Unspielbar!!!(2)

Dieses Thema im Forum 'Technische Fragen' wurde von spAcetekk gestartet, 2 April 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zecora

    Zecora User

    Um mich an der 'Umfrage' zu beteiligen:
    Prozessor: Intel i7-7700 CPU (3.60 GHz, 8 CPU)
    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 Ram
    Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1050 Ti
    Festplatte ist eine HDD, weil ich bin oldschool (noch)

    Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit-Version (10.0, Build 19042)

    Treiber Aktuell? Ja, immer bei mir. Neuester Experience Treiber (465.89) - Sowie alle anderen Treiber, bei denen Windows Update Treiber findet oder Intel Support programm.

    Absturz gibt es keine, jedoch kommt es zum Hänger alle paar male, am meisten beim ersten Starten des Clienten nach jedem Neustart, sowie ab und zu zwischendurch.

    Lags existieren immer dann, wenn ein wenig mehr los ist im Spiel. Also in den meisten Fällen fast immer. 45 - 60 FPS sind der Durchschnitt, in selteneren Fällen unter 40 FPS. Extrem bei Cubis mit satten 20 FPS.

    CPU Auslastung ist meist bei 14 - 21% laut Task Manager. Arbeitsspeicher variiert zwischen 650 und teilweise 1500 MB. GPU Auslastung ist bei minimum 32% bis maximal 60%

    Wer die Specs seines PC's nicht kennt, das DirectX-Diagnoseprogramm hilft. (DxDiag in der Windows Suchleiste eingeben und enter drücken, dort kann alles eingesehen werden)

    Mein Persönlicher (potenzieller) Vorschlag: Lasst das Spiel selber in einem Projector laufen. Oder zumindest in einem eigenen, unbeschränkte Prozess. Der Browser war zwar eine schnelle, einfache Lösung, ist aber stark an dem gebunden, was Browser für das Spielen problematisch macht... Einen Prozess im Hauptprozess laufen zu lassen, was den Nebenprozess weniger zur Verfügung stellt.

    PS: Für die Leute, die meinen, dass ein schwacher Laptop zu wenig ist, der hat noch nie gesehen, wie schlecht Dark Orbit auf einem neuen Gaming PC laufen kann. Das Spiel ist einfach nur schlecht optimiert, mehr nicht.
     
    mela538 und DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  2. Ex0b1te

    Ex0b1te User

    Ich hab auf jedem Rechner Standbilder beim Konfigwechsel und das liegt nur an meinem Account und das seit Jahren....
    Screenshots davon sind nicht möglich.

    Die anderen Lagg Probleme bei fights, jumps etc. liegen hauptsächlich an flash...


    Mein PC: - Intel® Core™ i7-4790K Prozessor (4 x 4.0 GHz) - 16GB DDR3 Speicher - 500GB SSD Samsung Evo 860 / 1 TB SSD WD Blue - 4096 MB NVIDIA® GeForce® GTX 970 - ASRock Z97 Pro 3 Mainboard

    Ihr checkt einfach nicht, dass ihr das Inventar im Hangar fixen müsst und das seit 2012.
     
  3. Das ist ein sehr komplexes Thema. Die Lösung ist nicht allein beim Clienten zu finden.
    Es gibt verschiedene Lösungsvorschläge die aber nicht bei jedem helfen werden.
    Wir hatten das gleiche Problem mit ganz unterschiedlichen Ursachen:
    1. Energieeinstellungen waren auf Höchstleistung eingestellt. Durch die starke grafische Belastung lag die Auslastung über einen längen Zeitpunkt bei bei über 100 %. Durch diese Übertaktung hat der Computer automatisch abgeschaltet.
    Lösung 1: Energieeinstellung jetzt ausbalanciert und auf unnötige Grafik im Spiel wird verzichtet. Spiel läuft wieder. Bei extrem grafischer Belastung natürlich nicht flüssig.
    2. Kühlung unzureichend Hitzesensor schaltet automatisch aus.
    Ursache1 bei uns: Gehäuseventilator funktioniert nicht richtig, lief nur mit 50 Prozent -> Austausch
    Ursache2: Staub verhindert die Kühlung der Hardware -> vom Staub befreien (regelmäßig)
     
  4. Hitze ist natürlich auch ein möglicher Grund. Allerdings erreicht die CPU bei mir zwar "ordentliche" Temperaturen, die aber deutlich unter dem angegebenen Maximum (lt. Hersteller) liegen, im Klartext: sogar noch unter 60°C. Das Netzteil und überhaupt die Abluft werden recht warm, klar - die CPU ist ja auch ordentlich am Rödeln. Dass das so ist, das mit der Abwärme, zeigt aber: die (Ent-)Lüftung funktioniert.

    Finde Deine Hinweise gut! Energiespareinstellungen also checken, auch im BIOS/UEFI.
     
  5. Auch wenn auf den ersten Blick die Temperatur eher "niedrig" erscheint, so sind Chipinterne Wärmeschutzmechanismen teils für Taktverlangsamungen verantwortlich die von Testprogrammen für den "Normalanwender" eher nicht wahrgenommen werden.

    Ebenso sind auch 700 W - 1000 W Netzteile nicht ganz "top" weil nur sehr wenige eine ausreichende Stromstärke auf der 3,3V- und der 1,5V-Leitung zur Verfügung stellen, wird gern mal ignoriert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2021
    Idefix gefällt dies.
  6. spAcetekk

    spAcetekk User

    HP G72 Notebook ... Win7 Home Premium ... 32 Bit ... 2,13 GHz Intel Core i3 Prozessor ... 4GB Arbeitsspeicher ... 950 GB Festplatte ... ATI Radeon HD 5430 Grafikkarte ... bespielte Instanzen: Global Europe und Global.

    Keine Fehlermeldungen beim einfrieren des Clienten.

    Grüße spAcetekk
     
  7. leute eure rechner daten senden bringt nichts das hat ich mal mir nem sup der sagte soll mal daten senden hab von neusten besten gamer pc daten geschickt mit denn feinsten teilen drin und sup schreibte zurück is zu langsam also is das auch quatsch der client is einfach nur müll holt euch mx5 browser damit läuft do
     
  8. Wahrscheinlich hat Dich der Support einfach nicht verstanden. Kann ich nachvollziehen:D
     
    DrachenSee***ΞΟΞ gefällt dies.
  9. Zecora

    Zecora User

    Die Energieeinstellungen haben lediglich einen Einfluss darauf, wie sich der PC verhält. Während 'Höchstleistung' viel schneller auf das Maximum zugreift, versucht 'Ausgeglichen' graduell aufzubauen, während 'Energiesparen' versucht, eine bestimmte Leistung mit so wenig wie möglich zu erreichen. Braucht der PC aber 100% der Leistung, dann wird auch 100% genutzt. Deswegen ist es ein Aberglaube, dass die Energiesparoptionen einen Einfluss auf Leistung haben.

    Sollte sich der PC abschalten, dann liegt ein Problem mit der Hardware vor. Da ist zwar der Wechsel von 'Höchstleistung' auf 'Ausgeglichen' ein richtiger Ansatz, nur wird es dann nicht mehr lange dauern, bis der PC die Probleme auch da macht.

    Kühlung ist so oder so wichtig. Eine vernünftige Kühlung erlaubt Höchstleistungen für längere Perioden. Da ich hin und wieder auch mal rendern muss, weiß ich, dass Kühlung Goldwert ist, vor allem wenn der Prozessor für teilweise 1 - 3 Stunden auf 100% liegt. Eigentlich sollte Dark orbit keine 100% verwenden. Wofür denn auch? Wenn doch, dann liegt 100% ein Problem mit dem Clienten/der Installation vor.

    Hier mal noch ein paar Tipps:
    1. Overlays abschalten. Wer also z.B. das Spiel von Steam startet oder das NVIDIA overlay nutzt, einfach abschalten, da sich das nicht mit dem Browser verträgt.
    2. Auf Game-Booster verzichten. Bei ganz alten Systemen kann das vielleicht noch Abhilfe schaffen, bei neueren Systemen bringt es null bis Minus.
    3. (Hintergrund)-Prozesse schließen. Sachen wie andere Browser, Launcher oder ähnliches beeinträchtigen die Leistung.
    4. Prozesspriorität von Dark Orbit auf hoch stellen. Einfach machbar indem man den Task Manager öffnet, den Prozess raussucht, rechts-klick, dann auf details wechseln, noch mal rechtsklick und dann Priorität ändern auf hoch.
    5. Man kann auch die Vollbildoptimierung abschalten. Einfach Rechtsklick auf Dark Orbit, Eigenschaften, dann kompatibilität, dann Häkchen in "Vollbildoptimierung deaktivieren" reinmachen.
    Das wird zwar nicht unendlich viel machen, kann unter Umständen trotzdem helfen.
     
