Gesprächsrunde: BotUsing II (Weiterführung)

Dieses Thema im Forum 'Spielediskussion / Feedback' wurde von GA-Tomjhak gestartet, 5 Dezember 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Quark71

    Quark71 User

    MostTheKing

    Ging mir hauptsächlich um den 1 PLatz bei DE 4 das der Weg ist besonders weil der ACC gehandelt wurde grins mir den Hintern ab 1500 Euro für einmal lernen das man für Betrug was auf die Finger bekommt. Und DO hatte alle Nachweise über dne ACC Handel mehr fach bekommen und lange gescha nichts.
     
  2. Tja. Von Gesetzes wegen nicht verboten, und über die Bedeutung der AGB sprachen wir ja bereits.
     
  3. WeKi58

    WeKi58 User

    Ging mir hauptsächlich um den 1 PLatz bei DE 4 das der Weg ist besonders weil der ACC gehandelt wurde grins mir den Hintern ab 1500 Euro für einmal lernen das man für Betrug was auf die Finger bekommt. Und DO hatte alle Nachweise über dne ACC Handel mehr fach bekommen und lange gescha nichts.[/QUOTE]


    Quark71 nicht nur der
     
  4. Quark71

    Quark71 User

    WeKi58

    wie recht du hst hbe hier ne Liste von über 50 Acc wo den Besitzer gewechselt haben und eine Liste von den Leuten wo regelmässig das Zeugs verkauft DO bekommt die wieder am 30 auch zugesand. Eventuel merken mal gewiese Leute das ACC Handel um Ihre Boots zu finanzieren nicht mehr geht Hauptide sperren und das Ranking kann man wieder Rnking nennen sind nur noch unter den ersten 200 180 wo längst aus dem Spiel genommen werden müsten.
     
  5. Das ist mittlerweile paranoid bei dir. Ich empfehle dir dringends eine Auszeit zu nehmen.
     
  6. Ich find's gut. Soll er sich reinhängen, wenn er meint. Ob's jemals helfen wird...?
     
  7. Ich frag mich, woher er wissen will, dass nun wer anderes Spielt? Nur weil er sich umbenennt?
     
  8. Seine Begründung wird sein, die Accounts sind zum Kauf angeboten. Und wenn sie dann von der Liste verschwinden sind diese verkauft, sit doch logisch?^^
    Das Schlimmste dabei ist, und das meine ich Ernst, das ist mittlerweile Paranoia. Und das hat in einem Onlinegame nix zu suchen. Sein Verlangen danach, dass BP irgendwelche AGB durchsetzt, wozu es nicht verpflichtet ist, die Unterstellungen anderen gegenüber, das grenzt an..., ich lasse es. Aber normal ist dieses Verhalten auf jeden Fall nicht. Und da sollte man solche Personen, die Realität mit Onlinewelt nicht mehr auseinander trennen können, von der Onlinewelt ausschließen.

    Trollmeinung
     
    SuperLemon gefällt dies.
  9. Stimme Trolli zu. Ist auch mein letzter Post in diesem Thread.
    Ich versteh halt einfach nicht wie man sich über 335 Seiten beschweren kann ohne dabei zu merken, dass es niemals was bringen wird. Es ist faktisch einfach nicht möglich für BP die Botter zu bannen. Man sieht doch auf jeder Karte fast nur Bots - egal wo. Die Handvoll echten Spieler im Vergleich sind völlig egal. Die Masse macht es und Botter banken auch Rabatt, Premium usw.

    Bannt die Botter und das Spiel kann Morgen zu machen. Das muss man sich mal überlegen.... Bot-Discords haben mehr Anhänger als der Offizielle Darkorbit Discord und man denkt echt, dass BP die Hauptcasher bannt, weil 10 Leute sich in einem Thread ausheulen. Das kann man sich echt nicht mehr ausdenken.

    Die Frage ist doch eigentlich eher: Wer bottet heute nicht?
    Nur mal so... guckt man sich die Liste der beiden Discords an, dann sieht man auf beiden SEHR oft die selben Mitglieder... aber bestimmt nur wegen den netten Unterhaltungen dort...

    Wenn Ihr 10 aufhört juckts genau gar keinen. Fällt nicht auf.
    Bannt BP Botter sinds alleine jetzt vermutlich etwa 100.000+ (wobei weitaus mehr Accounts pro Person geführt werden im Schnitt bei Bottern)

    Und DAS Geld (Rabatt, Premium, Pakete trotz botten...) lässt sich keine Firma entgehen.

    EDIT: Das witzige ist ja, dass man nicht ins Detail gehen darf und Botting gar nicht erwähnen darf aufm offiziellen Discord. Man seht einfach endlich ein, dass selbst BP sich nicht darum schert. Der Thread hier wurde erstellt und irgendwo ins Nirvana verschoben, damit sich die ganzen Nörgler hier ausheulen können und damit keinen sonst nerven...

    EDIT II: Ich spiele übrigens per Hand und habe heute erst 30€ gebankt - weil ich das Geld als Paysafe sowieso über hatte - und weil botting zwar schnell & effizient, aber langweilig ist. Ich spiele ja das Spiel, weil ich es spielen will und nicht, weil ich hier nem Simulator zuschauen möchte. Dann kann ich ja auch gleich Clickerheroes spielen gehen oder so.

    EDIT III: Nochmal ne kurze Anmerkung. Bin mal so 1-2 Seiten überflogen. Hier gibt es echt Leute die 8 Stunden spielen schon als heftig ansehen und denken, dass Leute DESHALB botten? In den Ferien oder während des Urlaubs spiel ich locker mal 15-18 Stunden am Stück. Da ich grad eh nicht mehr arbeite (Die Firma ging pleite) und kaum Verpflichtungen habe sind aktuell 12-15 Stunden auch nicht wirklich selten - sogar eher die Regel. Wo soll ich auch hin während einer Pandemie? Natürlich bin ich nicht 100% an der Maus, aber das Spiel läuft halt. Zudem läuft aufm zweiten Screen Netflix, aber gut... egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Dezember 2021
  10. Jo, Einwand berechtigt, akzeptiert. Anderseits: Warum zur Hölle sollte ich mich bzw. meine Accountn umbenennen?!? Es bleibt dabei: Beweisen ist schwierig, stinken zur Hölle tut's trotzdem.

    Auf jeden Fall sollte man respektieren, dass das ihr/ihm sehr wichtig ist. Egal, was man selber davon hält!

    Als "Paranoia" könnte man auch auslegen, dass umgekehrt Du, Tolikschatz, auf jeden Beitrag von Quark genauso abgehst wie ein Zäpfchen.

    Und nein, Du bist kein "Troll". Und kein BotUser. Und überhaupt. (Da hat Dir jemand aber mal echt "Futter" gegeben. - Tolikschatz, das "Forumtroll"... LOL)

    Geht ja auch nicht um ein paar Euro, sondern darum, global-wirtschaftlich/geopolitisch Einfluss zu gewinnen. Sehr viel Einfluss. Da sind die Botter-Problematik, ein Spiel DarkOrbit, der einzelne westliche "Kunde", rote oder scharze Zahlen einfach nur pillepalle, interessiert überhaupt nicht.

    Ist jetzt nicht wirklich Deine Frage, oder? Nu ja, ich zum Beispiel.

    Wie wär's, wenn Du gehst?! Denn Du schmeckst mir jetzt gerade "so richtig"... Machst einen auf unwissend, stellst eine Reihe von Neueinsteiger-Fragen im falschen Bereich "(Hilfen für Neueinsteiger" wäre angemessen gewesen) - und weißt ganz genau, was geht.

    Nicht ""DerWildeHahn" - mein Eindruck von Dir ist mehr so "DerFalscheFuffziger". Kann mich natürlich irren, bleibt abzuwarten. Jedem seine Meinung. (Aber irgendwas stimmt mir Dir nicht.) Okay, wie gesagt: vielleicht irre ich.

    Ja, ist so. Okay, ziehe meine Anschuldigung zurück. Dass Du "mit Maus und Tastatur in der Hand" spielst - das ist doch wohl selbstverständlich!! Lebe ich in der falschen Welt?! Muss man das betonen, ist das etwas Besonderes? "Hey, wow, ich spiele ehrlich"? Und ja, selbst 8 Stunden am Tag sind heftig - aber das ist nach meiner Überzeugung jedem selbst überlassen. Ich kann doch niemandem erzählen wollen, was ihm wichtig zu sein hat oder nicht. So respektiere ich auch Quark & Co. Aber 8 Std. am Stück?! Entweder einen an der Waffel - oder Fremdprogramm übernimmt.

    So. Hoffe, habe nirgendwo Edit-Fehler gemacht. Ansonsten wird halt korrigiert.


    Nee, verdammt nochmal, nee! Hast doch gut geschrieben. Aber das wird NIE etwas. Schmeißt dieses ganze Gesocks raus ("faktisch unmöglich"?), und das Spiel erwacht zu neuem Leben. Einfordern lässt sich das nicht, und wie ich selber schrieb, geht das den heutigen Inhabern von BP mutmaßlich am A... vorbei. Du hast recht: Genau dafür ist dieser Thread über mittlerweile hunderte von Seiten... Aber geh mal aktuelles "Eis-Labyrinth" und schau Dir, erlebe diese Seuche selbst - holst Du im Leben nicht mehr ein! Und Du fragst nach Enforcer oder irgendwas? Interessiert doch keinen! Also mopper ich hier rum. Vor ~9-12 Monaten war ich auch noch gelassener, hatte ja auch 5 Jahre Pause hinter mir. Aber wenn Du Tag ein, Tag aus diesen Mega-Besch... mitbekommst, baut sich etwas auf. Und glaube nicht, dass die Problematik auf dem PvE-Server kleiner werden wird! Das ist ein "Geschäfts-Modell", soviel habe ich dank dem "Paranoia-schiebenden Quark"(?) oder seinen Kritikern verstanden. Die bereichern sich über Acc-Hochbotten und -Verkaufen, BP made in China ist es wurscht (denen geht es um anderes, s.o.), leisten NIX dafür/dabei - und machen noch einen auf dicke Hose. Vollpfosten, Loser! (Wobei, geschäftlich sind sie ja sogar erfolgreich.) Mir kann's Latte sein. Aber ich versteh' jeden, dem da langsam die Hutschnur platzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2021
  11. Hilbe

    Hilbe User

    super beitrag,muß dir recht geben
     
  12. Das Problem an dem Spiel ist doch ganz leicht erklärt... Es besteht nur noch aus grinden/farmen. Es kommen Updates, welche man "theoretisch" erreichen "müsste". Müsste in "", weil jeder es anders sieht. Früher war dein ( nicht auf dich bezogen sondern für viele Spieler ) Ziel, Full Hercules/Havoc zu werden, Items auf Level 16, Full LF4 und jagen zu gehen. Oder JPA teilzunehmen. Oder oder oder...

    Jetzt schau mal in die heutige Zeit. Langzeitquesten, die mir jetzendlich nur EXP geben. Hier neue Laser, wofür man endloslang farmen muss, dort neue Schilde, für die man ewig spielen muss. Hier neue PET Items, wofür man ewig Zeit aufbringen muss. Hier ein QZ Gate, um die Laser mit I-Oil leveln zu können, wofür man auch wieder x.xxx Gates spielen muss.

    Damals hast dich eingeloggt und bist selbst mit 4 Iris jagen gegangen und x2 Muni.

    Ich spiele doch kein Egoshooter um dort nur jeden Waffenskin zu haben, sondern um Spaß zu haben und eventuell besser zu werden. Die Gegner zu "outplayen" und die Runde zu holen. Durch meinen Skill im Rang aufsteigen. Ich spiele doch kein League of Legends um meine Zeit sinnlos zu vertreiben, weil ich sonst nicht weiß wofür, sondern um Spaß zu haben, das Spiel zu gewinnen und meinen Fortschritt im Skill zu merken. Natürlich gibt es auch Spieler, die anders Spaß haben. Wegen des Teamplays letzendlich.
     
    DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  13. Na ja, die Langzeit-Questen aus damaliger Sicht gab's früher auch: 150 Veng's schießen und dergleichen. Aber ja: Viel zu aufgeblasen! Vieles von dem Zeug, das man meint, haben zu müssen(?), bringt's überhaupt nicht oder der Unterschied ist minimal.

    Schön zusammengefasst, wie der Weg und die Ziele aussahen. Klar, Skilltree, LF4 & Co. waren auch nicht "mal eben"... Aber vielleicht noch eher "in Reichweite" als heute so einiges. Vielleicht. Mich stören diese "Öl-Geschichten" nicht so wahnsinnig, hab' ne gute Ausrüstung, komme klar, der Rest ergibt sich irgendwann. Oder nicht. PvP steht bei mir nicht im Vordergrund, DA mag es durchaus auf den kleinen Unterschied ankommen. (PvE ohne "PvP-Stress" fände ich allerdings ziemlich langweilig!) Frage mich allerdings, wo hier in DO zumindest heute sich das auswirken soll? Genauso Teamplay? Skills? "Echtes" PvP, ja. Aber in DO, im Dezember 2021? Nee, entweder man rotzt 'ne Zitadelle in 3 Salven weg, alleine - oder eben nicht.^^

    Also: ICH muss nicht endlos farmen. Verstehe aber, was Du meinst. Trotzdem akzeptiere ich das nicht als Begründung/Entschuldigung dafür, zum Bot zu greifen. Im Leben kann man, darf man auch nicht "schummeln", wo der richtige Weg zu schwierig ist. Wer meint, "schlauer" zu sein als alle anderen, stellt sich auch außerhalb der Gemeinschaft aller anderen. Und gehört ausgeschlossen.

    Zu den Langzeitquesten, vor allem den immer wieder neuen Items: Es bleibt ein Aufbauspiel (kein "Egoshooter"^^), und wenn BP den Spielern nicht immer wieder neue Anreize/Ziele anbieten würde, wäre DO irgendwann zu Ende gespielt. Also auf Dauer immer nur Jagen und JPA z.B., das wird dann langweilig. Deshalb kommt, haben x% der Spieler x% verfügbarer bester Ausrüstung, stets etwas Neues. Nach oben lässt sich das nicht endlos fortsetzen (noch mehr Schaden, noch mehr Hitpoints, noch mehr Schild = Endlosspirale), also nur noch minimale Unterschiede, alles geht - leider - zunehmend in die Breite (Beispiel 5-4). Andererseits lassen sich viele Stufen überspringen oder sind sehr viel schneller erreicht: Statt B02er gleich auf B03er, Goli als Einsteiger-Schiff, LF3 wurden jüngst sogar aufgewertet. Usw.

    DarkOrbit ist alt. Und das schreibe ich mit einem Gefühl des Respekts.

    Vielfalt hat's für mich immer noch durch viele verschieden geartete Quests, sodass ich in meinen Aufgaben/Zielen wechseln kann. (Die mehreren Quest-Slots waren eine der besten Ideen, die BP je hatte.) - Klar, so mancher wird (fast) alles durchhaben, dann wird's mau. Versteh' ich. - Im Gegenteil bin ich eher "genervt", wenn Monat für Monat ich (durch absolut attraktive/lukrative Events, Chrominrausch, Agatus etc.) dabei gestört werde, meine Quests zu verfolgen und irgendwann auch abzuschliessen...^^ Stress ist das, das Spiel(!) vereinnahmt mich, ich muss aufpassen.

    Also eigentlich: alles richtiggemacht, BP, so haltet Ihr mich bei der Stange, so werde ich niemals fertig.

    Und damit das auch weiterhin so funktionieren kann, statt umgangen zu werden: Botter und BugUser raus! (Neben den eh gegebenen ethisch-moralisch und sozialen Gründen.) /* Musste ich jetzt schreiben, damit der Post auch ins Thema passt.^^ */
     
  14. Zecora

    Zecora User

    Diese Langzeitquest sind ja meiner Meinung nach noch okay. Wer sie machen will, der kann sie ruhig machen. Aber dadurch, dass diese geschickt in den Quest Reihen eingebaut sind, sodass man sie machen muss, wenn man irgendetwas haben möchte, kommt man nicht drumherum.

    Am schlimmsten ist einfach der Grind. Für so manches muss man gefühlt eine Ewigkeit farmen, und danach noch mehr. Und dann kann man selten mehrere Sachen gleichzeitig farmen, weil für verschiedene Dinge muss ich verschiedene Sachen machen, welche auch nur gut für diese eine Ressource sind und in jedem anderen Szenario sinnlos. Würden z.B. die Gegner auf der BL Karten oder auf der 5-4 vernünftig Belohnung droppen, dann wäre das meiste davon kein problem. Aber genau davon stammt halt auch das Bot Problem.

    Wozu greife denn ein Spieler zum Bot? Hat doch nur zwei Gründe. Entweder er will seinen Rang halten zwischen all den anderen Bottern, welche das selbe wollen - oder er will nicht die hälfte seines Tages damit verbringen, irgendwelches Equipment zu erfarmen, was anderweitig Monate dauern würde. Welche anderen Gründe gibt es denn sonst? Wenn ich am Spiel selber spaß habe und nicht den Drang nach gutem Equipment und nen guten Rang habe, dann muss ich ja auch nicht botten.

    Ich bin ja auch jemand, der täglich arbeiten geht. Bin zwar relativ neu im Arbeitsleben verglichen zu anderen, aber merke trotzdem, wie ich nach der Arbeit nicht direkt den Drang habe, die restlichen 6 Stunden in Dark Orbit zu hängen. Ich bin vielleicht für ne Stunde drinnen, wenn die Lust vorhanden ist. So oder so ähnlich geht es bestimmt vielen anderen auch, neigen dann aber eher zum Bot als dass sie es eben so hin nehmen. Aber wer nun mal gerne PvP spielt, der muss mithalten können. Ja aber wenn halt die Zeit und das Geld zum Mithalten fehlt, dann bleibt ja nur das Spiel aufgeben oder zum Bot greifen, so hart wie's klingt.
     
  15. Ich bin eine NPC-Schubserin :) und ich steh dazu. Klar mach ich auch mal nen Abschuss, aber das ist bei mir nicht vorrangig.

    Als ich meinen ersten Acc hochgespielt hatte, gab es glaub (weiß das wirklich nicht mehr so genau) mit dem Lvl-up zur 21 die letzten NPC-Questen. Definitiv gab es noch keine großen Piraten-Questen. Die kamen erst, als ich bereits Lvl 24 war. Und es war eine Qual, EP-mässig voranzukommen :(

    Diesen Acc hier hab ich in zwei Jahren komplett hochgespielt, hatte zwischendrin auch ne Pause von acht Monaten. Dass die Botter mich stören - schon aus Prinzip - ein definitives Ja! Aber, beim vorwärtskommen waren sie mir nicht wirklich im Weg. Man lernt, auszuweichen. Und im Gegensatz zu früher wird man als ehrlicher kleiner Spieler auch nicht mehr so oft weggeballert. Den größten Unterschied aber machen eben diese Langzeit-Questen aus. Nach Abschluss der Sabo-Quest und mit der darausfolgenden Freischaltung der 100er-Reihe war ich innerhalb eines Monats von lvl 22 auf lvl 24, nach einem weiteren Monat auf lvl 25. Das Level 24 eben ausschlaggebend, damit man auf jede Karte kommt - ob man es später freiwillig macht oder nicht, mal dahingestellt.

    Was mich momentan etwas auf diesem Acc ausbremst, ist die Tatsache, sobald die 100er durch sind, hab ich kaum noch eine NPC Quest.. und dann? 5 Slots mit PvP-Questen? Nein, danke! Brauch ich nicht, werd auch nie alle machen.. zumal da so viele R-Zone-Questen drunter sind, die momentan ja eh so gut wie nicht machbar sind. Meine Forderung: bringt neue Langzeit-Questen! wer sie nicht machen will, nimmt sie eh nicht an, aber andere so wie ich, die wollen sehen, dass sie x/y NPC an einer Quest erledigt haben;)

    Und dann ist da noch die Sache mit dem Ranking. Auf meinem ersten Acc vor der Zusammenlegung der Server de4-7, war ich mal auf Platz 36 herum.. so um den Dreh. Ich persönlich hab es gehasst. Du sitzt permanent auf dem Präsentierteller. Du wirst von jedem angefeindet, egal was du tust. Jeder neidet dir alles. Muss man/frau sich das antun? und auch noch freiwillig? nein, ich brauch das nicht.

    Ich hab sicher keine Patentlösung für die Bot-Problematik. Aber das Ranking gehört definitiv überarbeitet. Es sollte aktualisiert werden, und damit meine ich zB, dass Langzeitwerte herausgenommen werden müssen. Am ehrlichsten würd es noch von Statten gehen, wenn es dafür ähnlich wie früher die JPA eine gesonderte "Arena" geben würde, bei denen nur von BP gestellte Schiffe mit der dazugehörenden Ausrüstung verwendet werden dürfte. Für alle gleich. Dazu eine strenge Überprüfung während der Kämpfe, dass keine Fremdprogramme genutzt werden. Einmal im Monat, so lange behält man dann seinen Rang, diejenigen, die daran teilnehmen wollen. Aber zumindest wär dieser (eingebildete?) Druck, 15 Jahre Vorsprung einholen zu müssen, weg. Und würde vermutlich viele davon abhalten, überhaupt erst zu einem Bot zu greifen.
     
    Papa_Schlumpf gefällt dies.
  16. 1.) Kann ich gut verstehen.
    2.) Aber genau da ist der Punkt, an dem es eben "STOP" heißt! Also: Spiel aufgeben, genau. Denn mal für 'ne Stunde in den Orbit und gemütlich einen daddeln, ist halt nicht. Ist nicht das richtige Spiel dafür (Welches Online-Game wäre das schon...?!) oder zu weit fortgeschritten, wie auch immer. Mithalten, indem ich andere bescheiße, kann die Lösung nicht sein. Es gibt Spiele, in denen lässt sich tatsächlich vieles automatisieren, ganz legal, vom Betreiber so gewollt, in der Spielmechanik verankert; kostet halt nur, muss man sich leisten können. Da haben dann alle die "gleichen" Voraussetzungen - von der generellen "Unfairness" des Lebens mal abgesehen.

    Na ja, der Wettbewerb, der Vergleich mit den anderen ist es aber auch wieder, den möchte ich schon haben. Jahrelang habe ich zuhause alleine gespielt... Und das früher Erarbeitete wegnehmen? Du schreibst selbst, wie Du von Lvl. 22 auf 24 bzw. 25 gekommen bist. Die Punkte von früher, traurig genug, sind also eh kaum noch etwas wert. - Bei der Rangberechnung ist zumindest eine gewisse Aktualität gegeben, weil immer mit den anderen verglichen wird und die Werte nicht absolut genommen werden. (Schlecht ausgedrückt, sorry. Jedenfalls nützt mir mein "Colonel" von 2009, 2010 gar nichts mehr (obwohl die Rangpunkte ja noch vorhanden sind)).

    Klar, bei der "Arena", da finde ich Deine Vorschläge gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dezember 2021
  17. Zecora

    Zecora User

    Natürlich soll Beschiss nicht die Lösung sein. Das sage ich auch nicht. Es ist aber nun mal BigPoints schuld, dass sowohl das schummeln unbestraft davon kommt, als auch mit langwierigen und monotonen Inhalten bekräftigt wird. Dabei könnte es auch so viel einfacher sein, und der Meinung bin nicht nur ich, sondern auch so manche andere, mit denen ich mich darüber oft und gerne mal unterhalte.

    Man kann dem Spieler, der nicht oft spielen kann trotzdem ein Stück unter die Arme greifen, indem man Inhalte anbietet, welche in einer annehmbaren Zeit erledigt sind und trotzdem eine ausreichende Belohnung ausschütten. Und man kann nicht damit argumentieren, dass man es ja schwerer hatte. Weil zu diesen Inhalten hätte jeder Zugang. Würde ja z.B. schon reichen, zwischen den 3 bekannten wöchentlichen Questen noch zwei mehr hinzuzufügen, welche u.A. Rinusk ausschütten. Oder halt auch Dunkelsilbermünzen. Was auch immer, Hauptsache, man kann in der wenigen Zeit, die man hat, etwas tun, um vernünftig weiter zu kommen. Wenn ich wöchentlich 3.000 Rinusk abholen könnte, dann wäre der aktive Spieler trotzdem Meilen voraus. Aber die Prometheus würden sich langsam anhäufen. Also als Beispiel.

    Aber das ist nur mein utopischer Gedanke. Letzten Endes kann ich wie jeder andere auch mein Geld und meine zeit in andere Spiele investieren. Die frage ist, ob es aus der Sicht von Marketing wirklich so sinnvoll ist, die Leute einfach so gehen zu lassen oder lieber das Geld in Programme reinzustecken zu lassen, welche denen mehr geben, als meine Payment Pakete.
     
  18.  
  19. Guter Vorschlag. Und wenn dann die Prometheus sich mehr und mehr anhäufen, weil Du längst genug davon hast, was dann?! Alle spielen mit der gleichen Spielmechanik. Motivation, auch eben die kurzfristige Zielerreichung, alles das muss ausgewogen sein. Kann man lang und breit diskutieren, passiert auch, vieles lässt oder ließe sich sicher weiter verbessern. Aber hier ist der "BotUsing-Thread" (nein, nicht die Anleitung dazu^^), und einigen geht es halt nicht schnell genug, was auch immer.

    Du selbst warst es, wenn ich mich richtig erinnere, der vor einiger Zeit mal den Neueinsteiger-Test gemacht hat. Am Anfang geht es immer schnell und einfach, der Reiz ist da, die Erfolge, man wird "gefangen". Dieser Punkt, dass es nicht mehr - schnell genug, einfach(?) genug - vorangeht, ist bei dem einen früher, dem anderen später erreicht. Trotzdem greife ich dann nicht zu Fremd-Programmen, Du ja auch nicht. Es sollte überhaupt nicht die Möglichkeit dazu geben. (Für die schwächeren Charaktere.) Für kurzfristige Ziele gibt es die Tages-Quests (mit durchaus angemessener Belohnung, wie ich finde, zumindest was das Uri angeht). Man kann mehrere Quests parallel zueinander fahren. Für Abwechslung ist gesorgt. Events, diese ständigen, lassen enorme Fortschritte und Uridium abgraben (und erhöhen den "Druck"...) Das möchte man natürlich auch mitnehmen, da komme ich gar nicht mehr zu meinen Quests... BotUser/AutoKlicker sind hier diejenigen, die am meisten profitieren. Und/oder die mit sehr viel Zeit, denen sei es aber gegönnt.

    Und tatsächlich scheint es mir möglich, dass da ganz "professionelle" BotUser unterwegs sind, die über den Acc-Verkauf ihre Kohle damit machen. Kann's doch nicht sein. Und wir diskutieren über die Spielmechanik...

    Also nee, da gibt es kein "Aber"! Im Leben wird genug beschissen, muss in einem Spiel nicht auch noch sein. (Und im Leben wird's, wird man erwischt - früher oder später -, wenigstens bestraft.) "Die" müssten sich dreimal überlegen, ob sie das Risiko eingehen. Und wegen der "Professionellen": Authentifizierung, wie es in anderen Bereichen auch üblich geworden ist, und einmal gesperrt heißt dann "immer gesperrt".
     
  20. Tess

    Tess User

    Ich will nur kurz anmerken, genau dass ist der weg den viele Online spiele seid Jahren einschlagen, dabei ist es egal ob irgendwelche Online Shooter oder MMOs.
    Einloggen, 1-2h daddeln, ausloggen und das Gefühl haben man hat etwas getan. Sei es im Shooter direkt rein und ballern oder im MMO seine täglichen/Wöchentlichen aufgaben absolvieren. Und die fahren damit tatsächlich alle richtig gut.

    Oder aber dass man weniger mit großen Zeitaufwand, sondern eher mit können (P2W spiele ausgenommen) oben mitspielen kann (Bis auf die spitze, dort ist Können und Zeit Investment gefragt).

    Und wer mir nun jedoch ankommt in Darkorbit ist können gefragt, nein der PvE Bereich ist viel zu simple dafür und der PvP Bereich wird eher vom Equipment statt können regiert.

    Dass system von darkorbit ist schon lange veraltet und mehr auf die Kundschaft gezielt welche ewig Zeit haben oder eben Programme arbeiten lassen (oder man sagt Cheffe er solle einen teil direkt an BP überweißen :rolleyes: ).

    Deswegen stimme ich der Idee von Zecora da zu, es muss etwas getan werden damit die Zeit die ich investiere sich auch gut anfühlt. Nicht für jede einzelne Stunde, wenn ich jedoch als Beispiel 5h investiere um Krissos zu schießen, ist es am ende nur ein tropfen und fühlt sich nach nichts an.

    Ein anderes spiel welches ich sehr gerne spiele hat für die 3 Hauptpfeiler an Content die es gibt (PvP, Dungeons und Raids) eine zusätzliche wöchentliche Belohnung wo ich, nachdem wie viel ich getan habe, mir von bis zu 9 items eines aussuchen darf. Dadurch bin ich selbst sehr motiviert etwas zu tun denn, selbst wenn ich beim bestreiten der Aufgaben selbst Leer ausgehen sollte, weiß ich am Mittwoch bekomme ich garantiert ein Teil was sich nach dem Schwierigkeitsgrad den ich bestritten habe richtet.
     

Die Seite empfehlen