Vorschlag Langzeit-Questen ab Level 26

Dieses Thema im Forum 'Update- und Ideensammlung' wurde von ЯΞMΞMБΞЯ gestartet, 29 Dezember 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. ich setz das jetzt mal auf zwei Arten um. Wohlgemerkt, da der User immer die Möglichkeit haben sollte, die NPC selbst zu bestimmen, kann ich hier nicht mit einer bereits vorhandenen Formel rechnen (zumindest bekäme ich das nicht auf die Reihe) :D
     
  2. Ach Rememberchen, ist doch alles easy :) Du stellt dir eine Quest von 100.000 Kristallon zusammen. Das System fügt in die Quest automatisch als Voraussetzung ein: nimm weniger Schaden als 4000 x 100.000 = 400.000.000. Oder bei der Menge: nimm weniger als 40.000 pro Stunde ein. Oder bei so einer großen Quest: Stirb weniger als 10 Mal solange die Quest aktiv ist. Dann kann man immer noch unterscheiden ob von NPC oder auch User. Die Daten sind ja alle bekannt.
     
  3. Erbe

    Erbe User

    ich bin sauer weil ich denke du spielst lang genug :( solche kommis würg
     
  4. WeKi58

    WeKi58 User

    Erbe ja ich spiele schon länger das hat aber damit nicht zu tun. Bau dein Skilltree gescheit aus dann bekommst beim Sammeln auch genügend URI. Mit Doppler und Bergungsprotokolle, Skill vernünftig aus gebaut mit glück 1 und 2 und Traktorstrahl. Dann bekommst auch beim einsammeln von Bonusboxen genügend Uri.
     
  5. WeKi um das mal klarzustellen, es geht hier NICHT um Uri. Mir persönlich geht es auch bei den Questen nicht um eine Belohnung, weder in Form von Uri noch von EP oder Ehre. Alles was ich möchte ist, etwas zu tun zu haben. Wenn sie mich in irgendeiner Art und Weise voranbringt, dann ein zusätzliches "Prima!". Und ob du es glaubst oder nicht mal dahingestellt: ja, ich habe meinen Skilltree auf Glück ausgelegt. Und ja, oft sammelt mein Pet mehr Uri ein, als ich durch ballern mir erschieße. Und ich habe keine Uri-Probleme.

    Meine erste Idee zu diesem Vorschlag war eigentlich eine Art "Counter", den jeder wie er mag ingame nutzen kann. Welche Art von NPC, wie viele in der Menge oder Art, sollten von jedem User frei bestimmbar sein. Das würde mir selbst genügen. Aber wegen mir alleine wird BP höchstwahrscheinlich nix neues einführen. Deswegen dieser Vorschlag mit den Langzeit-Questen für die, die ansonsten alle NPC-Questen durch haben. Selbst PvP-Questen werden dann viele erledigt sein. Und ich denke, dass dieser Vorschlag schon ein breiteres Publikum ansprechen wird. Die das dann auch nutzen würden. Und für BP dürfte eigentlich nur zählen, Spieler im Spiel zu halten.

    Was ist daran schlimm? Wie gesagt, ob es eine Belohnung geben wird und wie hoch die dann ausfallen wird, darauf hab ich sowieso keinen Einfluss. Aber einen sinnvollen Vorschlag, um Spieler bei der Laune zu halten, auf ein "Uri-Problem" zu reduzieren - sorry, aber das hört sich nicht besonders durchdacht an.
     
  6. Finde die Idee nicht mal schlecht. Uri wird ja leider wie eine edle Flüssigkeit behandelt - bloß nicht zu viel davon.

    Ich fände einfach eine fixe Summe pro NPC in Ordnung. Jeder Saimon kill in einer Quest bringt z.B. 1 Uridium in der Endbelohnung. Mit einigen coolen Mechanismen kriegt man das bestimmt fair hin.

    Verstehe halt nur nicht, warum alle wegen dem Uri geiern.
    Du brauchst als Beginner locker mal 20 Millionen Uri bis zum UFE. Alleine die ganzen Zetas für Apis/Zeus + Prometheus Laser kosten schon mehrere Millionen Uri.

    Es dauert jetzt schon ewig sich hoch zu spielen. Warum sollte man das nicht mal vereinfachen? Dann würden eventuell auch mal mehr spielen. Ich hatte auch anfangs erst wieder seeeeeeehr gut überlegt, ob ich das will. Am Ende des Tages habe ich mich dafür entschieden, aber so wird nicht jeder entscheiden und ich kann es verstehen. Der Grind ist wirklich heftig.

    Und wenn du UFE bist, dann hast du eh Uri im Überfluss bzw. ist es auch fast nicht mehr nützlich.

    Einer aus meim Clan sitzt mit 34 Millionen Uri rum. Was soll der damit auch schon machen?
    Uri Belohnungen würden halt mal den Leuten helfen, die im Aufbau sind. Jedes kleine bisschen in diesem Spiel kostet 7 Stellig Uridium.

    Die die UFE sind schießen sich sowieso locker 200k Uri am Tag, wenn se lustig sind.

    EDIT: Abgesehen davon wird Bigpoint da sowieso nichts machen. Zumindest nicht in diesem Jahrzehnt wie langsam sie arbeiten. Ich fände die Uri Belohnungen auch super als Entschädigung für die restlichen 95% aller Quests die absolut miserabel sind. Da bekommst du für gefühlt 50 Kristallon in Quests grad mal 256 Uri. Was ist das bitte? Ich mach die gar nicht erst...
     
  7. Zecora

    Zecora User

    Also das verstehe ich jetzt nicht, bzw. kann ich gerade nicht nachvollziehen.

    Um es halt zusammenzufassen: Du möchtest eine Funktion im Spiel haben, welche dir erlaubt, deine eigenen Aufgaben zu erstellen, damit du ein Ziel hast, worauf du hinarbeiten kannst. Und rein theoretisch braucht diese Quest auch gar keine Belohnung zu geben, weil es geht primär um die Aufgabe? Zumindest lese ich das so.

    In dem Sinne fragt man ja nach nichts anderes, als ein Notepad im Spiel, wo du aufschreibst, wie viel du von NPC X schießen willst, was automatisch für dich mitzählt.

    Letzten Endes ist der Anreiz ja, dass man eine Quest aus dem Grund erfüllt, weil man daraus etwas bekommt. Meistens etwas, was man sonst nur schwer bekommt. Zeit sparen halt. Man fixiert sich auf bestimmte NPC, um dann daraus nen Vorteil zu ziehen.

    Die Meinungen können ja dort auseinandergehen. Aber für mich hat eine Quest nur dann Sinn, wenn sie auch was gibt, was ich wirklich haben will.
     
  8. Zecora, sie will einen Anreiz im Spiel. Nicht, dass ein Notepad für sie die Abschüsse zählt, dass gibt es schon, wird in dem Rangmenü angezeigt. So wie ich sie verstanden habe, will sie eine Möglichkeit sich selbst Quests zu erstellen um auch sich zu testen, zu fordern. Sie kann ja eine Quest machen, wo drin steht, erledige 1000 Kristallon innerhalb von 24 Stunden. Oder auch 100k allgemeint. Es ist doch ein Unterschied ob du eine Quest hast, egal ob von BP oder eigene, die du erledigen musst oder ob du nur Striche auf dem Papier machst. Es bringt zwar zum gleichen Ziel aber auf verschiedene Wege.
    Um es mit deinen Vergleichen zu argumentieren) Da du ja viele Spiele spielst, hast du doch sicherlich schon eins gehabt, wo du eine eigene Map erstellen kannst. Theoretisch bringt es dir nix, man macht es trotzdem um sich Anreize zu setzten, die der Spieleanbieter nicht bietet.

    Ich würde ja Remember generell vorschlagen ihren Liberator wieder zu parken und mal die Orcus ausgraben und etwas jagen zu gehen, villeicht wäre das ja mal eine Alternative ;) mal bisschen Base killen, mich jagen^^
     
  9. Zecora, wie ich schon in ettlichen Posts von dir gelesen habe, spielst du außer DO noch ettliche andere Spiele nebenher. Jedem, wie er mag. Dadurch wird auch verständlich, dass du deine Zeit "splitten" wirst. Wenn Du (geschätzt, ich weiß nicht, wie viel Zeit du tatsächlich aufwendest/aufwenden möchtest) sagen wir 4 Std am Tag zockst, in fünf Spielen, dann siehst du in einem Spiel wie DO keinen großen Fortschritt. Wohlgemerkt, wenn dann auf DO eben nur ca 50 Min. am Tag entfallen. Macht man noch Daylies, bleibt kaum noch Zeit für das, was dich voran bringen könnte. Geb ich dir Recht. Daher kann ich deinen Wunsch nach besseren und höheren Quest-Belohnungen durchaus nachvollziehen.
    Andere User, wie ich zum Beispiel, zocken keine anderen Spiele nebenher. Oder wenn, dann eben nicht intensiv. Ich schreibe jetzt für mich, denn für die anderen User mag ich da nicht mitreden. Für mich war von anfang an klar, dass ich mir das Zeug selbst erspiele. Klar hab ich auch schon gebankt. Premium, Rabatt, Doppler laufen eigentlich durchgängig. Hin und wieder 50%-Booster. Oder im Booster-Sale die für 0,49 €. Aber im großen und ganzen hab ich mir auf jedem Acc, den ich hochgespielt habe, alles, was ich an Items brauchte, selbst erspielt. Ich weiß, was es heißt, tagelang Krissos zu ballern, nur um mir die nächste Drohnen-Formation zu kaufen. Oder ein Pet-Gear. Oder oder oder.
    Klar kann ich mir jeden Tag, bevor ich anfange, aufschreiben, wie viele NPC der jeweiligen Sorte ich schon geschossen hab. Und ich kann Strichliste führen, auch wenn das eine ermüdende Tätigkeit ist, und ich meist nach dem zehnten Strich den Zettel wieder weglege. Theoretisch könnte ich ja beim ausloggen nachsehen, wie viele das dann waren. Und ich kann es anhand meines Uristandes ebenfalls halbwegs nachvollziehen - ja, nur halbwegs, mein Pet läuft immer auf Autosammler, Skilltree ausgebaut, es sammelt mir auch immer einen hübschen Batzen Uri.

    Um das geht es mir aber nicht.

    Ich möchte mir selbst Anreize setzen können.
    Ich möchte für mich bestimmen können (zB), dass ich 10k Kristallons ballere. Und ich möcht für mich dann festlegen, in welchem Zeitraum ich das tun möchte.
    Oder Rinusk. Oder Mordonen und Saimonen in allen Varianten, um an das dämliche Scrap zu kommen. Oder oder oder.

    Als ich das erste Mal über diese Idee nachdachte, weit entfernt davon, einen Vorschlag im Forum zu unterbreiten, dachte ich: "hey, es gibt doch die Herausforderungen, dann nimmst halt immer wieder so eine Herausforderung an. Dir gehts ja nicht darum, das so schnell wie möglich zu machen, du möchtest ja nur eine Aufgabe haben, die dir liegt. Irgendwas passendes wird da schon dabei sein." Also hab ich nachgeschaut. Die haben tatsächlich ein Zeitlimit. Und Krissos gibt es glaub eine, bei der 3 oder 4 Stück geballert werden müssen. Ich würd ja auch StreuneR oder sonst was ballern, wenn diese "Herausforderungen" wenigsten annähernd das wären, was ich mir vorgestellt habe :(

    öh.. meine hübsche Frost-Solace mit nem Liberator vergleichen..pfff :confused: Und ich hab ne Orcus, hab die ausgetestet und wieder eingeparkt :) ich überlass das "mit-jemanden-den-Luftballon-machen" lieber dir und denen, die gerne jagen :D und um deinen Clan würd ich sowieso einen riesigen Bogen machen:rolleyes::rolleyes::rolleyes: ne ne du, dafür ist mir der jetzige Frieden zu wertvoll^^
     
  10. Erbe

    Erbe User

    schreibt grad der der kaum auf karte is gruß und so^^
     
  11. Aber 'ne Quest ohne Belohnung ist für mich keine Quest. Zumal ich die auch noch selber zusammenstelle. Ich sag nicht "Nein". Und neuer Quest-Block ab Level ? - klar, warum nicht! Das mit dem Kombinieren und so - reizvoll. Dir (@TE) geht's hauptsächlich um die Herausforderung. Versteh' ich. Die geb' ich mir aber nicht selber, die "kommt", die stellt sich mir. (Und ich mich ihr. Hoffentlich.)

    Beim Billiard, wenn ich alleine spiele, such' ich mir auch die schwierigen Bälle aus. Zum Üben, als Training. Aber Training ist kein Selbstzweck. Und ja, es gibt natürlich auch Übungen, das hat dann gar nichts mehr mit Spaß und "Mal-Schauen", "Drauf-Los-Bolzen", "Lochen", sondern mit Disziplin und Besser-Werden-Wollen zu tun.

    Letztendlich aber will ich am Tisch stehen und gegen einen Gegner spielen, womöglich gar einen besseren Spieler als ich, der mich dann aber selbst im Level hebt, weil richtig fordert, und das kommt "von oben" (durch den "Draw" oder wie auch immer, aussuchen würde ich mir den, wenn es um was geht, freiwillig nicht, menschlich) - und natürlich gibt's dann, sollte ich gar gewinnen, auch eine Belohnung. (Die Anerkennung alleine ist dann schon geil.)

    Aber die selbst zusammengestellte Quest geschafft zu haben - und kein Schwein kriegt's mit? Nee, doof. Belohnung muss!
     
  12. wie gesagt, ich hab nichts dagegen, wenn es eine Belohnung gibt, dann freu ich mich :)
    habe ich im Vorschlag ja auch eingebracht, dass diese abhängig davon wäre, wie viele bzw welche NPC man sich vorgibt.
    Oder eben auch, wie schwierig man sich diese selbst gestaltet. Füge ich meiner Quest "Zerstöre 10.000 Krissos" zum Beispiel noch ein "Du darfst nicht mehr als 10x sterben!" hinzu, wird die natürlich auch dadurch erheblich gefährlicher.

    Ich denke, dass es für einen Programmierer von BP einfach wäre, eine Formel zu erstellen, die ausrechnet, dass wenn ein User xNPC ballern möchte, er (zusätzlich, da "EigeneQuest") den Faktor xyEP/HON für xyNPC als Belohnung erhält. Oder eben auch mal, wenn ein User sich 5.000 Boss-Devolarium vorgibt, dieser dann 500 Plasmide bekommt. Oder wenn er xyGate fliegt zur Belohnung xySpaltungskristalle oder Diametrion oder DarkSilver-Münzen bekommt.
     
    DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.

Die Seite empfehlen