieses Problem zu lösen und die Fonts auf Ihrem PC wieder funktionsfähig zu machen.
    # 1. Deaktivieren des Schriftarten-Caches

    Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie Suchen.
    Geben Sie services.msc ein und klicken Sie auf "OK".
    Schritt 2: Rollen Sie im Dienste-Panel nach unten, um den Windows-Schriften-Cache-Dienst zu finden.
    Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Cache-Dienste und wählen Sie "Eigenschaften".
    Ändern Sie auf der Registerkarte "Allgemein" den Starttyp von "Automatisch" in "Deaktiviert". Klicken Sie zur Bestätigung auf "OK".
    Starten Sie danach Ihren PC neu, um zu sehen, ob die fehlenden Schriften wieder funktionieren können. Falls nicht, versuchen Sie, den Schriftarten-Cache neu aufzubauen.
    # 2. Font-Cache neu einbauen

    Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Notepad-Dokument und geben Sie den folgenden Inhalt in die Datei ein:
    [​IMG]
    Schritt 2: Klicken Sie auf "Datei" und klicken Sie auf "speichern als".
    Schritt 3: Benennen Sie die Datei als "Rebuild_FontCache.bat" und setzen Sie den Typ auf "Alle Dateien".
    Navigieren Sie zum Desktop und klicken Sie auf "Speichern".
    Schritte 4: Doppelklicken Sie auf "Rebuild-FontCache.bat", um sie auszuführen.
    Starten Sie den Computer neu, sobald der Vorgang abgeschlossen ist, um alle Änderungen zu speichern.
     
    Zecora gefällt dies.

  9. Verstehe ich das nun richtig dass Du sagst :" Ein seriöser Techniker stochert lieber hilflos in einem System herum anstelle dem Problem auf den Grund zu gehen." ?

    Eine Fehlerdiagnose sollte analytisch und logisch Verlaufen, unter Berücksichtigung aller möglichen Fehlerquellen, das habe ich vor knapp 40 Jahren (inkl. Ausbildung) gelernt, aber scheinbar hab ich was "falsches" gelernt und arbeite auch schon lange völlig "falsch" ... *grummel* ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2021
  10. RMPX

    RMPX User

    Deine 40 Jahre Berufserfahrung (inkl. Ausbildung) haben den TE bis jetzt auch nicht weitergebracht. Weiß nicht wie oft du jetzt noch betonen willst wie viel Erfahrung du doch hast und wie viel besser du das alles weißt aber fang vlt. mal langsam mit der "analytischen und logischen" Fehlersuche an statt große Reden zu schwingen.

    Bin mir recht sicher, dass ein seriöser Techniker insbesondere seinen Job macht, statt mir zu erklären wie seriös er ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2021
  11. @jin_666

    Schreib dem Support von Do oder dem von Windows. Die können dir garantiert weiter helfen.

    Vote vor close..........:p
     
  12. Nachdem wir jetzt ja schon vieles diskutiert haben und jeder dabei auf seine Weise logisch an das Problem heranzugehen versuchte -
    andere, widersprechende Aspekte außen vor stellend -, gefällt mir der Vorschlag von @FM-Runes am allerbesten; eigentlich so naheliegend, dass keiner daran gedacht hat. (Außer ihm natürlich.) Ein beispielsweise falscher Eintrag in der Datenbank würde die Widersprüche auflösen: Irgendwas gibt dem Client also das falsche "Futter" - während "richtige" Browser ja anders arbeiten. Und da neben der verwendeten Hardware der einzige Unterschied zwischen User A und User B in den jeweiligen Account-Daten besteht, könnte das die Lösung sein. Auf jeden Fall eine Überprüfung wert!
    Die Schrift ist aber nicht das einzige Problem, nicht das einzige, das nicht dargestellt wird - wenn ich mich an die Screenshots im Eröffnungspost richtig erinnere. (Trotzdem finde ich den Tipp gut! Klar, warum nicht?! Hier ist der Aufwand für eine mögliche Lösung vertretbar.)

    Ferner: Aus meiner Erfahrung (okay, ist 20 Jahre her - aber gemacht ist sie trotzdem) als Programmierer bzw. sog. "Troubleshooter" (wie @Zecora, nur im Software-Bereich) weiß ich, dass die Ursache für einen Fehler häufig an völlig anderer Stelle steckt als der, wo dieser für den Anwender sichtbar (und hoffentlich reproduzierbar, mitunter aber auch nur sporadisch) auftritt.