  10. Ich würde Darkorbit und andere Spiele die grafisch anspruchsvoll sind, nicht mehr mit einer 32 Bit Version spielen. Die 32 Bit Version ist die Midestanforderung für das Spiel, das heißt nicht das der Client dann optimal läuft. Somal ich davon ausgehe das auf deinem Endgerät noch andere Programme laufen als nur der Darkorbit-Client. Eine 32 Bit Version setzt die grafisch übermittelte Leistung nicht so gut um, wie eine 64 Bit Version und deine GHz und Arbeitsspeicher halte ich für zu niedrig für ein Spiel in einem Gruppengate oder Event.
    Vor 2 Wochen haben wir auch ein Laptop bekommen auf dem ging auch nichts. Grund hierfür waren 2 Virenprogramme die sich gegenseitig bekämpft haben und außerdem noch jede Menge Apps von Windows die keiner von uns braucht. Die Unnötigen Apps wurden entfernt und die 2 Virenprogramme duch ein anderes ersetzt.
     
    Idefix gefällt dies.
  11. spAcetekk

    spAcetekk User

    **** Edit by Luna ****

    Bei "Somal ich davon ausgehe", habe ich aufgehört zu lesen!

    Was mein Sys leistet, und wofür ich es eigentlich benutze, habe ich bereits beschrieben.

    Grüße spAcetekk
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 8 April 2021
  12. Ich habe einen Laptop mit den gleichen technischen Daten. Dieser ist für ein Spiel über Browser früher und über den Clienten heute absolut unbrauchbar.
     
  13. Zecora

    Zecora User

    @spAcetekk Die Spieler wollen immer noch helfen. Nicht mehr und nicht weniger.

    Fakt ist doch, dass es auf jedem System immer noch Möglichkeiten gibt, ein Stückchen Leistung zu gewinnen. Sei es durch das Abspecken der Windows Installation (Debloating), durch das deinstallieren unnötiger Hintergrundprogramme, das schließen von Programmen, die man nicht benötigt... Was meine eigene Meinung ist, Virenprogramme nutzen nur Leistung, bringen bei einer vorsichtigen Person jedoch wenig. Sie schützen, ja. Und zum Schutz sollte zumindest mal ein Test gemacht werden alle paar male mit z.B. Malwarebytes. Aber prinzipiell reicht Windows Defender.

    @Allwissendes-Orakel Mein alter Laptop ist genau so schlecht, wenn nicht sogar noch schlechter, und bringt Dark Orbit mit 50 - 60 FPS zum laufen. Es ist auch teilweise eine Frage, wie man seine Software installiert. Optimal wäre natürlich 8 GB Ram, 4-Kern Prozessor und zumindest ein vernünftigen Grafiksatz. Ist aber kein Muss.
     
  14. Denzey

    Denzey User

    Also mal davon ab das ich auch vor nicht langer zeit DO mit nem Siemens Lifebook s7110 gespielt hab mit 1,6 ghz Zweikerner und 2 GB Ram und das ganze recht flüssig lief, glaube ich nicht, das zuvor genannte Laptop Konfiguration nicht ausreichend sei.

    Spiele selbst auf etwas größerem als das hier genannte, Treiber werden stets aktuell gehalten und hab auch zum Spaß mal nur 2 GB Ram eingebaut und DO lief auch.

    Bei mir selbst tauchte dieser Freeze auch selten mal auf, ist dann etwa so wie ein Scherz unter Kollegen, wenn man nen Screenshot vom Desktop macht, das Foto öffnet und der Kollege dann auf dem geöffneten Foto mit der Maus langfährt, ohne die Icons anklicken zu können. :D

    Da ich diesen Freeze aber zu selten hatte um da irgendwas richtig nachvollziehen können, sind mir aber dennoch 2 Dinge um den Freeze in Erinnerung geblieben:

    1. Ramauslastung war teils schon bei mehreren GB, was darauf zurückzuführen ist, das DO ein Problem mit dem Handling und somit der Freigabe des Rams hat, was letzlich zum überlaufen des Rams und dem Freeze führt. Evtl. kann do selbst nur programmiertechnisch eine gewisse Größe des Ram zuordenen.

