Gesprächsrunde: BotUsing II (Weiterführung)

Dieses Thema im Forum 'Spielediskussion / Feedback' wurde von GA-Tomjhak gestartet, 5 Dezember 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Zecora

    Zecora User

    Ich verstehe die Diskussion gerade echt nicht. Also ja, ich verstehe sie schon, aber warum besteht denn die Not, es so explizit in die Länge zu ziehen? Aber gut, ich steige mal mit ein. Von vorne an.

    @Quark71 Ganz vorne weg, es sagt niemand, dass du nicht das Recht hast, von der Situation angefressen zu sein. Das kannst du ja sein, wie sehr du möchtest. Aber in jedem Thread - und ich meine wirklich jedem Thread - beschwerst du dich über das ein und selbe Problem. Nämlich die Bots. Und du forderst ja eine strikte Umsetzung von Strafen für Regelbrüchen. Obwohl eine ganz klare Regel im Forum verzeichnet wurde: Themen über Bots gehören in die Gesprächsrunde. Alleine dafür hättest du 100 Punkte gesammelt bisher. Du kannst dich also glücklich schätzen, dass die Moderatoren freundlich sind.

    Und genau diese Aussage verstehe ich bei dir nicht. Du sagst jedes mal, dass BigPoint ihre AGB umsetzen muss. Nämlich dass es ihre Pflicht sei, jeglichen Regelbruch sofort und unbarmherzig zu sperren. Die Realität sieht trotz deiner Ansicht ganz anders aus. Die AGB heißt übersetzt Eigenabsicherung. Nicht mehr und nicht weniger. BigPoint will lediglich aus dem Weg gehen, dass es rechtliche Folgen geben könnte, wenn sie oder ein Nutzer in irgendeiner Weise geschädigt wird. Und die rechtlichen Folgen würde es geben. Denn selbst wenn du für das Botten gesperrt werden würdest, aber es würde in keiner Weise in der AGB verzeichnet werden, dann wäre die Klage, die du als Spieler erheben könntest, rechtens. Also theoretisch. Praktisch wird der Richter sicherlich lachen, solange kein höherer Geldbetrag ausgegeben werden würde. Die AGB sagt in kurz:
    • Der Account ist geliehen.
    • Das Geld ist "geschenkt".
    • Wir können mit dir machen, was wir wollen.
    • Du hast keine Ansprüche auf die Erreichbarkeit unseres Services.
    • Sei kein *****.
    Von daher gibt es überall die AGB in irgendeiner Art und Weise. Einfach damit der Betreiber diese Rechtsabsicherung hat.

    Du kannst BigPoint gerne verklagen dafür. Du hast ja einen Anwalt wie du ja sagtest, also dürfte der Fall ja sicherlich keine große Herausforderung werden. Aber weißt du, wo das Problem liegt? Die AGB sagt dir explizit, dass du keine Rückerstattungen fordern kannst, wenn diese digital getätigt wurden. Und da du ja so fanatisch nach der Umsetzung der AGB bist... Ja... Wird nen bisschen schwer.

    Deswegen vorsichtig mit solchen Aussagen. Wenn die AGB 1:1 umgesetzt werden würden, dann würde es zu so vielen Problemen kommen, das könnte ich dir auf einer Hand gar nicht aufzählen. Fängt ja schon mal mit der Kulanzleistung von Rückerstattungen nicht-erhaltener Ingame Items an.

    ---------------

    @Quark71 Ich wage mich zu erinnern, dass du mal schriebst, dass jeder faire Spieler sich darüber aufregen sollte und die, die es nicht tun, sind für Bots. Ist vielleicht eine Weile her oder war vielleicht sogar in diesem Thread. Fakt ist, du willst, dass jeder so fanatisch darauf reagiert. Naja, ich bin mir aber selber im klaren, dass BigPoint selber daran Schuld ist, dass dieses Problem zur Pandemie wurde. Wenn ich von meinem Spieler hunderte Stunden an Einsatz fordere um weiter zu kommen, dann ist es schon verständlich, dass man mit Absicht an die Geduldsfäden der Spieler zieht.

    Anstelle zum Bot zu greifen, spiele ich einfach etwas anderes, und schaue ab und zu mal vorbei wenn ich bock habe. Denn mir ist es ganz ehrlich zu blöd hunderte Stunden damit zu verbringen, irgendwelche Münzen für nen Laser zu sammeln.