    Die Schwierigkeit bei all den Behebungsversuchen gerade in Sachen "Tipps & Tricks" aus dem Internet ist, den Überblick zu behalten, was man schon geändert hat - und ggf. wieder rückgängig machen muß, dass man nicht weiß, welche Auswirkungen die Änderung aufgrund irgendwelcher Seiteneffekte auch nach dem Rückgängigmachen immer noch hat, wie die Änderungen (oder Ursachen) zusammenspielen, dass es möglicherweise nicht nur eine Ursache gibt, umgekehrt viele Fehler (hier nicht der Fall) eine einzige Ursache haben können - auf die aber keiner der Fehler dem Anschein nach hinweisen möchte, s.o. Usw. usf. Am Ende hat man dann eine völlig zerschossene Registry, ohne auch nur ein einziges Mal RegEdit aufgerufen zu haben.

    Haben also einfache, sichere (besser gesagt: "ungefährliche") Maßnahmen wie "Cache & Cookies" (...) :D oder vergleichbares nichts gebracht, und ich komme dem Problem partout nicht bei, brauche ich etwas, von dem ich sicher sein kann, dass es funktioniert und frei ist von allem, was nicht unbedingt erforderlich ist (jede Komponente = mögliche Fehlerquelle); im Falle Windows eine saubere Neuinstallation. Hinzugefügt aktuelle Treiber, wo erforderlich. Arbeiten die von Windows/Microsoft, meine ich anders als Zecora: belassen! Treiber von der Original-Herstellerseite können besser sein - machen es aber auch schon wieder komplizierter. In Zeiten von Windows 10 können wir dieses Thema aber vernachlässigen, Windows installiert von sich aus z.B. nVidia- oder AMD-Treiber, wo erforderlich. Die großen Hersteller und MS arbeiten da erfreulicherweise sehr gut zusammen (endlich mal). (Auch wenn mitunter im Gerätemanager als Datum irgendwas mit 2006 stehen mag - die Versionsnummer belegt, dass es sich eben doch um den aktuellsten Treiber handelt.)

    Als nächstes dann der in diesem Falle Client für DO. Und so gehe ich Schritt für Schritt weiter, Ursachen ausschließend, das Problem eingrenzend. Was nicht ausschließt, als allererste Maßnahme die einfachen, naheliegenden Dinge zu probieren. Das große "Fummeln" allerdings führt schnell zu Frust und Resignation, jeder Menge verlorene Zeit, Nerven, Energie. (Was mich noch nie davon abgehalten hat, es trotzdem zu probieren, wir lieben die Herausforderung...^^ Ich sag ja nur, wie es sein sollte. So rein vernunftmäßig.)
     
  13. Bei diesem Problem ist doch folgendes zu berücksichtigen:

    TE hat das Problem seit der vorletzten Version des Clients. Also kann man davon ausgehen, dass es vorher funktioniert hat. Folglich kann man schwache Hardware ausschließen.

    TE sagt zwar, dass er viele Tipps schon probiert hat, sagt aber nicht wie er das gemacht hat. Also können wir nur drauf vertrauen, dass er so gemacht wie es ihm vorgeschlagen würde.

    TE werkelt in der Registry rum, sagt aber nicht ob er es wieder hergestellt hat.

    Dem TE würde vorgeschlagen ein Reparaturprogramm laufen zu lassen, Sfc scannow, es gab keine Rückmeldung von Ihm.

    Das Problem mit dem Account lässt sich einfach prüfen, einfach einen neuen erstellen. Keine Rückmeldung von TE.

    Alle andere Vorschläge, keine Rückmeldung.

    Würde er sich melden, könnte man zumindest erfahren wie weit er ist.

    Wir wissen aber auch nicht was er evtl. Eingestellt oder installiert hat zum Zeitpunkt als es bei ihm anfing.

    Es sind zuviele Fragen offen und eine sehr schlechte Kommunikation seitens TE vorhanden. Da er anscheinend nicht am einer Lösung interessiert ist können wir die Debatte hier auch Beenden.
     
  14. FM-Runes

    FM-Runes Forum Moderator Team Darkorbit

    Auf Wunsch des TE mache ich hier jetzt zu.
    Es kamen noch einige Vorschläge dazu, vielen Dank an der Stelle an alle die mitgeholfen haben eine Lösung vorzuschlagen.
    Leider konnte bisher kein Erfolg vermeldet werden.

    jin_666, ich drücke dir die Daumen, dass du den Client irgendwie wieder zum Laufen bekommst.

    LG :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen