Unity Client - kommt da noch was?

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Themen' wurde von cccp-power gestartet, 13 Januar 2023.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Tags:
  1. cccp-power

    cccp-power User

    Hallo liebes DarkOrbit-Team,

    wir haben lange nichts mehr von dem Entwicklungsstatus des Unity-Clients gehört.

    Mich frustrieren die durch Flash ausgelösten Lags kollossal, trotz high-end Hardware.

    Nun wollte ich mich erkundigen, ob wir überhaupt noch auf den Client hoffen können oder ob die Entwicklung abgebrochen wurde?

    Schön wäre es, keine Standardklausel als Antwort zu erhalten, sondern eine klare Auskunft, z.B.:
    1. Wir arbeiten noch dran
    2. Nein, wir haben die Entwicklung eingestellt
    3. Wir arbeiten dran, aber priorisieren andere Themen höher

    Vielleicht könnt ihr uns ja etwas erleuchten. :)

    Danke,
    cccp-power
     
  2. haematom94

    haematom94 User

    Flashplayer End of Life war vor zwei Jahren, die Ankündigung dazu gab es schon weit vorher. Da sich bisher nichts getan hat, kann man fast davon ausgehen, dass das auch nichts mehr wird. Hauptsache man packt immer mehr und mehr sinnlose Inhaltsupdates ins Spiel...

    (Ehrliche) Kommunikation und Transparenz waren schon immer Fremdwörter für Bigpoint. Ich glaube weniger, dass sich daran nochmal irgendetwas ändern wird.
     
  3. sorry....schön und jetzt ?
     
  4. Unity Umstellung wird es auf jeden Fall geben.

    Zuerst werden die Bugs im Spiel entfernt und dann wird auch Darkorbit umgestellt. Bei Seafight und Farmerama ist das ja schon passiert.

    So die offizielle Aussage eines Admins im Bereich Bot-Using II
     
  5. War 'ne Annahme, keine Gewissheit.

    Frage mich allerdings, ob das der richtige Weg ist. Für meinen Geschmack sollte man gleich beginnen (besser längst begonnen haben) und bei der "Umstellung" von vorne herein sauber, komplett neu programmieren und Fehler (die immer passieren können) möglichst vermeiden.

    DO war in mehr als 16 Jahren noch nie fehlerfrei. Vorher wird die Sonne zum Roten Riesen, als dass auf UNITY umgestellt wird, wenn das (Bugs aus dem Spiel entfernt) die Voraussetzung dafür ist. (Ist auch völlig normal. Software kann nicht fehlerfrei sein - angeblich, habe den Beweis dafür nie gelesen.) In Programmzeilen aus mehr als 16 Jahren mit 'zig immer wieder Änderungen, Erweiterungen in x-ter Developer-Generation noch die Fehlerursachen zu finden, teilweise für Probleme, die seit vielen Jahren bestehen - wie lange soll das dauern?! Wenn es überhaupt möglich ist.
     
  6. Das Spiel ist so alt, das um es " neu zu programmieren " nicht bezahlbar wäre,
    erschwerend kommt noch hinzu, das Leute die das Spiel damals programmiert haben
    schon lange nicht mehr an Bord sind.

    Deswegen kommt ja bei einer " Bereinigung eines Fehlers " zumindest immer 2 neue hoch.

    Wenn " Unity " endlich kommt wird an der Spielsystematik wie beschrieben wohl
    wenig passieren können.


    HILLI
     
  7. Zustimmung. (Auf die Leute, die nicht mehr an Bord sind, spielte ich mit "in x-ter Developer-Generation" an.)

    Wir versprechen uns aus mehreren Gründen alle sehr viel von der Umstellung auf UNITY. Wenn die Umstellung lediglich ein "Kopieren" bedeutet(?) - und deshalb will man das Spiel erst "bug-frei"(?) bekommen - wie soll das funktionieren?
     
  8. Zecora

    Zecora User

    Eine Umstellung auf Unity hat Faktoren wie Überarbeitungen, Buxfixes, Performanceverbesserungen und Systemanpassungen automatisch mit inbegriffen, solange sie jetzt nicht 1:1 auch all das übernehmen wollen. Man muss das alles ja von Grund auf neu machen. Oder zumindest das meiste.

    Deswegen verstehe ich nicht, warum BigPoint sich die Mühe macht, bis zum tatsächlichen Release immer mehr ins Spiel zu implementieren. Das kann ja nur 3 Erklärungen haben. Entweder, BigPoint arbeitet an drei Clienten simultan (2D Client, 3D Client und Unity), was natürlich absolut sinnfrei wäre, oder der Unity Client ist schon irgendwo fast fertig und hat einiges an zukünftigen Content schon drinnen, und man wartet bloß mit dem Release, bis das jetzige Spiel mit dem Content des Unity Clienten auf einem Stand ist, damit ein reibungsloser Übergang möglich ist. Letzteres wäre natürlich, das gar nicht erst angefangen wurde.