    Dass die Bots ein Problem sind ist ja klar. Die gehören nicht ins Spiel und jeder sollte wenn schon selber spielen. Ansonsten macht ja das Spiel keinen Sinn. Man muss aber auch mal runterfahren und das Spiel von der Realität unterscheiden. Denn du tust hier so, als würde deine gesamte Existenz davon betroffen sein, und verteidigst dich dagegen. Wenn du doch einen Anwalt hast und es dich so stört, dann mach es einfach. Gehe zum Gericht und erhebe eine Klage gegen BigPoint. Nur wie heißt es so schön? Hunde, die bellen, beißen nicht. Und genau so sieht es bei dir aus. Es wird von deiner Seite nichts kommen.

    Das Spiel ist fertig. Schluss, aus, ende. Es wird irgendwann in so zwei bis drei Jahren an die letzten Zitzen hängen. um die Server Kosten zu decken. Sobald ein Verlust besteht, wird das Spiel abgeschaltet. Die Bilanzen beziehen sich übrigens nicht nur auf Dark Orbit, sondern auf alle Spiele. und BigPoint hat sehr viele Spieler abgeschaltet, wodurch die Bilanz hinab ging. Dark Orbit, Drakensang Online und Moneyfight sind immer noch die 3 profitabelsten Spiele von BigPoint
     
    Quark71 und DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  2. EDIT: Diesen Beitrag habe ich erstellt, bevor ich Zecora's Beitrag las. Von daher bitte ich irgendwelche "Überschneidungen" oder so zu entschuldigen.


    Hi Quark71, dass das nach oben immer weniger werden, die nachgewiesenes Fehlverhalten zeigen, die gesperrt werden, ergibt sich schon rein rechnerisch: Prozent x auf 100 sind nunmal weniger als auf 1000. Meine o.g. "Sprünge" sind auch kleiner geworden als in der Zeit, als ich mich noch von +/- 1500 zurück nach oben arbeitete. (Serverspezifische Unterschiede mag es ebenfalls geben.)

    Wenn man dann erstmal in den Top100 ist, wird man sicher weniger riskieren. Außerdem hat man das auch immer wenig nötig, wird immer schwerer noch wieder einzuholen. Mein "Rat" an Dich: Lass Dich zurückfallen auf entspanntere Ranking-Positionen...^^

    Ich versteh' auch Deinen Ärger: Seit Wochen steh' ich kurz vor den 1000 - und ich komme da nicht weg. Da kann ich Booster haben, dicke Quest-Abschlüsse, alles das, trotzdem... Das ist natürlich auch eine Schwelle, rein psychologisch, da wird jeder irgendwie alles daran setzen, die zu überschreiten. Mittlerweile hab' ich's aufgegeben. So einen Kampf gegen Windmühlen muss ich nicht haben. Irgendwann wird das schon, nur schön stetig weiterarbeiten.

    Der Unterschied ist vielleicht, dass ich das nicht alles allein auf BotUsing schiebe. Es gibt nunmal Leute, die investieren mehr Zeit und Geld als ich. Du z.B. stündest auf GE1 ganz sicher ebenfalls vor mir im Ranking. Zudem spiele ich nach 5 Jahren Pause in einer Zeit, in der ich selbst täglich soviele Punkte mache oder zumindest machen kann wie früher in vielen Wochen. Den Vorsprung, den da mancher sich erarbeitet hat über die lange Zeit, bekomme ich nur dann aufgeholt, wenn derjenige irgendwann aufhört. (Und da gibt es ja noch einige Inaktive vor mir, ich muss nur deren Punkte machen. ;) Tun andere natürlich auch...)

    Wie auch immer - das mit Bigpoint und den AGB, was die "müssen" oder nicht, das ist jetzt aber angekommen?


    PS: Noch einen Faktor gibt es, und das sind die Quests. Die sind irgendwann gespielt. Dann heißt es, möglichst fette Beute mit den NPC's zu schießen, die für mich heute noch alles andere als "Alltag" sind. // Auf jeden Fall habe ich es bisher immer irgendwie geschafft, mir ein Eckchen im Orbit zu suchen, wo ich dann doch "mein Ding" machen kann. Ich nenne ein Beispiel: Letzten November, die 5-2 war früher DIE Map zum Punktemachen, wusste ich erst gar nicht, was los ist. Voller Autos! (Denke ich mal, war mir damals aber nicht klar.) Piraten schieße ich seitdem woanders; hab' ich zu "meiner" Map erklärt.^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2021
    brandy7of9 und Zecora gefällt dies.
  3. Sowas in der Art versucht gesagt zu haben.

    Und dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Schön auch mal das mit den Bilanzen ausgeführt. *daumenhoch*
     
    brandy7of9 und Zecora gefällt dies.
  4. Das stimmt so nicht......nach 4 Wochen fallen die Inaktiven nach hinten und sind erst wieder nach dem einloggen im "Normalen Ranking" dabei. Das müssen nicht unbedingt Botter sein, sondern können auch welche mit z.B. "Pushingstrafe" sein.....Oder einfach nur ihre Rechnung nicht beglichen.
    Du hast "Farmerama" vergessen.;)
     
    Zecora gefällt dies.
  5. Quark71

    Quark71 User

    Zecora

    fastn richtig wenn es um zb beurteilung des events geht und da Betrogen wird kann man das dort auch schreiben geht dann speziel ums event was doppelt schliem ist das inzwiechen sogar dort weg geschaur wird.

    Na ja bei vorsetzlichen falschen Angaben kann ich Forderungen zur rückerstattung natoröich stellen siehe VW vorsätzliches wegschauen bei DO das gleiche wie in der Vorstandsetage bei VW.
    Aber leider hast du recht auf Bezug zum aus von DO denke das dauert keine 2 Jahre mehr aber dann springe ich in die Luft denn nur so lernen es einige hier sage nur *edit FM-Runes* Unterstellung auch der sollte seid wochen aus dem ranking sein da ACC Handel verboten ist wo für mehr als 1500 Euro gekauft wurden wie so einige grins.
     
  6. Quark71

    Quark71 User

    DrachenSee***ΞΟΞ

    so mal als tipp erstelle dir 1 eine exel tabelle kopier dir die daten der ersten 100 jeden tag raus mach das 30 mal dann vergleiche dann wirste sehen was die riskieren alleien von dne ersten 100 sind 80 % gehandelte ACC und zu 95 % 24/7 kenne alle von den möchte gern Gämer.
    Wenn DU TS hast besuch uns doch einfach mal einfacher als hier kann dir dutzende beweise für vergehen dann geben wo sogar Sehbehinderte Leute erkennen können was läuft ausser DO eben.
     
  7. Ich schreib dann mal auch einen Roman.

    Zuerst sollte man erstmal definieren wer alles unter dem Begriff Botter fällt. Ist es jemand, der bewusst einen Bot einsetzt? Natürlich ja. Ist es jemand, der bewusst einen Bot nutzt? Natürlich ja. Ist dann per Definition jeder User hier ein Botter? Vermuttlich JA.

    Wo ist der Unterschied zwischen jemanden, der einen Bot nutzt um damit eine Quest, z. Bsp. 17500 Saboteur zu beenden und einem der den gleichen Bot in seiner Gruppe hat, damit dieser ihm "hilft" diese Quest zu beenden? In meinen Augen gibt es keinen Unterschied hinsichtlich der Nutzung. Es gibt jemanden der diesen Bot aktiviert und jemanden der diesen Bot nutzt. Also ist doch jeder, der einen oder mehrere Bots in seine Gruppe einlädt um eine Quest schneller abzuschließen per Definition auch ein Botuser= Nutzer.

    Weiteres Thema ist Bots abschießen. Ist jemand, der diese Bots abschießt um seine Quests fertig zu stellen ein Botnutzer oder nicht? Natürlich ja. Der jenige, der einen Bot abschießt nutzt doch ganz klar die Situation aus, dass der Bot sich nicht wehrt. Also kann man ohne Risiko eine Quest abschließen. Man nutzt die Situation aus und spart sich die Premium Munition, somit unterläuft man das System und erzielt durch die Nutzung dieses Bots als Zielscheibe Vorteile, die er nciht haben würde, gebe es diesen Bot nicht. Des Weiteren wird sich kein Botter bei BP beschweren, dass er mehr als 10 mal abgeschossen wurde von dem gleichen Spieler. Also kann man sich nach Belieben austoben. Was ja unter Pushing fällt. Ist also jemand, der Bots abschießt ein Botnutzer? Natürlich ja.