    2. ist das immer passiert, wenn ich was sammelte. Da würde evtl. die Vermutung naheliegen, das sich der Hangar Bug von damals (zu viele Items) in irgendeiner Form verlagert haben könnte.


    PS

    Damit ausgeschlossen werden kann es liegt am 32 Bit oder wie oben von mir schon angeschnitten an zu wenig Ram,
    Ich hatte diesen Freeze auch bei meinem System, um es kurz zu halten, 64 Bit Win10 Pro , 8x 4,5 Ghz, 16 GB Ram und 3 GB Garafik. Sollte denke ich doch mal ausreichend sein für DO.
     
  15. Idefix

    Idefix User

    Diese Grafikkarte gehört in ein Museum und nicht in ein Notebook
     
  16. ... Und zwar, weil die erste und einzige Grafikkarte, die in einem Notebook verbaut wurde. :eek: Wahrscheinlich mit Wasserkühlung...

    Leute, es geht hier doch nicht darum, wer den ..., öhm..., die beste Hardware hat. (Immer wieder erstaunlich, welch breite Schicht DarkOrbit doch anspricht, über Generationen hinweg...)

    Abgesehen davon, dass die gar nicht nötig ist. Der Beitrag von Denzey zeigt auf, wo die Probleme liegen (könnten). Und wo nicht.

    Super Beschreibung! Genau so sieht das aus.
     
  17. Idefix

    Idefix User

    Die Grafikkarte ist deutlich älter als alles andere und für das Darkorbit von heute absolut ungeeignet. Das ist eine Grafikkarte für Spielanfänger. Diese hatte bereits 2009 unter unter Darkorbit leichte Ruckel im Spiel verursacht. Der Kollege mit dem HP Notebook hat nur 0,55 GHz zu bieten.
    Und jetzt erzähle mir mal das das mit seinen Problemen nichts zu tun hat.
     
    Mr.Kackspaten gefällt dies.
  18. Zecora

    Zecora User

    Klar, eine gewisse Wichtigkeit hat die Hardware schon. Der Notebook in Frage hängt in seiner Leistung arg zurück. Und trotzdem müsste das Notebook in der Lage sein, das Spiel zumindest halbwegs vernünftig zu laufen zu bringen. Wie gesagt, mein alter HP Laptop, den ich für die Schule hatte, konnte auch Dark Orbit zum Laufen bringen. Das war zwar vor dem Clienten, aber trotzdem. Dass die Schuld nicht beim TE liegt sage ich damit nicht. Aber ganz unschuldig ist der Client nicht, wenn selbst Leute mit hochmodernen Rechnern das Spiel nicht vernünftig zum Laufen bringen. Und wenn es stimmt, was der TE sagt, dann lief es ja anscheinend vorher, nur jetzt nicht mehr. Also ganz richtig läuft beim etwas Clienten wohl auch nicht.

    Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Spiel Optimierungen braucht. Und zwar viele.
     
  19. Leute es liegt nicht an euren PCs oder Laptops. Es liegt an BP. Ihr zereisst euch hier euren Kopf für nix :).
    Ihr mach aus DO eine Wissenschaft :).
    BigPoint hat Dark Orbit einfach kaputt programmiert. All den ganzen Schrott wie Designs, Module unzählige sinnlos Sachen die kein Mensch in Dark Oribt braucht.
    Und ihr zermürbt euch den Kopf über eure Hardware:).
     
    AnonymoDE gefällt dies.
  20. Wollte Dir nicht auf die Füße treten. Den Inhalt des Eröffnungsposts habe ich, ehrlich gesagt, bereits vergessen. Über 0,55 GHz müssen wir natürlich nicht reden, klar.

    Kennt jemand noch die ET4000? Mir will der Hersteller, der komplette Name gerade nicht einfallen. DIE gehört ins Museum! Ein echter Meilenstein.
    Macht aber Spaß. Und ich lerne noch was auf meine alten Tage.
     
    Kater(Und]Rock. gefällt dies.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen