Immer wieder erlebe .....

Dieses Thema im Forum 'Archiv Rest' wurde von HILL-CLIMBER gestartet, 7 Juni 2018.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Man bankt nicht nur für Uri :).
     
  2. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Hat zwar nix mit dem Thema zu tun, ist aber vergleichbar mit einer Wohnung, Vermieter ist Eigentümer und Mieter ist Besitzer. Der Vermieter hat da nicht viel zu melden solange der Mieter nicht die Mietsache selbst gefährdet.

    Solange man keinen Regelverstoß begeht, kann BP keinen bebankten Acc einfach wegnehmen, sollte man einen Regelverstoß begehen, ist es teilweise unterschiedlich, manchmal darf man sperren und manchmal nicht, daher gibt es oft ja leider keine permanenten Sperren für bestimmte Regelverstöße, wo dann etliche Threads hochkommen warum BP denn nicht mal durchgreift.

    Aber das hat wie gesagt nicht wirklich viel mit dem Thema zu tun, hier geht es nicht darum was BP darf, wenn ein Acc-Inhaber was macht, sondern darum was BP machen muss, wenn ein Acc verloren geht.
     
  3. WeKi58

    WeKi58 User

    habe mal eine dumme Frage, woher weis DO das man diese Seite angeklickt hat??
     
  4. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Die Alternative wäre, wie schon gesagt, die aktive und vor allem freiwillige Weitergabe der Acc-Daten. Daher ist es ja auch zwingend notwendig, dass der Geschädigte selbstständig Anzeige erstattet, damit dadurch auch sichergestellt wird, dass dies nicht nur ein Fall von Acc-Sharing oder Acc-Handel ist wo dann der ursprüngliche Acc-Inhaber den Acc zurück haben will.

    BP sieht nicht ob eine Datenweitergabe durch Phishing oder durch eine andere Möglichkeit erfolgt ist.

    Aber wenn man von Angriffen auf Datenbanken des Betreibers absieht, gibt es im Internet eigentlich allgemein nur wenige Möglichkeiten wie fremde an Accountdaten herankommen, Phishing, Trojaner bzw. Keylogger, ausprobieren (dann zu 99,999999% viel zu einfaches Passwort) oder selbstständige Weitergabe. Dabei ist aber anzumerken, dass Phishing konkret auf einen Account abzielt bzw. auf Accs eines Anbieters während Key-Logger halt auf alles abzielen und daher als Schaden erheblich sein können, aber nicht direkt dann mit zB DO zu tun haben.
     
    HILL-CLIMBER gefällt dies.

  5. Na siehst Inti, das war doch mal eine KLARE ARBEITSANWEISUNG für alle betroffenen :) Vielen Dank dafür:)
     
  6. Es war recht informativ, aber der Teil mit der "Arbeitsanweisung" ist nur der zweite Satz, der inhaltlich auch vorher schon genannt wurde^^
     
  7. Ja hast ja Recht :)aber manchmal verstehe ich unseren Inti einfach nicht, das könnte aber auch an meinem Alter liegen :):):)
     
  8. hi....
    ich finde es gut das es nun ne halbwegs aussage von nem offiziellen gab obwohl es nichts mit BP zu tun hat ...danke inti!!
    ich hoffe mal das es Kärung gibt in solchen fällen für die Zukunft ! auch wenn erst mal jeder weis worum es geht und "nach aussage von einigen" jeder den Ckat und Forum natürlich durchliest und niemand ...niemals auf sowas reinfallen würde!! auch nicht wenn es ne mail vin nem bekannten währe...was mann dachte^^......
    ich werde es an einen sehr bekannten Spieler weiter geben DE4 mit der Hoffnung das er seinen Acc wider bekommt ! einigen danke gesagt !! den anderen .......hoffe ihr kommt auch mal in solche bredullie..damit ihr nicht so schnell verurteilt und alle über einen Kamm scheert!!

    danke gesagt und schön das es diesen Chat von Hill gibt!!

    bye euer deekline
     
  9. ich perönlich bin ja auch darauf reingefallen aber wie erwartet man bekommt keine hilfe vom support und hier im forum auch nicht bp ist und bleibt stur bestraft die leute einfach aber gut das ich noch alle mails von support besitze wo ich sie auf solche mails drauf hingewiesen habe und auch alle meine quittungen von dem was ich im spiel reingesteckt habe und all dieses liegt bei der polizei und bei meinen anwalt da ich der meinung bin bp hat auch eine mitschuld wenn man sie darauf hinweist und sie nichts dagegen unternehmen und genau so ist das bei denen mit den bottern wieviele von euch haben schon an bp geschrieben das es botter gibt? und wieviele haben als antwort von bp bekommen das es keine gibt? aber so ist bp halt erst kassieren und dann treten wir unsere user halt mal mit füssen
     
  10. BA-Samson

    BA-Samson User

    Ist das jetzt Dein Ernst? o_O
    Du hast den Support auf Phishingmails hingewiesen und hast dann trotz besseren Wissens den Link angeklickt?

    Nö, da sag ich jetzt besser mal nichts dazu. :confused:
     
    *Special*K* gefällt dies.
  11. du nicht Samson aber ich :)

    da zu kann man nur sagen: dumm geboren, nichts dazu gelernt und die hälfte wieder vergessen
     
  12. kersch

    kersch User

    leider ist nach wie vor nicht feststellbar, oder nachvollziehbar das seitens des unternehmens gegen die verfasser solcher mails juristisch mit nachdruck vorgegangen wird...es handelt sich hier ja nicht nur um eine kleinigkeit, die in den geringfügigen bereich fällt, sondern um betrug und betrugsversuch in mehreren fällen...dafür gibt es auch gerne schnell mal ein paar jahre kostenfreies studium im bereich "eisen und gitterkunde"...man stelle sich vor, es wäre nicht bigpoint als unternehmen, sondern z.b. die deutsche bank...und der schaden wäre nicht anhand der acc´s zu spüren, sondern am schnöden mammon vom konto...ich bin sicher, die bank würde sofort reagieren...und das medienwirksam
     
  13. deephunter74.4 Nicht BP, kein Admin und kein Betitzer von BP wird einem je nach deinem Passwort fragen. AUßER du willst deine Email deines Accounts ändern. Dann änderst du 4 mal dein PW und gibst die vorherigen drei Änderungen an. Nicht dein aktuelles ^^
     
    *Special*K* gefällt dies.

Die Seite empfehlen