    Wo ist also der Unterschied zwischen den beiden Spielergruppen? An sich keiner. Auch jeder, der ständig schreibt: "sobald ich Botter sehe, kill ich denn" ist doch dann ein Botuser, er weiß doch, dass er einen Bot abschießt und somit seine Programmierung ausnutzt.

    * Und wenn das so ist, dann ist doch Quark, der schreibt, dass er 200 Abschüsse am Tag macht, ein Botuser, da er zu 95% Botter killt und keine echte Spieler ;) *

    Jetzt zu den 24/7 Spielern.

    Ja, es ist schon klar, dass keiner physisch 24 Stunden am Tag spielen kann. Aber sein Schiff kann es. Ja, auch ohne die Nutzung eines Bots. Der einfachste Weg ist einfach im GG zu bleiben und den letzten NPC in die Ecke schießen. Dann bleibt das Schiff aktiv bis zum Server Neustart. Man kann also ohne einen Finger krum zu machen das Schiff 24/7 online zu stellen. Ist es sinnvoll? Vermuttlich nicht. Es sei denn man will die 125000 Minuten Spielzeit erreichen. Aber es geht, ohne den Bot! Das ist doch die Hauptsache.

    Es ist doch für jeden ein anderes Zeitlimit vorhanden, nach dem man die Welt sieht. Wenn jemand, der Abends 2 Stunden spielt weil er sonst nicht dazu kommt, hat der jenige doch automatisch viel weniger Zeit sich was zu erspielen als jemand der 18 Stunden online ist. Ist der jenige, der 18 Stunden spielt automatisch ein Botuser, weil es in den Augen des 1. Spielern gar nicht möglich ist wenn man ein normales Leben führt? Vermuttlich nicht. Kann man wirklich 100% erkennen ob es ein Botuser Palla sammelt oder jemand, der nur DO nebenbei auf der Arbeit auf hat und nur alle paar Sekunden/Minuten die Maus bewegt damit das PET sammelt? Wie erkennt man den Unterschied, da ja beide sich nicht wehren? Hat man dann das Recht jedem zu unterstellen, der sei ein Botter?

    Events.

    Ja, man kann als durschnittlicher Spieler keins der Events mittlerweile gewinnen. Aber sind da echt nur die Botter dran schuld? Oder ist es einfach so, dass die anderen länger dabei sind, besser spielen, bessere Ausrüstung haben? Natürlich haben die Botter einen Vorteil, die Zeit. Sie können den Bot laufen lassen und so schneller an neue Items kommen. Aber mal im Ernst. Jeder, der 18 Stunden aktiv spielt kommt 6 mal schneller an die Items ran als jemand, der nur 2 Stunden spielt. Jeder, der Geld investiert kann sich schneller alles erkaufen als jemand der es nicht tut. Muss ich also als jemand, der nur 2 Stunden spielt und deshalb langsamer voran komme nun jeden als Botter hin stellen, weil der mehr Zeit, Geld in das Spiel investiert? Aber genau das wird getan. Was genau habe ich nun für Vorteile im Spiel wenn ich sage, dass die top 100 alles Botter sind? Dann werden sie gesperrt und wenn ich nicht unbedingt auf Platzt 101 stehe, habe ich doch null Vorteile dadurch. Auch früher hatte man Probleme die Ränge zu erspielen. Da haben die Spieler, die Geld zum Sch.. hatten am WE durchgehend ABG gedreht. Mit ganzen Boostern. Da konntest du auch nicht hinterher kommen. Man hat sie trotzdem dann an den Pranger gestellt, Payuser. Ist doch jetzt, wenn man es genau nimmt, nix anderes.

    Klicker und der Rest.

    Hier ist es genau das Selbe in Grün. Woher will man denn 100% wissen, dass jemand einen Klicker nutzt? Der jenige kann doch einfach nur gut sein? Viele vergessen auch, dass dsa PET trotzdem dich weiter im Visier hat, auch wenn man EMP zündet.


    Was ich damit sagen will. Es ist immer sehr befriedigend zu sagen, der andere nutzt Bots um seine Erfolge zu mindern. Es ist aber nunmal nicht immer so. Und man muss sich auch klar werden, dass wir alle die Bots auf die eine oder andere Weise nutzen. Oder auch anders das System umgehen.

    Ja! Bots sind böse! Bots sind schlecht! Bots gehören gesperrt! Aber lassen wir doch die Kirche im Dorf. Es ist nunmal so, dass es diese gibt. Man kann sie nicht sperren, einfach weil man es nicht 100% nachweisen kann. Also kann man sich damit abfinden und weiter spielen, weil es eben nur ein Spiel ist. Oder aufhören, wenn man denkt, dass der eigene Anspruch auf Weltherrschaft durch diese Bots untergraben wird. Aber hier Bilanzen, AGB, das ganze Blabla in jedem thema zu erwähnen ist einfach nur noch ermüdend.

    Quark. Du brauchst keine Excel Tabelle erstellen. Es gibt auch Userstats im Netz. Und wie dir 100 mal schon erzählt wurde. Das Spiel Darkorbit gehört dem Unternehmen Bigpoint. Sie haben das Hausrecht hier. Die AGB sind nur Regeln für dich als User. Nicht für das Unternehmen. Du akzeptierst, dass BP dich wegen Botusing sperren kann. Du bekommst kein Recht, dass BP andere User sperrt wegen Botusing. Dein Vergleich mit VW ist für die Katz. Du hast keinen wirtschaftlichen Schaden durch die Bots. Alles was du mit Geld kaufst ist dafür da deinem Spielaccount Vorteile zu verschaffen. Es ist egal, ob jemand von Beginn an alle drei Bots nutzt und dich nach 1 Monat überholt. Du hast keinen Anrecht auf einen bestimmten Status im Spiel. Du kannst auch nicht zu deinem Bankberater gehen und ihm auf den Sack gehen, warum du keinen Dispo bekommst mit einem Gehalt von 100000 Euro im Monat aber dein Nachbar, der Arbeitslos ist eine Dispo von 10000 Euro hat. Weil es dich einfach nix angeht. Es ist auch keine Ungerechtigkeit dabei. Du musst nur einfach lernen, dass es sich nicht nur um dich im Sandkasten dreht und es auch noch andere Kinder gibt. Wie sagte gestern die Leiterin unseres Kindergartens: Es gibt immer mehr "ich will" Kinder. Du bist auch so einer.

    ach ja, zazader oder wie dein Nick ist (hab keine Lust zu gucken). Sobald du in der Schule das Thema Sarkasmus durch hast, darfst du dich wieder an Erwachsenengesprächen beteiligen.
     
    DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  8. WeKi58

    WeKi58 User

    hier werden ja richtige Romane erstellt:D
     
    *ZΛΉПFΣΣ* und tolikschatz gefällt dies.
  9. Klar. Als Botter hast du ja nix zu tun:p
     
    *ZΛΉПFΣΣ* gefällt dies.
  10. Kiraキラ

    Kiraキラ User

    uf quark du verstehst wie immer nix, im chat kann man dir es schreiben und auf ts kann man es dir sagen und dennoch hast dus noch nie verstanden, du kaufst dir 50% booster wegen ranking und bist nur major, kommst ja weit damit. btw was ist aus deiner ``sammelklage´´ gegen bigpoint geworden? die du sooo groß angekündigt hast auf ts.
     
  11. Jetzt wird es echt langweilig.........Kannst auch Sandkörner zählen, ist genauso aufregend.
     
  12. Die stehen im Ranking vor mir. (Und natürlich auch hinter mir.) Soll ich Dir einen Screenshot machen oder magst Du Dich selbst davon überzeugen? Wir haben das Thema in einem anderen Thread unlängst durchdiskutiert. Die fallen nicht raus und nicht nach hinten, sei denn, ein Account wird endgültig gelöscht. (Was ist ein "Normales Ranking"???) - Möglicherweise meinst Du die Rangberechnung, da läuft das so wie von Dir beschrieben. Ich rede aber vom Ranking.

    Pushing ist genauso ätzend wie BotUsing, das nur nebenbei. So wie Account-Sharing. Ich sprach aber auch nicht von Sperren, sondern von Inaktivität. Gute Güte!


    Zu Quark71's Äußerungen sage ich nix mehr. Er kapiert's nicht, nein, er kapiert's nicht.


    EDIT:

    Ah - jemand anderes opfert sich nochmal und nimmt es mir ab:
    Na also, geht doch!^^

    Öhm, tolikschatz, in aller Freundschaft: Der Unterschied ist der, das der, der die Bots schießt*, sich dabei regelkonform verhält. (Aber ansonsten sehr schön ausgeführt.)
    *Im übrigen eine ziemlich langweilige, unbefriedigende Sache, die - zugegeben - bei Quests mit großen Zahlen an Abschüssen sehr hilfreich ist, ansonsten aber unter Niveau. Gut organisierte Botter-Gruppierungen stellen übrigens ein, zwei "dicke" Aufpasser ins Palla-Feld, die dann "mit der Maus in der Hand" dafür sorgen, dass ihre Schäflein beim Weiden ungestört bleiben.

    Es geht um die Regeln. Auch das P.E.T. ist kein Bot. (Genau genommen natürlich schon, weil es ein Programm ist, aber dann wäre ja ganz DO...) Nein, so, wie wir das hier meinen, ist das P.E.T. kein Bot. Und das mit dem "BotUser in der Gruppe" habe ich nicht verstanden; Wahnsinn, wie raffiniert und fortgeschritten man da wohl mittlerweile ist!


    Mit der Maus in der Hand wehre ich mich auch nicht immer, werde ich angegriffen. Ich versuche zu flüchten oder bleibe einfach stehen; für Gegenwehr muss ich denjenigen erstmal geklickt bekommen (wieso zur Hölle hat dieses riesen Centurion-Schiff einen Klick-Bereich so klein wie ein Interceptor?!? und zappelt auch genauso herum...); oft genug wird auch bis zur Explosion einfach weitergesammelt - oder man versucht, den/das NPC wenigstens noch fertigzubekommen.

    Für mich auffällig auf 5-3 ist (bzw. war) halt, dass bis zu einem bestimmten Prozentsatz an HP (oder absolute Zahl) gewartet wird (weitergesammelt wird) und erst dann die Flucht einsetzt. In aller Regel auf der gleichen Route, mit dem gleichen Ziel. Selbst dann aber kann es sich um einen Spieler handeln, der einfach nur eine "coole Socke" ist und genau weiß (glaubt zu wissen), mit wieviel HP er es noch bis Gate oder NAZ schafft. Klingt naiv, ist es wahrscheinlich auch - aber ich muss davon ausgehen, solange ich nichts anderes beweisen kann.

    Genauso mit den Klickern. Na, ob die wirklich alle so gut sind?! Ich weiß ja nicht... Aber ich kann nix beweisen. Was ich tun kann (und auch schonmal mache): den Support anschreiben, den Vorgang schildern, mit Screenshots dabei - und freundlich um Prüfung bitten.


    Und genau darum geht es, Quark71, das kannst Du machen: Um Prüfung bitten. Verstehe den Unterschied. Das sind keine Beweise, die Du dem Support oder irgendwem vorlegen kannst oder könntest, sind es nicht.


    Danke für's Lesen, danke für Eure Geduld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2021
  13. 2020

    2020 User

    Oje Tolki......ich glaube du kennst das Game nicht . Ich habe 14 Jahre dieses Game gespielt. Was ein Vergleich mit den 24 Stunden Spielern. Schiff in die Ecke stellen im Gate :). Ich kann auch theoretisch jede Woche 2 mal den Jackpot im Lotto gewinnen.
    Und nochwas, JA, man kann einen Klicker erkennen. Sogar sehr sehr gut. Und Fakt ist das BP wenn die wollten die Betrüger sofort sperren könnten. Aber warum machen die das nicht ? Denk mal drüber nach :).
     
  14. "Alu-Hüte! Alu-Hüte! Wer hat noch keinen Alu-Hut? Greifen Sie zu!" :rolleyes:
    Ja, warum machen die das nicht? Ich denk drüber nach, aber ich komm nicht drauf. Sag Du's mir!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2021
  15. Quark71

    Quark71 User

    FM-Runes

    zwinker das weis jeder auf DE 4 und hat null komma nix mit anprangern zu tun sondern mit darstellungen wo 100 % Beweis fähig sind und darin liegt der kleine aber wichtige Unterschied Runes.
     
  16. FM-Runes

    FM-Runes Forum Moderator Team Darkorbit

    Hallo Quark71,
    sobald es möglich ist über eine direkte oder indirekte Beschreibung jeglicher Art auf einen Spieler zu schließen, der offensichtlich noch nicht vom Spielbetreiber gebannt/gesperrt worden ist gilt die Unschuldsvermutung.
    Solange der Spielbetreiber diesen Spieler nicht aus dem Verkehr zieht ist es absolut egal was deine persönliche Meinung dazu ist.
    Du kannst dem Support natürlich Beweise schicken, allerdings bist du nicht der Richter der entscheidet ob dies ausreicht und ich ebenso wenig.
    Bis dahin bitte ich darum auf Anschuldigungen zu verzichten.
    LG & ein schönes Wochenende :)
     
  17. Ich weiß was ich schreibe und was ich meine! Spiele dieses Game nun auch schon 13 Jahre und zwar durchgehend und ohne Pause, so wie andere!
    Deine schräge Anmache kannste also bitte unterlassen!

    Man kann einen Klicker nicht nur erkennen, sondern auch austricksen.

    Sorry für Doppekpost.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 25 September 2021
  18. Hier mal ein willkürlicher Auszug aus den Top200 auf GE1 (die Namen habe ich durch Sternchen ersetzt):

    163 *** Basic Colonel 298,321,733
    164 *** Basic Space Pilot 297,965,026
    165 *** Colonel 297,047,365
    166 *** Basic Colonel 295,935,636
    167 *** Basic Colonel 294,500,302
    168 *** Chief Major 291,947,528
    169 *** Chief Captain 290,176,927
    170 *** Basic Space Pilot 289,481,831
    171 *** Chief Major 288,424,836
    172 *** Basic Colonel 288,078,953
    173 *** Basic Colonel 287,741,710
    174 *** Basic Colonel 285,529,798
    175 *** Basic Colonel 285,158,027
    176 *** Major 284,312,336
    177 *** Colonel 284,041,693
    178 *** Chief Major 283,770,666
    179 *** Chief Major 283,627,392

    Die Hervorgehobenen, DAS sind "Inaktive". Wie Du siehst, sind die NICHT "hintenan".


    Zu finden ist das ganze über den Button "Ranking"
    => es wird Dir die persönliche Rangberechnung gezeigt, Titel "Dein Rang"

    Du klickst auf die mittlere Wabe, Titel "TOP-USER"
    => es werden Dir die Top5 gezeigt plus Deine eigene Position nebst Umfeld (im Ranking!)

    Rechts oben steht "GESAMT-RANGLISTE"; hier DropDown-Box öffnen und auf "TOP-USER" klicken
    => Du bekommst das Ranking angezeigt (Titel immer noch "TOP-USER"), startend mit den ersten 100 auf Seite 1;

    Seite 100 listet übrigens auf Position 10000 aktuell einen "Space Pilot" (NICHT inaktiv - NOCH; bei 82 oder 83 (Ranking-)Punkten ist natürlich zwischen "aktiv" und "inaktiv" schwer zu unterscheiden... Natürlich stehen da auch jede Menge "Basic Space Pilots", das ist klar.)


    So. Und dass Bigpoint hier wie wild die Begriffe durcheinanderwirbelt, dafür können weder Du noch ich etwas. Trotzdem sollte klar sein, was einerseits das Ranking der "Top-User" ist und andererseits der Rang eines Spielers (sowie dessen Ermittlung/Berechnung).


    Und wer gesperrt ist (oder endgültig gelöscht, wg. Inaktivität oder anderem), der fliegt völlig raus. Damit meine ich: wird in der Rangberechnung nicht berücksichtigt und taucht ebenso im Ranking nicht mehr auf. - Hoffe, ich konnte das jetzt für uns beide klären. Von "schräger Anmache" keine Spur.


    PS: Und ja, loggt sich so jemand einmal wieder ein, steht dort im Ranking am nächsten Tag sein eigentlicher (aktueller) Rang nach Rangberechnung. Ansonsten aber wird er im Ranking (nach der Berechnung Ehre/100 + EP/1000), fängt er nicht wieder an zu punkten, immer weiter nach unten "durchgereicht". (Das, was ich meinte, weshalb da ja noch ein wenig Hoffnung bestünde.)

    "Rangliste" meint hier die Position im Ranking und eben nicht den "Rang" im Sinne von "Dienstgrad" nach Rangberechnung. Rang und Rank - gemeint ist das gleiche (deutsch/englisch), dann aber auch wieder nicht. Kommt davon, wenn man sich nicht auf eine Sprache festlegen möchte...


    PPS: Am Auf und Ab der Dienstgrade in meinem "Auszug" oben sehr schön auch zu erkennen, wie wenig Rang und Ranking zusammenhängen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2021
  19. EnSabahNur

    EnSabahNur User

    Mal ne Frage an die FM´s hier gibt es überhaupt noch ein Programm was im Hintergrund läuft und Bot´s erkennt
    oder nur noch die komische Bot abfrage :confused:
     
  20. In wie fern verhält er sich regelkonform? Wenn jemand auf 5-3 kommt und dort einen Bot sieht. Er fängt an diesen zu killen. Da edr Bot sich nicht wehrt, braucht der Spieler keine starke Muni, braucht keine Angst zu haben, dass der Bot sich wehrt. Dadurch bekommt er durch die Botkills Vorteile. In Form von Muni sparen, EP, XP Punkte, die er nicht bekommen hätte, wäre es ein realer Spieler. Dazu kommt, dass die Bots mehr als 10 mal gekillt werden,was auch nicht regelkonform ist. D.h. der reale Spieler nutzt die Tatsache, dass es ein Bot ist, aus. Würde der Spieler nur reale Gegner angreifen, würde es anders aussehen. Was ist also dann an dem anders als an dem Botuser selbst? Der Botuser nutzt ein Programm um sich Vorteile zu verschaffen. Das macht der Spieler auch. So sehe ich das zumindest. Wenn ich Lust bekomme wieder mal an meiner 10k Killquest zu arbeiten fliege ich doch nicht durch die Maps und suche Gegner, wo ich unter Umständen mit x4/x6 schießen muss, die Gefahr eingehe selbst gekillt zu werden, die Zeit opfere mal einen zu finden. Nein, ich gehe auf 5-3 und lass blitzen, mit x2, ohne groß rum zu fliegen oder irgend welche Gefahren einzugehen. Also kann ich doch nciht sagen, ich verhalte mich regelkonform wenn ich die Tatsache nutze, dass es ein Bot ist. Selbstverständlich werde ich bei jeder Anglage sagen, dass es für nicht ersichtlich war, ob es ein Bot oder realer Spieler war^^

    Was genau meinst du?

    Wau, 14 Jahre. Ich werde dir stehend applaudieren sobad ich Zeit dazu finde. Du solltest aber auch dann den Zusammenhang meiner Wörder erkennen können, da ich ja dann unterstelle, dass du mindestens 12+14=26 Jahre alt bist. Ich habe diese Vorgehensweise einfach angeführt um zu verdeutlichen, warum BP nicht in der Lage ist einfach anhang der Spielzeit jemanden ans Pranger zu stellen, wie das Quark ständig fordert. Da ja BP nunmal keine Daten speichert, können die gar nicht nachvollziehen was der User den ganzen lieben Tag treibt. Wenn sie also anfangen anhang der Spielzeit Spieler zu sperren, ist das die erste Aussage die kommen wird. Schiff war im Gate, bin vorm PC eingepennt. Gewinnen kannst du den Jackpot theoretisch mehr als zwei mal die Woche wenn du es auch über andere Anbieter spielst, aber das nur am Rande.

    JA, man kann alles und jeden erkennen, wenn man es denn kann und weiß wie. Ich habe auch nicht behauptet, dass es keine Klicker gibt, obwohl ich ehrlich gesagt, nicht das GEld zahlen würde, was dafür verlangt wird, aber anderes Thema. Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass nciht jeder, dem man meint unetrstellen zu wollen, der sei ein Klicker, auch einer ist.

    Ansonsten schließe ich mich dem Drachensee an und bitte dich darum uns mal zu erläutern, warum BP die Betrüger nicht sperrt. Abgesehen von der Theorie, dass BP den Bot selbst betreibt.
     

Die Seite empfehlen