    Ich bin sowieso der Meinung, dass man das Spiel von Grund auf neu machen sollte. Also nicht irgendwie "Darkorbit: Reloaded remaster" sondern einfach komplett neu. Alle fangen von 0 an.
     
    haematom94 und DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  9. Komplett Deiner Meinung. Bis auf den hier:
    :eek::eek::eek::eek:
     
    Krunch gefällt dies.
  10. WeKi58

    WeKi58 User

    Also dann verlange ich Schadensersatz
     
    Krunch und B-Ö-S-E-R-O-P-I gefällt dies.
  11. Zecora

    Zecora User

    Oder anders: Das alte bleibt bestehen und BP bringt nen Darkorbit 2 raus.

    Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann habe ich schon ein oder zwei Spiele gespielt, wo genau das der Fall war. Klar, im ersten Moment schon bescheuert, wenn man hunderte Stunden reinsteckt und das Geld einfach futsch ist. Aber ehrlich, wenn ich weiß, das ich dann eine überarbeitete, verbesserte und womöglich größere Version des Spiels spiele, wo ich von Grund auf ein viel besseres Spielerlebnis habe, dann ist es mir das Wert.
     
  12. Mir nicht :eek: Ich spiele nicht ein Spiel 15 Jahre lang, um dann wieder von vorne zu beginnen.....
     
    Krunch, Made_my_day und DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  13. Geht (mir) nicht ums Geld, es ist die Zeit und der Vergleich mit den Mitspielern. (Nach über 15 Jahren da stehen, wo jeder andere - vor allem der, der gerade erst begonnen hatte - auch? Nö, lass ma...) Bitter genug, wenn irgendwann Feierabend ist. Darüber komme ich aber hinweg, denn das müss(t)en alle anderen auch. (Dauert ein bißchen, zugegeben.)

    Aber mit DarkOrbit komplett neu anfangen?! So gut kann das nach einer Umstellung gar nicht sein, dass ich nochmal mit DarkOrbit beginnen würde, dazu ist es (mir) - bei aller Liebe - zu sehr aus der Zeit. Das müsste schon ein komplett anderes Spiel, ein DarkOrbit 2 mit komplett anderer Grafik, Steuerung und Mechanik sein; oder ein Strategie-Spiel, egal, irgendwas, das mich vom Hocker haut.
     
  14. Also auf jeden Fall sucht Bigpoint aktuell Game und Unity Developer. Warum sollten sie das tun, wenn nichts umgestellt wird auf Unity?
     
  15. Für Neuentwicklungen?!
     
  16. Unity Developer nicht für Unity-Umstellung? Das wäre dümmer als dumm.......

    Das wird schon für die Umstellung sein....nicht immer so schwarz sehen.....;)
     
    мчѕтєгіоцѕ gefällt dies.
  17. Denke ich auch. Warum hätten die es sonst groß ankündigen sollen.

    Und da ja Seafight erst 2022 auf Unity umgestellt wurde und das auch fast 2 Jahre gebraucht hat, denke ich mal, dass es für Darkorbit (was ja viel Umfangreicher ist als Seafight) noch etwas Zeit in Anspruch nimmt.

    Einfach etwas Vertrauen haben. Ich denke nicht, dass BP ein 16 Jahre altes Kult-Game wie Darkorbit einfach so sterben lässt.
    Kann ich mir einfach nicht vorstellen.

    Unity kommt!!! Das ist die letzte Offizielle Meldung die von BP kam. Und warum sollte man darauf nicht vertrauen.?.
     
  18. wat seafight is 1zu1 das selbe nur mit schiffen und die spiel wärung heist anders aber der resat alles gleich eigentlich
     
  19. Personelle Fluktuation. Oder einfach nur Verstärkung. Das wären weitere, mögliche Gründe.

    Ich gehe auch davon aus, dass als nächstes Dark Orbit an der Reihe ist.

    Aber bloß, weil die Straße nass wird, muss es noch lange nicht regnen.;)
     
  20. Zensurio

    Zensurio User

    ....nur die Fluktuation ist ja auch ziemlich groß...der Glaube stirbt wie immer zuletzt ;-)
    Wäre wohl nicht übel...nur wenn man die Vergangenheit ansieht...bleibt auch Misstrauen...und das mit Recht !
     
    мчѕтєгіоцѕ gefällt dies.

Die Seite empfehlen